USA Network will Serienangebot weiter ausbauen

    US-Kabelsender bestellt in diesem Jahr sechs Pilotfilme

    Michael Brandes – 04.11.2010

    USA Network will Serienangebot weiter ausbauen – US-Kabelsender bestellt in diesem Jahr sechs Pilotfilme – Bild: USA Network

    Das umfangreiche Serienangebot von USA Network soll weiter ausgebaut werden. Insgesamt sechs Pilotfolgen zu neuen Projekten hat der US-Kabelsender, der unter anderem „Psych“ und „Burn Notice“ im Programm hat, in diesem Jahr bestellt.

    Grünes Licht gab es für „Eden“, einer Serie über den jungen Concierge eines New Yorker Hotels, der gemeinsam mit einem Freund, dem Trickbetrüger Eddie, den Hotelgästen jeden Wunsch erfüllt – wenn der Preis keine Rolle spielt. Die Serie stammt von Ken und Mary Hanes („Til Death Do Us Part“, „Doc“).

    Die Autorin von „Over/​Under“ ist Sheila Callaghan („United States of Tara“). Es geht um einen spielsüchtigen Börsenhändler, der gefeuert wird, nachdem er für den Millionenverlust seines Arbeitgebers verantwortlich gemacht wird. Gemeinsam mit seiner attraktiven Frau zieht er in eine neue Nachbarschaft, in der sich sein Leben auf überraschende Weise von Grund auf ändert.

    „Wild Card“ von Stephen Godchaux („Dead Like Me – So gut wie tot“) handelt von zwei sehr unterschiedlichen Anwälten aus Las Vegas. Sie kümmern sich gemeinsam um Mandanten, die sich im Party- und Glücksspielrausch nachts auf Dinge einlassen, die sie am nächsten Morgen gern wieder rückgängig machen wollen.

    Schon etwas weiter ist USA Network mit drei anderen Projekten, die sich zum Teil schon in der Produktion befinden. In „Necessary Roughness“ spielt Callie Thorne eine alleinstehende Psychologin. In „Common Law“ mit Michael Ealy begeben sich zwei Polizisten, die nicht miteinander klarkommen, in eine Paar-Therapie, die Wunder bewirkt. Erfolgsproduzent Doug Liman (Bourne-Trilogie, „Covert Affairs“) realisiert für USA Network die Serie „A Legal Mind“ mit Gabriel Macht, Patrick J. Adams, Rick Hoffman und Gina Torres.

    Am 20. Januar startet auf USA Network die erste Staffel von „Fairly Legal“. Die Hauptrolle in dem Anwaltsdrama, das bisher den Titel „Facing Kate“ trug und mittlerweile umbenannt worden ist, spielt Sarah Shahi aus „The L-Word“ und „Life“. Sie gibt die Top-Anwältin Kate Reed, die aufgrund der täglichen Ungerechtigkeiten im Gerichtssaal ihren Job quittiert, um künftig als Mediator zu arbeiten (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen