„Trucker Babes“: Neue Staffel der erfolgreichen Doku-Soap

    Rückkehr der Truckerinnen im September

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 18.08.2020, 20:00 Uhr

    Truckerin Jana – Bild: Kabel Eins
    Truckerin Jana

    Fans der „Trucker Babes“ dürfen sich freuen, denn eine neue Staffel der beliebten Doku-Soap ist in Sicht: Kabel Eins zeigt die sechste Staffel ab dem 6. September wieder sonntags um 20:15 Uhr.

    Im Staffelauftakt muss die gebürtige Thüringerin Jana für ihre anstehende Tour raus aus dem stressigen Hamburger Hafen und über 270 Kilometer nach Magdeburg fahren. Quarzplatten sollen in einen Überseecontainer verladen werden – eigentlich ein Routinejob, doch Jana macht ihrem Ruf als Chaos-Queen auf dem Hin- und Rückweg wieder einmal alle Ehre. Währenddessen muss Sabrina zu einem Fotoshooting. Dafür lässt sie sich die Haare und ihr Make-up vom Friseur stylen. Bettina startet derweil ihren Arbeitstag mitten in der Nacht.

    Mit den „Trucker Babes“ hat Kabel Eins einen Volltreffer gelandet. Nach dem Motto „400 PS in Frauenhand“ zeigt die Sendung, dass der klischeebehaftete Beruf des Truckerfahrers längst keine reine Männerdomäne für harte Typen mit Holzfällerhemden und Vollbart mehr ist. Die „Trucker Babes“ geben Einblicke in ihren Alltag zwischen Autobahn, Zeitdruck, Fernfahrerleben und Familie. Mit Charme, Charakter und Können meistern sie ihre Arbeit in der vermeintlichen Männerdisziplin.

    Die fünfte Staffel hatte zeitweise mit rückläufigen Quoten zu kämpfen, musste im Januar aber auch gegen das Dschungelcamp antreten. Dennoch waren in der jungen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bis zu 7,8 Prozent Marktanteil drin – weit über dem Schnitt von Kabel Eins. Aufgrund des Erfolgs hat der Sender inzwischen mit „Trecker Babes“ und „Bus Babes“ zwei Ableger gestartet, die jedoch nicht mit dem Erfolg der „Trucker Babes“ mithalten können. Darüber hinaus gibt es die österreichische Adaption „Trucker Babes Austria“. Unter dem Titel „Asphalt-Cowboys – Ladies on Tour“ brachte mittlerweile auch Konkurrent DMAX ein sehr ähnliches Format an den Start (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen