Trailer zu Ben-Kingsley-Thriller „Perpetual Grace, LTD“

    Serie mit Jimmi Simpson und Jackie Weaver startet im Juni

    09.05.2019, 11:43 Uhr – Bernd Krannich

    Trailer zu Ben-Kingsley-Thriller "Perpetual Grace, LTD" – Serie mit Jimmi Simpson und Jackie Weaver startet im Juni – Bild: epix
    Betrüger James (Jimmi Simpson) mit Pa (Ben Kingsley) und Ma (Jacki Weaver) in „Perpetual Grace, LTD „

    Der amerikanische Pay-TV-Sender Epix hat erste Trailer und den Starttermin zu seiner Serie „Perpetual Grace, LTD“ veröffentlicht. Demnach geht es mit der US-Ausstrahlung der Serie von MGM Television am 2. Juni los.

    Im Zentrum der Serie steht der Betrüger James (Jimmi Simpson, „Westworld“). Der hat Schulden, ihm ist ein Polizist (Terry O’Quinn) auf den Fersen. Da wird er von Paul Allen Brown (Damon Herriman) angesprochen.

    Dessen Eltern- Ehepaar Pastor Byron Brown (Ben Kingsley) und Lillian (Jackie Weaver) – betreiben eine kleine, abgelegene Kirche, wo sie gefallenen Kindern Gottes – insbesondere Drogensüchtigen – „helfen“. Paul jedenfalls ist der Meinung, dass seine Eltern ihren Schützlingen vor allem dabei helfen, ihr Geld loszuwerden. Deswegen haben sie vier Millionen US-Dollar Bargeld im Safe. Geld, das James nach Pauls Willen klauen soll.

    Der Plan scheint einfach: James soll sich als Hilfsbedürftiger präsentieren und in die Kirche einschleichen. Dann soll er das Pastorenehepaar für eine Zeit kaltstellen – mit falschen Anschuldigungen in Polizeigewahrsam bringen -, dann könne man den Tresor ausräumen.

    Doch einiges geht anscheinend schief. Im Trailer hat es den Anschein, dass das Pastorenehepaar in James womöglich ihren eigenen Sohn Paul zu erkennen glaubt. Und der Trailer verdeutlicht, dass das Pastorenehepaar keinesfalls so leicht übers Ohr zu hauen ist, wie James anfangs dachte – verbirgt sich in Byron Brown mehr, als das Auge zu entdecken vermag? im Trailer gibt er sich geradezu diabolisch …

    Weitere Hauptrollen haben Luis Guzmán und Chris Conrad. Auch in den Nebenrollen ist die Serie exzellent besetzt: Neben O’Quinn treten auch Kurtwood Smith und Timothy Spall auf.

    Zehn Episoden wurden bestellt, gedreht wurde in New Mexico. In den USA ist Epix der jüngste von vier linearen Pay-TV-Anbietern, dort starteten unter anderem „Get Shorty“ und „Berlin Station“. Wann und wo „Perpetual Grace, LTD“ in Deutschland laufen wird, ist noch nicht bekannt.

    Trailer zu „Perpetual Grace, LTD“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen