„Tell Me A Story“: Paul Wesley („Vampire Diaries“) als Bösewicht verpflichtet

    Darsteller arbeitet weiter mit Kevin Williamson zusammen

    "Tell Me A Story": Paul Wesley ("Vampire Diaries") als Bösewicht verpflichtet – Darsteller arbeitet weiter mit Kevin Williamson zusammen – Bild: The CW
    Paul Wesley in „Vampire Diaries“
    Bild: The CW

    Paul Wesley hat nach dem Ende von „Vampire Diaries“ ein weiteres Mal bei dessen Schöpfer Kevin Williamson unterschrieben und übernimmt eine der Hauptrollen in „Tell Me A Story“. Darin wird Horror-Spezialist Williamson die drei Märchen „Hänsel und Gretel“, „Rotkäppchen“ sowie „Die drei kleinen Schweinchen“ zu einem Psychothriller im modernen New York City umstricken, in dem es um Liebe, Verlust, Gier, Rache und Mord geht. Das Projekt wurde von CBS All Access direct-to-series bestellt.

    Paul Wesley wird darin Eddie spielen, der mit seinen Problemen nicht klar kommt und daher übermäßig zu Alkohol und Drogen greift. Entsprechend heruntergekommen ist er. Eddie ist reizbar, was auch damit zusammenhängt, dass sein Bruder Mitch ihn genau spüren lässt, wie wenig er von ihm hält. Die beiden arbeiten als Diebe zusammen, während Eddie nebenbei auch ein recht unbedeutender Dealer ist und nach außen hin sein Geld als Barmann verdient.

    Zuvor waren bereits Kim Cattrall, Danielle Campbell und Billy Magnussen engagiert worden. Sie spielen Großmutter, Vater und Tochter: Nach dem Tod ihrer Mutter ist Teenager Kayla (Campbell) auf die schiefe Bahn abgerutscht. So ist ihr Vater (Magnussen) schließlich ein Jahr später mit ihr für einen Neuanfang nach New York City gezogen, wo die beiden nun bei seiner Mutter Colleen (Cattrall) leben. Das frühere Showgirl ist aber eher weniger großmütterlich und muss sich an die neue Situation erst noch gewöhnen.

    2009 hatte Paul Wesley seinen endgültigen Durchbruch mit der Rolle des Vampirs Stefan Salvatore in „Vampire Diaries“, der sich mit seinem Bruder Damon (Ian Somerhalder) in einem scheinbar ewigen Wettstreit befand. Zuvor hatte er bereits eine Hauptrolle im kurzlebigen „Wolf Lake“ gehabt sowie Handlungsbögen bei „Everwood“, „American Dreams“ und als Ehemann von Kim Bauer bei „24“.

    Neben Wesley hat Kevin Williamson auch bei der Verpflichtung von Danielle Campbell auf eine bekannte Größe zurückgegriffen: Sie spielte als die Hexe Davina Claire eine der Hauptrollen in den ersten Staffeln des „Vampire Diaries“-Spin-Offs „The Originals“.

    12.06.2018, 10:24 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung