„Underground“: Aisha Hinds wird neue Hauptdarstellerin in Staffel 2

    „Under the Dome“-Veteranin als legendäres Mitglied der ‚Underground Railroad‘

    "Underground": Aisha Hinds wird neue Hauptdarstellerin in Staffel 2 – "Under the Dome"-Veteranin als legendäres Mitglied der 'Underground Railroad' – Bild: The CW
    Aisha Hinds

    In „Under the Dome“ saß Aisha Hinds als Entertainment-Anwältin Carolyn Hill unter der geheimnisvollen Kuppel fest. Nun übernimmt sie für den Kabelsender WGA America eine neue Hauptrolle in der zweiten Staffel des Sklaverei-Dramas „Underground“.

    Hinds wird ein berühmtes Mitglied der legendären ‚Underground Railroad‘ verkörpern. Harriet Tubman half unzähligen Sklaven dabei, ein neues Leben in Freiheit zu beginnen. Die zutiefst gläubige Christin wurde als Sklavin geboren und konnte schließlich selbst fliehen. Danach setzte sie immer wieder ihr Leben aufs Spiel, um Mitglieder ihrer Familie und andere Flüchtige den Weg in den Norden der USA zu weisen.

    Die Produktion der zweiten Staffel von „Underground“ wird in der kommenden Woche in Savannah, Georgia, beginnen. Sie umfasst zehn Episoden, die dann Anfang 2017 ausgestrahlt werden. Staffel eins war für WGN in diesem Frühjahr überaus erfolgreich und konnte durchschnittlich drei Millionen Zuschauer pro Folge erreichen (wunschliste.de berichtete).

    Aisha Hinds war zuletzt als legendäre Bürgerrechts-Aktivistin Fannie Lou Hamer in dem HBO-Film „Der lange Weg“ zu sehen. Neben ihrer Hauptrolle in „Under the Dome“ absolvierte sie außerdem Gastauftritte in „It’s Always Sunny in Philadelphia“ und „Navy CIS: L.A.“. Weitere feste Rollen hatte Hinds in dem CW-Drama „Cult“ und in „True Blood“ als Miss Jeanette.

    25.08.2016, 14:19 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen