„The Taste“: Sat.1-Koch-Castingshow kehrt im Herbst zurück

    Kann Alex Kumptner seinen Titel verteidigen?

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 21.07.2021, 12:11 Uhr

    Frank Rosin, Alex Kumptner, Angelina Kirsch, Tim Raue und Alexander Herrmann (v. l. n. r.) – Bild: Sat.1/Jens Hartmann
    Frank Rosin, Alex Kumptner, Angelina Kirsch, Tim Raue und Alexander Herrmann (v. l. n. r.)

    Die Koch-Castingshow „The Taste“ hat sich in Deutschland zu einem Dauerbrenner entwickelt – und das, obwohl das Format im Mutterland USA nur drei Staffeln überlebte. Hierzulande hat Sat.1 hingegen jetzt den Starttermin für die mittlerweile neunte Staffel verkündet. Los geht es am 1. September und dann wie gewohnt auf dem etablierten Sendeplatz immer mittwochs um 20:15 Uhr.

    Kam es in der Vergangenheit immer mal wieder zu Umbesetzungen in der Jury, setzt der Bällchensender in diesem Jahr auf Konstanz. Wie im Vorjahr bilden die Star-Köche Alexander Herrmann, Alex Kumptner, Tim Raue und Frank Rosin das rein männliche Coach-Quartett. Alexander Herrmann und Frank Rosin sind die Urgesteine und seit der ersten Staffel im Jahr 2013 dabei – mit unterschiedlichem Erfolg: Während Herrmanns Team bereits vier Siege davontragen konnte, ging Rosins Team bislang immer leer aus. Tim Raue kam 2019 als neuer Coach zur Sendung und 2020 gesellte sich Alex Kumptner hinzu, der mit seinem Einstand direkt den Sieg holte. Ebenfalls weiter an Bord ist Moderatorin Angelina Kirsch, die in der achten Staffel auf Christine Henning folgte.

    In der Sendung stellt sich zunächst jeder Spitzenkoch ein vierköpfiges Team zusammen, das sowohl aus Hobby- als auch aus Profiköchen bestehen kann. Der besondere Clou: Sie werden die Gerichte der Kandidaten „blind“ bewerten – ohne den Menschen dahinter zu sehen. Die Koch-Kreation der Kandidaten muss auf einem einzelnen Löffel angerichtet werden, der den Juroren im „Blind Tasting“ den gesamten Geschmacksumfang vermitteln soll.

    Die Spitzenköche geben anschließend ein „Ja“ oder „Nein“ ab. Falls mehrere Juroren einen bestimmten Kandidaten haben möchten, darf dieser entscheiden, in welches Team er geht. Anschließend fungieren die vier Spitzenköche als Coaches, während ihre Kandidaten in Einzel- und Team-Challenges ihr Kochtalent unter Beweis stellen. Im Finale winkt dem Sieger ein Gewinn von 50.000 Euro und ein eigenes Kochbuch.

    Das Format wurde von Red Arrow Studios entwickelt, in Deutschland produziert RedSeven Entertainment. Produziert wird die Show wieder in den Bavaria Studios in München. Im Frühjahr 2019 suchte Sat.1 übrigens nach Kandidaten für den geplanten Ableger „The Taste Kids“, doch bislang hat es das Spin-Off mit Kindern am Löffel noch nicht auf den Bildschirm geschafft.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen