„Titans“: Neuer ausführlicher Trailer zur dritten Staffel

    Junge Helden treffen Barbara Gordon, Scarecrow und Red Hood in Gotham

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 15.07.2021, 12:30 Uhr

    Die „Titans“ in der dritten Staffel – Bild: HBO Max
    Die „Titans“ in der dritten Staffel

    In den USA beginnt HBO Max am 12. August mit der Veröffentlichung der dritten Staffel der Superhelden-Serie „Titans“ (die hierzulande mit einiger Verspätung bei Netflix läuft).

    Auf Richard „Dick“ Grayson (Brenton Thwaites) und die Titans warten in der neuen Staffel Herausforderungen in seiner Heimatstadt Gotham. Die bringen für Dick ein Wiedersehen mit seiner Jugendbekanntschaft Barbara Gordon (Savannah Welch), Tochter des früheren Commissioner des GCPD und Batman-Verbündeten Jim Gordon – und auch dessen Amtsnachfolgerin. Die ist nach den gemeinsamen Erlebnissen – die sie unter anderem in den Rollstuhl gebracht haben – nicht sonderlich erbaut, Dick in ihrer Stadt wiederzusehen.

    Trotzdem stellt sie ihm auch ihren speziellen Berater vor: Dr. Jonathan Crane aka Scarecrow („Mad Men“-Schauspieler Vincent Kartheiser), aktuell Insasse des Arkham-Asylum-Gefängnisses.

    Ausführlicher Trailer zur dritten Staffel von „Titans“ (englisch)

    Der Trailer verdeutlicht nun einige in der Vorberichterstattung angedeutete Zusammenhänge. Der frühere zweite „Robin“ Jason Todd (Curran Walters) nähert sich nach den Ereignissen der zweiten Staffel und dem Zerwürfnis mit den Titans weiter der Grenze zum Wahnsinn: Er ist an seine alte Wirkungsstätte Gotham zurückgekehrt, gibt sich dort nun die neue Identität als Red Hood und beginnt hier eine neue Karriere als zerstörerische Unterweltgröße – ein Verbündeter von Batman kommt dabei zu Tode.

    Das führt dazu, dass Bruce Wayne (Iain Glen) – als Ziehvater von Jason Todd augenscheinlich gescheitert und auch von Dick Grayson heftig kritisiert – eine Sinnkrise erleidet und als Batman „hinschmeißt“. Auch Dr. Crane summiert im Voice-over, dass Bruce Wayne in seinen Ausbildungsmethoden ein Psychopath war – und es Dicks Verantwortung ist, dass kein anderer junger Mann solch eine „Ausbildung“ zum Robin durchleiden muss. Erwähnenswert in dem Zusammenhang, dass in der neuen Staffel auch Nachwuchsdarsteller Jay Lycurgo für die Rolle als Tim Drake engagiert wurde – in den Comics der bürgerliche Name des dritten Robin.

    Nachdem Bruce also aus dem Rennen ist, um Red Hood das Handwerk zu legen, ist es an Dick und seinen Gefährten: Koriand’r aka Starfire (Anna Diop), Rachel Roth aka Raven (Teagan Croft), Gar Logan aka Beast Boy (Ryan Potter), Conner Kent aka Superboy (Joshua Orpin), Hank Hall aka Hawk (Alan Ritchson) und Dawn Granger aka Dove (Minka Kelly) sind auch in Gotham seine Mitstreiter.

    In den Hauptcast wurde für die dritte Staffel Damaris Lewis zudem befördert, die am Ende der zweiten Staffel einen Auftritt als Blackfire hatte – Koriand’ras Schwester und Todfeindin.

    Mit der dritten Staffel wechselt „Titans“ in den USA übrigens vom Comic-Dienst DC Universe (der umgemodelt wurde) zum jungen Streaming-Dienst HBO Max. Auch dort werden die Episoden – Staffel drei umfasst wieder zwölf – im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht.

    Poster zur dritten Staffel von „Titans“ HBO Max

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      auf dem plakat ist deadpool dabei? (ganz rechts)
      • (geb. 1994) am

        nope dass ist Red Hood
        Dc müsst ihr dass schon jetzt enthüllen!


         Dc kann viel von Marvel lernen Dc enthüllt jetzt schon Red Hood und wer zu ihm wird!


        Im Gegensatz dazu Disney die in ihren Serien immer mega Hypen Sachen geheimhalten!



        Loki S1 Finale 
        und 
        Mandolorian s 2
        2 Auftritte mit denen niemand gerechnet hätte...
      • am

        DC und Deadpool? Wie sollte das gehen?

    weitere Meldungen