„Unser Kosmos“: Reise geht mit einjähriger Verspätung im März weiter

    Zweite Staffel blickt auf „Possible Worlds“

    Bernd Krannich – 15.01.2020, 13:24 Uhr

    „Unser Kosmos: Die Reise geht weiter“

    Beim Pay-TV-Sender National Geographic geht ab dem 15. März die Serie „Unser Kosmos: Die Reise geht weiter“ mit 13 neuen Folgen in einer zweiten Staffel weiter. Bereits 2014 hatte man die bekannte 1980er-Jahre-Serie „Unser Kosmos“ von Carl Sagan neu aufleben lassen, die auch für Laien einen Einblick in die Natur und deren Entdeckung geben will. Durch die neue Reihe führt Astrophysiker und Wissenschaftsjournalist Neil deGrasse Tyson.

    Dabei greift die neue Serie, die von Seth MacFarlane („The Orville“, „Family Guy“) produziert wird, bei der Vorstellung der Fakten und etablierten Theorien sowohl auf hochwertige wissenschaftliche Aufnahmen ebenso wie cineastische inszenierte Sequenzen aus dem Computer zurück.

    Nachdem die erste Staffel sich weitestgehend um unsere Umgebung – im Mikro- wie im Makrokosmos – gedreht hat, trägt die zweite Staffel im Englischen den Untertitel Possible Worlds – und beschäftigt sich entsprechend mit dem, was der Mensch nur erahnen kann.

    Einerseits sind das Exoplaneten – ein verhältnismäßig neues Forschungsgebiet, bei dem in der Regel aus dem Licht ferner Sterne und den Veränderungen, die es beim Vorbeiziehen der jeweiligen Planeten in den Umlaufbahnen dieser Sterne gibt, auf die Eigenschaften der Planeten geschlossen wird – etwa Umlaufbahn und Atmosphäre. Vorgestellt wird, wie sich die Planeten in den Weiten des Weltalls von den bereits aus unserem Sonnensystem bekannten acht Himmelskörpern unterscheiden können – und unter welchen Umständen auf ihnen „Leben“ entstehen und sich entwickeln könnte. Daneben geht es um die möglichen Wege, die die Menschheit selbst in der nicht allzu fernen Zukunft nehmen könnte.

    Die Senderkettte der internationalen National Geographic Channel und US-Sender FOX machen – wie schon 2014 – aus der Ausstrahlung ein internationales Event, mit weltweit zeitnaher Veröffentlichung. Den Auftakt macht FOX in den USA, wo die Staffelpremiere am 9. März gezeigt wird.

    Eigentlich war die Ausstrahlung der neuen Folgen bereits für vor ziemlich genau einem Jahr geplant gewesen (fernsehserien.de berichtete). Dann wurden allerdings – von der Sendung unabhängige – Vorwürfe von sexuellem Fehlverhalten gegen Moderator deGrasse Tyson laut. Eine Untersuchung brachte allerdings keine Beweise, so dass die neue Staffel nun ausgestrahlt werden kann.

    Trailer zur zweiten Staffel von „Unser Kosmos: Die Reise geht weiter“ (englisch)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen