„The Reluctant Madame Blanc“: Channel 5 bestellt Serie von und mit Sally Lindsay

    Thriller um Antiquitäten-Händlerin in Südfrankreich

    Ralf Döbele – 25.01.2021, 15:40 Uhr

    Sally Lindsay in „Scott & Bailey“

    Die britische Schauspielerin Sally Lindsay („Scott & Bailey“) hat ein neues Format beim britischen Sender Channel 5 untergebracht. „The Reluctant Madame Blanc“ wird als sechsteiliger Thriller beschrieben. Ko-Produzent ist der Streaming-Dienst Acorn TV, der die Premiere international zeigen wird und in UK die Wiederholungsrechte hat..

    Im Zentrum des Formats steht Jean White (Lindsay), eine besonders renommierte Antiquitätenhändlerin. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Rory betreibt sie ihr Geschäft in Cheshire bei Manchester. Doch ihre Welt gerät aus den Fugen, als sie eines Morgens erfährt, dass Rory in Südfrankreich, wo das Paar immer nach neuen Stücken gesucht hat, ums Leben gekommen ist.

    Doch damit nicht genug. Jean muss feststellen, dass mit ihrem Mann auch das gesamte, gemeinsam erwirtschaftete Vermögen verschwunden ist: der gemeinsame Laden ist mit mehreren Hypotheken belastet, das Inventar verpfändet. So geht das letzte bisschen Geld auf ihrem Konto ausgerechnet für Rorys Beerdigung drauf. Nur einen Besitz hat sie noch: ein Landhaus in der französischen Antiquitäten-Metropole Saint Victoire. Dort beginnt Jean schließlich mit den Nachforschungen, um ganz genau zu erfahren, was eigentlich mit ihrem Mann geschehen ist – und was er zuletzt so alles getrieben hat.

    Sally Lindsay hat die Drehbücher zur Serie gemeinsam mit der Schauspiel-Kollegin Sue Vincent entwickelt, die ebenfalls eine Rolle in dem Format übernehmen wird. Als Produzent zeichnet Andy Morgan verantwortlich, Regie führt Dermot Boyd. Verantwortlich zeichnen Clapperboard und Saffron Cherry Productions.

    Für Channel 5 stand Sally Lindsay zuletzt bereits für „Cold Call“ vor der Kamera, der ersten eigenen und erfolgreichen Serienproduktion seit Jahren. Feste Rollen hatte Lindsay außerdem in „Scott & Bailey“, „Still Open All Hours“ und „Ordinary Lies“. Einem breiteren britischen Publikum wurde sie erstmals bekannt mit ihrer Hauptrolle als Bigamistin Shelley Unwin in dem Soap-Klassiker „Coronation Street“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen