„The Vision and Scarlet Witch“: Disney+ bestätigt Serie

    „Captain Marvel“-Autor entwickelt TV-Geschichte um Filmfiguren

    "The Vision and Scarlet Witch": Disney+ bestätigt Serie – "Captain Marvel"-Autor entwickelt TV-Geschichte um Filmfiguren – Bild: Marvel Studios
    Scarlet Witch (Elizabeth Olsen, r.) mit Vision (Paul Bettany, M.) und Falcon (Anthony Mackie) in „Captain America: Civil War“

    Durch die Anwerbung eines Autoren hat der Streaming-Dienst Disney+ seine Pläne einer Serie um die Figur Scarlet Witch (fernsehserien.de berichtete) offiziell gemacht: „The Vision and Scarlet Witch“. Neben der ebenfalls mittlerweile offiziell bestätigten Serie um Loki ist es die zweite Serie für den voraussichtlich Ende 2019 startenden Dienst, die auf Figuren aus den aktuellen Marvel-Filmen beruht. Autor Jac Schaeffer soll den Stoff nun entwickeln.

    Schaeffer gehört zu einem ganzen Strauß an Autoren, die für ihre Arbeit am kommenden Film „Captain Marvel“ einen offiziellen Autoren-Credit erhalten werden – neben Roy Thomas und Gene Colan als Schöpfern der Comicvorlage werden drei Personen für ihren Beitrag zur Story und neben Schaefer drei weitere Autoren für ihre Arbeit am Drehbuch genannt.

    Elizabeth Olsen hat die Figur der Wanda Maximoff in bisher vier Filmen des Marvel Cinematic Universe (MCU) porträtiert – auch wenn der in den Comics mit Wanda assoziierte Heldenname Scarlet Witch bisher nicht genannt wurde.

    Im Comic wie im Film ist Wanda mit dem mit künstlicher Intelligenz ausgestatteten Roboter Vision (im Film dargestellt von Paul Bettany) liiert. Es wird erwartet, dass Olsen und Bettany ihre Rollen in der Serie erneut spielen werden. Nach früheren Informationen sind für einzelne Figuren aus dem MCU jeweils Miniserien angedacht.

    10.01.2019, 11:30 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen