[UPDATE] „This Is Us“ wechselt zum Disney Channel: Free-TV-Premiere der vierten Staffel angekündigt

    US-Familiendrama mit neuer deutscher Heimat

    Glenn Riedmeier – 22.01.2021, 15:33 Uhr (erstmals veröffentlicht am 12.11.2020)

    „This Is Us“

    UPDATE: Der Disney Channel teilt mit, dass „This Is Us“ den Sendetag wechselt. Seit Anfang des Jahres ist die Serie dienstags zu sehen, doch ab dem 1. Februar wechselt „This Is Us“ auf den Montagabend, wo ab 20:15 Uhr weiterhin zwei Folgen am Stück gezeigt werden. Der Montag wird im Disney Channel zu „Mein Serienabend“. Direkt im Anschluss zeigt der Sender nämlich „Desperate Housewives“. Jeweils drei Folgen des Serienklassikers werden ab 1. Februar montags und freitags gegen 22 Uhr wiederholt.

    ZUVOR: Mit aufwendiger Marketing-Kampagne und damit verbundener Hoffnung ist der US-Serienhit „This Is Us“ im Sommer 2017 auf ProSieben an den Start gegangen. Die Familienserie schlug in den Vereinigten Staaten so richtig ein – doch in Deutschland tat sie sich von Anfang an schwer. Nach anhaltend enttäuschenden Quoten schob ProSieben die Serie für die weiteren Staffeln schließlich zum kleineren Schwestersender sixx ab – und nun wechselt „This Is Us“ sogar den Anbieter. Denn ab 2021 wird die Familienserie im Disney Channel zu sehen sein.

    Genauer gesagt wird der Disney Channel ab dem 5. Januar 2021 zunächst die ersten drei Staffeln wiederholen, jeweils dienstags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen. Im Anschluss daran wird der Sender auch die vierte Staffel der Serie zeigen – und zwar als exklusive Free-TV-Premiere im deutschen Fernsehen.

    In „This Is Us“ kreuzen sich die verschiedensten Lebenswege und Schicksale von Menschen, die am gleichen Tag geboren wurden. Die Figuren führen sehr unterschiedliche Leben und haben dementsprechend alle mit verschiedenen Problemen zu kämpfen. Doch schon bald wird klar, dass das Leben dieser Menschen durch mehr als nur ein Datum miteinander verknüpft ist. Die Serie erzählt das Leben der Familie Pearson über mehrere Jahrzehnte: von Jack (Milo Ventimiglia) und Rebecca (Mandy Moore) als junge Eltern in den 1980er-Jahren bis hin zu ihren erwachsenen Kindern Kevin (Justin Hartley), Kate (Chrissy Metz) und Randall (Sterling K. Brown).

    Jack muss an seinem 36. Geburtstag miterleben, dass bei der Geburt von Drillingen durch seine Frau Rebecca etwas schief läuft. Für die massiv übergewichtige Kate ändert sich unterdessen alles, als sie eine mutige Entscheidung trifft und dabei unverhofft den Mann ihres Lebens kennenlernt. Jack ist ein gefeierter, aber missverstandener Sitcom-Star, Randall ein erfolgreicher Geschäftsmann, der als Baby an einer Feuerwehrstation ausgesetzt wurde und nun endlich seinen leiblichen Vater findet.

    Das Besondere an „This Is Us“ ist, dass die Serie immer wieder mit großen Überraschungen aufwarten kann, die die Autoren aber nach Meinung der Zuschauer geschickt und organisch eingebaut haben. Daneben bemühen sich die Macher, ihre Erzählung variabel zu gestalten und somit zu vermeiden, ihren Hauptfiguren zu viele Ereignisse widerfahren zu lassen. Auch fernsehserien.de-Kritikerin Jana Bärenwaldt urteilte in ihrem Review: ‚This Is Us‘ schafft es, den Zuschauer von der ersten Minute an in seinen Bann zu ziehen.

    Hinter dem Format steht Serienschöpfer Dan Fogelman, der unter anderem auch für den Film „Crazy, Stupid, Love.“ verantwortlich zeichnete. Während „This Is Us“ hierzulande eine Bauchlandung hinlegte, wurde die Dramaserie in den USA nach dem bahnbrechenden Erfolg der ersten Staffel (mehr als zehn Millionen Amerikaner sahen die erste Folge) vom Sender NBC auf einen Schlag um gleich zwei weitere Staffeln verlängert. Das geschieht nur äußerst selten im Network-Fernsehen – erst recht, wenn Sender und Produktionsstudio (20th Television) nicht zur selben Firmenfamilie gehören, wie im Fall von „This Is Us“. Die Serie wurde mit Awards überhäuft, darunter einige Emmys und ein Golden Globe. Seit Ende Oktober läuft in den USA bereits die fünfte Staffel.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1976) am

      @Blue 7
      Deine Probleme möchte ich haben!
      Unglaublich.
      Heute hat eigentlich jedes Empfangsgerät eine Aufnahmefunktion....
      Und nur weil Du das willst, was Du willst, heisst es noch lange nicht, das das andere auch wollen.
      Ich z.B. liebe 2-3 Folgen am Stück, macht man ja bei nem DVD- Abend auch so.
      • am via tvforen.de

        TV Wunschliste schrieb:
        -------------------------------------------------------
        >
        > Genauer gesagt wird der Disney Channel ab dem 5.
        > Januar 2021 zunächst die ersten drei Staffeln
        > wiederholen, jeweils dienstags um 20.15 Uhr in
        > Doppelfolgen. Im Anschluss daran wird der Sender
        > auch die vierte Staffel der Serie zeigen - und
        > zwar als exklusive Free-TV-Premiere im deutschen
        > Fernsehen.
        >

        Ich befürchte, die geplante Ausstrahlung wird der Serie nicht gut tun. Wieder mit Folge 1 zu beginnen, obwohl viele eher auf die überfällige Premiere von Staffel 4 warten, ist in meinen Augen riskant. Fans kennen die alten Folgen schon und ob man viele neue Zuschauer gewinnt ist fraglich, daher rechne ich mit schlechten Quoten. Ob der Sender dann solange durchhält, dass man endlich auch die neuen Folgen zu sehen bekommt - ich bin skeptisch. Rein rechnerisch (bei wöchentlichen Doppelfolgen) würden die dann übrigens mitten im Sommer kommen, was dann womöglich auch zu niedrigen Quoten führt.

        Durch den Senderwechsel scheint ja auch die 'sichere Bank' einer zusätzlichen Ausstrahlung auf Sat.1 Emotions wegzufallen. Bleibt zu hoffen, dass man Staffel 4 dann zumindest irgendwann dieses Jahr noch auf DVD rausbringt.
        • (geb. 1984) am

          weil ich auch ein Leben habe und gerne mehr Sachen am Abend schauen möchte. Nur bei ProSiebenSat.1 möchte man das nicht begreifen und wundert sich immer wieder aufs neue wenn ihre Primetime immer weniger Zuschauer erreicht und die Quoten bei den Formaten sinken.
          • am

            Warum denn nicht drei Folgen am Stück?
            • (geb. 1984) am

              Ich hoffe die 4.Staffel läuft dann wöchentlich und nicht 2-3 Folgen am Stück so wie bei sixx.

              weitere Meldungen