„The Bridge – America“: Free-TV-Premiere von Staffel 2 bei sixx tief in der Nacht

    Verspätete Ausstrahlung der ausstehenden Folgen

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 11.01.2017, 19:00 Uhr

    Démian Bichir und Diane Kruger in „The Bridge – America“ – Bild: Fox International Channels
    Démian Bichir und Diane Kruger in „The Bridge – America“

    Auf einem unrühmlichen Sendeplatz feiert demnächst die bislang noch nicht im Free-TV gezeigte zweite Staffel von „The Bridge – America“ Premiere. sixx wird die 13 Folgen ab dem 21. Februar jeweils in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zeigen. Die erste Folge läuft um 3.45 Uhr – selbst auf einem kleinen Spartenkanal wie sixx wurde offenbar kein besserer Platz für die US-Serie gefunden … 

    Und das, obwohl in der zweiten Staffel die deutsche Schauspielerin Franka Potente die Rolle der skrupellosen Mennonitin Eleanor Schrock übernimmt, die vor nichts zurückschreckt. Hinter ihrer Fassade schlummert sehr viel Finsteres. Nach Hauptdarstellerin Diane Kruger handelte es sich bei Potente bereits um die zweite prominente deutsche Schauspielerin, die in dem US-Remake des dänisch-schwedisch-deutschen Originals „Die Brücke – Transit in den Tod“ mitspielte. Zur weiteren Besetzung zählen außerdem Ted Levine („Monk“) und Demián Bichir. Die bisherigen Nebendarsteller Emily Rios und Matthew Lillard sind in den Hauptcast aufgestiegen.

    „The Bridge“ ist die US-Version der 2012 im ZDF ausgestrahlten skandinavischen Serie „Die Brücke – Transit in den Tod“ (nicht zu verwechseln mit der britisch-französischen Variante „The Tunnel – Mord kennt keine Grenzen“). Für das Remake wurde die Handlung in das amerikanisch-mexikanische Grenzgebiet zwischen El Paso und Juarez verlegt. Nachdem auf der ‚Bridge of the Americas‘, die beide Staaten verbindet, Leichenteile gefunden werden, machten die US-Ermittlerin Sonya Cross (Diane Kruger) und ihr mexikanischer Kollege Marco Ruiz (Demián Bichir) gemeinsam Jagd auf den Killer.

    Die erste Staffel war Anfang 2016 noch als Free-TV-Premiere bei ProSieben Maxx zu sehen. Der Pay-TV-Sender Fox Channel hat die zweite Staffel bereits parallel zur US-Ausstrahlung im Sommer 2014 gezeigt. Nachdem die Serie in den USA während der zweiten Staffel einen starken Quoteneinbruch erlitt, entschied sich der Kabelsender FX gegen eine Verlängerung.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen