„The Haunting of Hill House“: Netflix-Horror kommt zu Halloween

    Namhafter Ensemble-Cast bringt Familiendrama und Spukgeschichte zusammen

    Bernd Krannich – 27.08.2018, 15:44 Uhr

    Das Hill House in „The Haunting of Hill House“

    Nachdem Netflix im vergangenen Jahr den „Gruselfeiertag“ Halloween mit der zweiten Staffel von „Stranger Things“ begangen hat, darf in diesem Jahr der Zehnteiler „The Haunting of Hill House“ ran, für den der Streamingdienst nun den 12. Oktober als Veröffentlichungsdatum verkündet hat. Auf neue Folgen müssen Fans sich unterdessen bis zum kommenden Sommer gedulden – Qualität braucht ihre Zeit, begründet Netflix die lange Wartezeit.

    In der neuen Adaption von Shirley Jacksons Bestseller „The Haunting of Hill House“ (in Deutschland als „Spuk im Hill House“) aus dem Jahr 1959 steht die Familie Crane im Zentrum, die in der Vergangenheit wie in der Gegenwart heimgesucht wird – teils von den Problemen der Welt, teils von außerweltlichen Geistern. Die Serie soll dabei neben der Geistergeschichte der Vorlage auch die dortigen Figuren mehr ausleuchten.

    Fünf erwachsene Geschwister sind in einem der bekanntesten Spukhäuser der USA aufgewachsen. Eine Tragödie vereint sie erneut in dem Haus.

    In den Hauptrollen sind Michiel Huisman („Game of Thrones“), Carla Gugino, Timothy Hutton, Elizabeth Reaser, Oliver Jackson-Cohen, Henry Thomas, Kate Siegel und Newcomerin Victoria Pedretti zu sehen. In weiteren Rollen spielen Lulu Wilson, Mckenna Grace, Paxton Singleton, Violet McGraw und Julian Hilliard. Details zu den Rollen wurden noch nicht bestätigt, nach früheren Berichten soll Hutton den Vater spielen, Gugino die Mutter, während Huisman und Reaser zu den Kindern gehören.

    Damals: Der Familienvater mit seinen fünf Kindern



    Timothy Hutton (r.) mit Michiel Huisman



    Carla Gugino



    © Alle Bilder: Netflix

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen