„Trecker Babes“: Starttermin für digitales Spin-Off steht fest

    Doku-Soap wird online fortgesetzt

    Vera Tidona – 18.09.2020, 16:59 Uhr

    Die „Trecker Babes“ gehen online.

    Kabel Eins spendiert seinen „Trecker Babes“ ein Spin-Off als erstes „Digital Original“ des Senders (fernsehserien.de berichtete). Zwar blieben die Trecker-Fahrerinnen bei der TV-Ausstrahlung der ersten Staffel im März letzten Jahres quotentechnisch hinter den Erfolgen der „Trucker Babes“ zurück, doch im Internet erzielten die Videos Millionen von Abrufen. Daher regiert der Sender nun mit einem virtuellen Ableger des Formats. Ab Sonntag, den 20. September pflügen die Mädels mit schwerem Gerät auf der Internetpräsenz des Senders unter KabelEins.de, YouTube und in den sozialen Medien.

    In den neuen Folgen werden vier Frauen bei ihrem Arbeitsalltag begleitet. Ob auf Traktoren oder Mähdreschern: Hedi (29) aus Nürnberg, Alina (23) aus Lauingen in Bayern, Margot (26) aus Lackendorf in Österreich und Tabea-Theresa (23) aus Rinteln in Niedersachsen stellen mit ihren PS-starken und tonnenschweren Landmaschinen ihre Talente unter Beweis. Dabei meistern sie wohl jede Situation und jede Herausforderung mit Kompetenz und weiblichem Charme. Ob Mähen, Häckseln, Transportieren oder Ernten auf ihren Mähdreschern, Ballenpressen und Grashäckslern bis hin zu tonnenschwere Heuballen auf endlosen Feldern einzusammeln. Auch Wetterchaos und Zeitdruck beeindrucken die Landwirtinnen wenig.

    Die Serie „Trecker Babes“ ist ein Ableger der quotenstarken Reportage-Reihe „Trucker Babes“. Inzwischen gibt es drei Staffeln inklusive des digitalen Spin-Offs. Produziert wird das Format von Story House Productions für Kabel Eins.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen