Trash-Nachschub: „Forsthaus Rampensau“ kommt nach Deutschland

    Österreichisches „Sommerhaus“ startet heute Abend

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 06.10.2022, 13:18 Uhr

    Trash-Nachschub: "Forsthaus Rampensau" kommt nach Deutschland – Österreichisches "Sommerhaus" startet heute Abend – Bild: ATV/Ernst Kainerstorfer

    Der österreichische Sender ATV wandelt auf den Spuren von „Das Sommerhaus der Stars“ und öffnet heute Abend (6. Oktober) um 20:15 Uhr erstmals die Pforten zum „Forsthaus Rampensau“. Pünktlich zum Start wurde nun verkündet, dass auch deutsche Zuschauer die Möglichkeit erhalten, die neue Promi-Realityshow zu konsumieren. Unmittelbar nach der linearen TV-Ausstrahlung wird die jeweilige Folge anschließend auf dem Streamingportal Joyn zur Verfügung stehen, wo ab sofort auch noch eine ganze Wagenladung weiterer Realityformate aus dem Hause ATV wartet.

    „Forsthaus Rampensau“ ist laut ATV die erste Promi-Reality-TV-Show Österreichs. Mit dem Serienklassiker „Forsthaus Falkenau“ dürfte das Format jedoch nur den ähnlichen Titel gemeinsam haben, ansonsten erwartet die Zuschauer die übliche Rezeptur derlei Formate: Eine Handvoll angeblich prominenter Menschen zieht gemeinsam in ein Haus – in jenem Fall in eine Selbstversorgerhütte auf 1.300 Metern Höhe im Kärntner Lavanttal – und muss miteinander auskommen. Ähnlich wie im „Sommerhaus“ ziehen die Promis in Paarkonstellationen ein, entweder mit ihrem Lebenspartner oder einem guten Freund.

    Die durch das Dschungelcamp auch in Deutschland bekannte Reality-TV-Darstellerin Tara Tabitha wirkte bereits vor über zehn Jahren in der ATV-Sendung „Saturday Night Fever – So feiert Österreichs Jugend“ mit und erhielt mit „Tara – Mit Hirn, Charme und Melonen“ anschließend ihre eigene Doku-Soap. Bei „Forsthaus Rampensau“ zieht sie mit Tattoomodel Cat ein.

    Außerdem mit dabei sind:

    Beobachtet von über 30 Kameras verbringen die extrovertierten und mitteilungsfreudigen Bewohner zwei Wochen in mehr oder weniger trauter Gemeinsamkeit, absolvieren sportliche Wissens- und Geschicklichkeitsspiele und wollen sich gegenseitig den Weg zum Sieg abschneiden. Konflikte und Streitigkeiten sind nicht nur möglich, sondern erwünscht. Wer sich gegen den Rest erfolgreich durchsetzt, wird zur „Rampensau 2022“ gekürt.

    Wem das noch nicht genug österreichischer TV-Trash ist, darf sich bei Joyn fortan auch auf folgende Formate freuen: „Tinderreisen“ begleitet paarungswillige Singles mit einer versteckten Kamera auf der Suche nach Mr. oder Mrs. Right quer durch Europa, „Nacktes Österreich“ zeigt Menschen, die ihre Freizeit am liebsten im Adamskostüm verbringen, „Teenager werden Mütter“ zeigt das turbulente Leben junger Mütter zwischen Kindern, Beziehungsstress und Liebesglück und in „Amore unter Palmen“ werden Harry, Uschi und Lydia auf der Suche nach ihrem ganz persönlichen Liebesglück in Senegal, Jamaika und Ghana begleitet.

    Hinzu gesellt sich die österreichische Variante von „Trucker Babes“ und auch Richard Lugner darf im Angebot nicht fehlen, der mit seiner Doku-Soap „Die Lugners“ bereits in die 19. Staffel geht. „Ein Leben für die Schönheit“ zeigt Österreichs prominenteste Schönheits-Chirurgen bei ihrer Arbeit und in ihrem Privatleben. In „Tara & Moni in Kitz und Moritz“ werden schließlich Tara Tabitha und ihre beste Freundin Moni auf ihrem Jetset-Leben begleitet, während sie in Winter-Domizilen dem Luxusleben der Prominenz näherkommen möchten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1965) am

      Was sind das für Prominente ? Kenne ich nicht. Immer diese gruseligen Sendungen. Blöd-TV.
      • am via tvforen.de

        Ein Kleinod österreichischer Fernsehkunst.
        • (geb. 1979) am

          Ach wie schade das ich kein Joyn habe, so ein Mist aber auch
          • am via tvforen.de

            Endlich mal Prominente ;-)))

          weitere Meldungen