„The Leftovers“: Staffel 2 mit neuer Ausrichtung?

    14-köpfiger Hauptcast vor Veränderungen

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 08.12.2014, 09:32 Uhr

    „The Leftovers“ – Bild: HBO
    „The Leftovers“

    In den USA wird derzeit an der zweiten Staffel von „The Leftovers“ geschraubt. Dabei soll es laut Deadline Hollywood zu einem Wechsel des Handlungsschauplatzes kommen, wodurch zahlreiche Rollen aus dem erweiterten Hauptcast aus der Serie verschwinden könnten oder weniger prominent würden.

    Hintergrund ist, dass die erste Staffel im Prinzip die Handlung der Buchvorlage von Tom Perrotta adaptiert hat. Mit der zweiten Staffel wird sich die Serie also weitestgehend auf Neuland begeben. Daneben hatte es die erste Staffel trotz erfolgreicher Buchvorlage und renommierten Showrunner nicht ganz geschafft, zu dem neuen Hit zu werden, den man sich bei HBO nach dem Ende von „True Blood“, „Boardwalk Empire“ und „The Newsroom“ erhofft hatte.

    Dem Bericht zufolge wären vor allem die zentralen Hauptdarsteller, die sogenannten Lead Actors auch weiterhin gesetzt, die Darsteller der Garvey-Familie: Justin Theroux, Amy Brenneman, Margaret Qualley und Chris Zylka. Dazu kommen Carrie Coon als Nora Durst, die ihre gesamte Familie verloren hat sowie Christopher Eccleston als ehemaliger Reverend Matt Jamison.

    Für die anderen Hauptdarsteller könnte es auf eine Zurückstufung zu Gastdarstellern hinauslaufen, die mehr oder weniger häufig zu sehen sein werden: Liv Tyler, Emily Meade, Amanda Warren, Michael Gaston, die Zwillinge Max Carver und Charlie Carver sowie Annie Q.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen