„A Discovery of Witches“: Eine überraschende Neuigkeit rückt in Folge 9 alles in ein neues Licht – Review

    Unser Recap zur neunten Episode der zweiten Staffel „Feuerdrachin“

    Rezension von Jana Bärenwaldt – 23.02.2021, 12:00 Uhr

    Diana (Teresa Palmer) in „A Discovery of Witches“ (2x09)

    „Feuerdrachin“, die neunte Folge der zweiten Staffel von „A Discovery of Witches“ widmet sich wieder ganz Diana (Teresa Palmer) und Matthew (Matthew Goode) und den Konsequenzen ihrer Reise bei ihrer Rückkehr nach London. Da sie es nicht geschafft haben, Edward Kelley zu befreien, fallen sie bei der Königin in Ungnade. Die Zeit läuft ihnen davon und es wird immer wichtiger, dass Diana ihre Magie meistert. Vor allem, als sie eine überraschende Neuigkeit erhalten, die alles in ein neues Licht rückt.

    In London ist Diana mit der Entschlüsselung des Manuskripts noch keinen Schritt weitergekommen. Mittlerweile hat sie sich so an die Vergangenheit gewöhnt, dass sie sich vorstellen kann dort mit Matthew und Jack (Joshua Blue Pickering) ein Leben aufzubauen. Matthew erklärt jedoch, dass sie nicht in diese Zeit gehören und Jack zurücklassen müssen. Er hält sie an, ihre Magie zu meistern, damit sie schnellstmöglich wieder nach Hause reisen können.

    Als Diana Goody Alsop (Sheila Hancock) aufsucht, bemerkt die alte Hexe sofort eine Veränderung an ihr: Diana ist schwanger. Matthew fällt aus allen Wolken, denn Vampire können sich eigentlich nicht auf herkömmlichem Wege fortpflanzen und nur durch den Biss weitere Vampire erschaffen. Diana ist selig, während Matthew besorgt ist, da dies noch nie zuvor passiert ist. Angesichts der neuen Umstände, drängt er noch mehr darauf, in die Gegenwart zurückzukehren.

    Während Diana ihr Studium mit Goody Alsop und den anderen Hexen wieder aufnimmt, muss Matthew sich vor Queen Elizabeth I. (Barbara Marten) verantworten. Auf dem Weg wird er von Kit (Tom Hughes) aufgehalten, der hofft, dass Matthew und Diana sich unterwegs getrennt haben. Matthew ist mit seiner Geduld am Ende und weist ihn schroff zurück.

    Matthew (Matthew Goode) muss sich vor der Königin verantworten. Sky One

    Die Königin ist aufgebracht, da es ihnen nicht gelungen ist, Edward Kelley zu befreien. Dieses Mal schafft Matthew es nicht, sie zu beruhigen. Elizabeth fordert das Buch des Lebens ein, aber Matthew behauptet, dass es ihnen gestohlen wurde. Daraufhin ordnet die Königin eine Durchsuchung seines Hauses an und prophezeit Matthew eine düstere Zukunft, sollte er gelogen haben.

    Derweil scheint Diana eine neue Macht in sich gefunden zu haben und schafft es dieses Mal bis zum siebten Knoten. Dabei erscheint ihre Vertraute in Gestalt einer Feuerdrachin. Auf dem Heimweg wird sie plötzlich von Kit aufgehalten, der ihr atemlos mitteilt, dass Matthew in Gefahr sei. Die zwei brechen sofort auf.

    Unter der Führung von Baron Burghley (Adrian Rawlins) durchsuchen die Männer der Königin Matthews Zuhause und beschlagnahmen sämtliche Bücher. Unglücklicherweise findet Burghley auch das Buch des Lebens unter den Dielen. Auch Gallowglass (Steven Cree) kann nicht mehr verhindern, dass die Bücher fortgebracht werden.

    Matthew wagt einen letzten Versuch bei der Königin, indem er ihr die Wahrheit erzählt. Er gibt zu, dass Diana durch die Zeit reisen kann und er nicht der Matthew ist, den sie kennt. Als er ihr zudem versichern kann, dass ihr Name auch in der Zukunft nicht vergessen sein wird, ist Elizabeth besänftigt.

    Matthew (Matthew Goode) gelingt es, Elizabeth (Barbara Marten) zu besänftigen. Sky One

    Zuhause erwartet Matthew das Chaos, dass Burghley und seine Männer hinterlassen haben. Jedoch ist es Jack gelungen, das Buch des Lebens heimlich wieder zurück ins Haus zu schmuggeln, als Gallowglass die Männer abgelenkt hat. Matthews Freude währt nur kurz, denn Gallowglass und Pierre (Milo Twomey) kehren ohne Diana von Goody Alsop zurück. Die Männer begeben sich sofort auf die Suche.

    Kit hat Diana in ein abgelegenes Gewölbe gebracht, wo sie bereits von Louisa (Elaine Cassidy) erwartet werden. Scheinbar haben Kit und Louisa einen Plan geschmiedet, um Diana aus London fortzubringen. Aber Louisa enthüllt nun, dass sie nie wirklich vorhatte, Diana auf ein Schiff zu bringen – sie will sie tot sehen.

    Diana droht Louisa, dass sie für immer bei Matthew und Philippe (James Purefoy) in Ungnade fallen wird, sollte sie Diana etwas antun. Sie erklärt, dass Philippe sie als seine Tochter anerkannt hat. Louisa ist sich jedoch sicher, dass Diana auch Philippe verhext hat. Sie versucht Kit dazu zu bringen, Diana zu erschießen. Diana zitiert ein noch unveröffentlichtes Gedicht von Kit und verspricht, ihm von seiner Zukunft zu erzählen.

    Louisa hat genug und nimmt die Dinge selbst in die Hand. Als sie Diana erschießen will, ruft diese ihre Vertraute, Corra, herbei. In einer Szene, die ein wenig an Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) in „Game of Thrones“ erinnert, ruft Diana ihre Feuerdrachin herbei und treibt damit Louisa und Kit in die Enge. Gerade, als sie den beiden ein Ende bereiten will, stoßen Matthew, Gallowglass und Father Hubbard (Paul Rhys) hinzu. Hubbard bringt Kit und Louisa nach Bedlam.

    Dracarys? Sky One

    Als Matthew auch spät noch nicht Zuhause ist, folgt Diana ihm nach Bedlam. Dort ist Matthew kurz davor, Louisa umzubringen. Diana kann ihn jedoch davon abhalten, indem sie ihn an ihre gemeinsame Zukunft erinnert. Somit haben die beiden sich wohl nun gegenseitig davor geschützt, ihre Hände mit Blut zu besudeln. Wieder Zuhause besiegeln die beiden Eheleute ihren Bund nun endlich auch spirituell, indem Matthew von Dianas Blut trinkt und sich anschließend von ihr in seine Seele schauen lässt.

    Fazit

    Während es in der ersten Hälfte der zweiten Staffel von „A Discovery of Witches“ noch eher gemächlich zuging, überschlagen sich jetzt kurz vor dem Finale geradezu die Ereignisse. Dadurch zählt die Folge zwar einerseits zu den spannendsten der Staffel, andererseits kann man all die Neuigkeiten gar nicht so recht auf sich wirken lassen.

    Dianas Schwangerschaft, die Entdeckung ihrer Vertrauten, Matthews Disput mit der Königin, der Beinahe-Verlust des Buch des Lebens, der Verrat von Kit und Louisa sowie Dianas und Matthews spiritueller Bund machen die Episode zu einem Wechselbad der Gefühle.

    Und immer noch steht das aus, was eigentlich seit Beginn der Staffel an das große Ziel war: Die Entschlüsselung des Buch des Lebens, wozu Diana erst noch ihre Magie meistern muss. Hoffentlich gelingt es der Serie im Staffelfinale noch, alle angefangenen Handlungsstränge zu einem befriedigenden Ergebnis zu bringen und die Antworten zu liefern, die über die gesamte Staffel angeteasert wurden.

    Hinweis: Unser Recap zum Finale der zweiten Staffel wird morgen, 24. Februar 2021, veröffentlicht.

    Über die Autorin

    Jana Bärenwaldt entdeckte ihre Leidenschaft für Fernsehserien mit der Ausstrahlung von „The Tudors“ im deutschen Fernsehen. Bis heute ist die Historienserie eins ihrer favorisierten Genres, weswegen sie diesem Thema auch ihre Bachelorarbeit gewidmet hat. Mittlerweile schaut sie aber bunt gemischt, von Drama über Fantasy bis hin zu Anime Serien. Seit März 2016 ist Jana neben ihrem Studium der Medienwissenschaften in der Redaktion von fernsehserien.de tätig und schreibt dort hauptsächlich für TV-Serien aus dem englischsprachigen Raum.

    Lieblingsserien: The Walking Dead, Outlander, Westworld

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen