„The Moodys“ und „Grand Army“ wurden eingestellt

    FOX und Netflix mit Entscheidungen zum Wochenende

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 18.06.2021, 10:05 Uhr

    Verabschieden sich nach zwei Staffeln von „The Moodys“: (v. l.) Jay Baruchel, Elizabeth Perkins, Denis Leary, Chelsea Frei und François Arnaud – Bild: FOX
    Verabschieden sich nach zwei Staffeln von „The Moodys“: (v. l.) Jay Baruchel, Elizabeth Perkins, Denis Leary, Chelsea Frei und François Arnaud

    Für zwei sehr unterschiedliche Serien wurde in der Nacht zum Freitag das Ende bestätigt. Einerseits für „The Moodys“, deren Ende nach zwei Staffeln sich beim US-Sender FOX bereits abgezeichnet hatte. Andererseits für das Netflix-Drama „Grand Army“ um die Lebensängste einer Gruppe von Schülern.

    The Moodys

    Basierend auf einem australischen Format hatte US-Sender FOX „The Moodys“ als weihnachtliche Event-Serie bestellt, in der eine Familie aus Chicago zu den Weihnachtsfeiertagen erneut zusammenkommt und einige chaotische Tage durchlebt. In Deutschland hatte Sky die Staffel als „Weihnachten bei den Moodys“ veröffentlicht. Aktuell läuft bei FOX die zweite Staffel, bei der sich der mangelnde Quotenerfolg schon in einer mehrwöchigen Ausstrahlungspause innerhalb der achtteiligen Staffel abzeichnete.

    Die Eltern der Moodys werden von Denis Leary (Vater Sean Sr.) und Elizabeth Perkins (Mutter Ann) dargestellt. Deren ältester, Sean Jr. (Jay Baruchel), ist gleichzeitig das „Probelmkind“ und immer auf der Suche nach einem Weg, schnell reich zu werden – auch, wenn der Vater ihm gerne das Familienunternehmen „vererben“ würde, eine kleine Firma für Heizungs- und Klimaanlagen-Installation. Tochter Bridget (Chelsea Frei) scheint als gut bezahlte Anwältin alles im Griff zu haben – aber nach einer Scheidung sucht sie nach einem Neuanfang. Sohn Dan (François Arnaud) ist das noch unentschlossene Nesthäkchen und hofft auf den künstlerischen Durchbruch als Fotograf, während er sich mit kleinen Jobs über Wasser hält.

    Grand Army

    Die erste – und nun einzige – Staffel zu „Grand Army“ hatte Netflix im Oktober 2020 veröffentlicht. Im Zentrum stehen fünf High-School-Schüler aus New York CIty, die aus unterschiedlichen Gründen für ihre Zukunft kämpfen müssen.

    Eine amerikanische High School deckt vier Schuljahre ab. „Grand Army“ hat Hauptfiguren aus allen vier Jahren: Odessa A’zion als Joey Del Marco (drittes High-School-Jahr), Odley Jean als Dominique „Dom“ Pierre (drittes Jahr), Maliq Johnson als Jayson Jackson (zweites Jahr), Amalia Yoo als Leila Kwan Zimmer (erstes Jahr) und Amir Bageria als Siddhartha „Sid“ Pakam (viertes Jahr).

    Trailer zu „Grand Army“ (Synchronfassung)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen