„Trust“: Oscargewinnerin Hilary Swank für Entführungs-Drama bei FX engagiert

    Mutter muss mit Mafia verhandeln

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 27.04.2017, 13:45 Uhr

    Hilary Swank im Film „Das Glück an meiner Seite „ – Bild: Koch Media
    Hilary Swank im Film „Das Glück an meiner Seite „

    Oscargewinnern Hilary Swank kehrt ins Fernsehen zurück: Sie hat für eine Hauptrolle in der ersten Staffel der Mini-Serien-Anthologie „Trust“ unterschrieben. Sie spielt in der Serie Gail Getty, deren Sohn entführt wurde. Swanks Karriere startete einst bei „Beverly Hills, 90210“ durch.

    „Trust“ beschäftigt sich mit dem Leben der amerikanischen Getty-Familie, die im 20. Jahrhundert durch ihr Öl-Imperium zu immensem Reichtum gelangte – dazu gehört übrigens auch Schauspieler Balthazar Getty („Brothers & Sisters“, „Alias – Die Agentin“).

    Besonderes Aufsehen erregte im Jahr 1973 die Entführung des damals 16-jährigen John Paul Getty III in Rom und die Reaktion seiner Familie darauf. Genau zu diesem Zeitpunkt setzt auch die Handlung der Serie ein.

    Die italienische Polizei nahm damals laut früheren Berichten die Entführung Gettys nicht ernst, hielt sie für einen von dem Teenager selbst inszenierten Streich. Während Dynastie-Begründer J. Paul Getty (Donald Sutherland) mit seinem Sohn im Clinch um den Stand der Familie lag, blieb dessen Ehefrau Gail Getty (Swank) nichts anderes übrig, als selbst in Europa mit den der Mafia angehörenden Entführern zu verhandeln.

    Vor der Jahrtausendwende hatte Hilary Swanks Karriere im Fernsehen begonnen. Nach einer Hauptrolle in „Camp Wilder“ wurde Swank durch eine durchgehende Rolle in der achten Staffel von „Beverly Hills, 90210“ einem größeren Publikum bekannt. Von dort ging es für Swank auf die Leinwand, wo ihr mit dem Transsexuellen-Drama „Boys Don’t Cry“ der Durchbruch gelang, für den Swank auch einen Oscar erhielt. 2005 konnte sie mit dem Sportler-Drama „Million Dollar Baby“ diesen Erfolg wiederholen und holte einen der insgesamt vier Oscars des Films. An den Kinokassen lief es für Swank aber – abgesehen von diesen Film an der Seite von Clint Eastwood – nie überragend. Für die frühere Ehefrau von Chad Lowe („Pretty Little Liars“) ist es nun die erste dauerhaft Serienrolle sei 20 Jahren.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am

      Jepp, da habt ihr Recht: die wohl alllererste Serien Rolle für Hillary seit Beverly Hills?? Und, ehrlich gesagt, kann ich mich aber null erinnern, das Sie damals dabei war...

      weitere Meldungen