TNT Comedy schließt seinen „Ponyhof“

    Show mit Jeannine Michaelsen und Annie Hoffmann endet nach drei Staffeln

    TNT Comedy schließt seinen "Ponyhof" – Show mit Jeannine Michaelsen und Annie Hoffmann endet nach drei Staffeln – Bild: Mathis Wienand/Getty Images for Turner Broadcasting System Deutschland
    „Ponyhof“: Annie Hoffmann (l.) und Jeannine Michaelsen (r.)

    Von 2015 bis 2017 hat der Pay-TV-Sender TNT Comedy drei Staffeln der kleinen, aber feinen Comedyshow „Ponyhof“ ausgestrahlt. Wie der Sender DWDL jedoch mitteilte, wird das Format mit Jeannine Michaelsen und Annie Hoffmann nicht mehr fortgesetzt. Stattdessen wolle sich TNT Comedy künftig auf die Produktion fiktionaler Serien wie „Arthurs Gesetz“ konzentrieren, die vor Weihnachten startet.

    „Ponyhof“ war eine halbstündige Comedyshow, die vor allem eine Spielwiese für kreative Ideen darstellte. In jeder Folge wurden amüsante Einspielfilme präsentiert. Zu den Highlights zählten etwa die „Desaster Dates“, die Horrorfilm-Nacht im Wald und ein äußerst offenherziges Musikvideo. In der Sketchreihe „Weißt du noch?“ reisten Michaelsen und Hoffmann zurück in ihre Kindheit in die 90er Jahre. Im Studio begrüßten sie prominente Talkgäste, die in das eine oder andere Spiel verwickelt wurden.

    Nebenbei war „Ponyhof“ die bislang einzige deutsche Show, die von einem weibliche Moderationsduo präsentiert wurde. Obwohl das Format nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit lief, konnte es verdiente Nominierungen für den „Grimme-Preis“, den „Deutschen Fernsehpreis“ und den „Deutschen Comedypreis“ einheimsen. „Ponyhof“ wurde von TNT Comedy in Zusammenarbeit mit Endemol Shine Germany produziert.

    Zum fernsehserien.de-Interview mit Jeannine Michaelsen und Annie Hoffmann

    06.12.2018, 12:06 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen