„Tatort“: SWR will Heike Makatsch engagieren

    Eventfolge soll in Freiburg spielen

    Michael Brandes – 02.12.2013, 13:26 Uhr

    "Tatort": SWR will Heike Makatsch engagieren – Eventfolge soll in Freiburg spielen – Bild: WDR

    Der SWR will Heike Makatsch als „Tatort“-Kommissarin engagieren. Der Sender bestätigte am Mittag eine entsprechende Bild-Schlagzeile. An der Anzahl der Einsätze für die drei bereits bestehenden SWR-Tatortteams soll allerdings nicht gerüttelt werden.

    Makatsch soll, so die Idee der SWR-Redaktion, im Rahmen eines „Tatort“-Specials in Freiburg ermitteln. Die Universitätsstadt biete „vielfältige Möglichkeiten, einen spannenden Kriminalfall zu erzählen“. Geplant ist allerdings nur ein einmaliges Gastspiel im Rahmen eines sogenannten „Event-Tatort“, der an einem Feiertag gesendet wird. Möglich sei beispielsweise eine Ausstrahlung am Oster- oder Pfingstmontag.

    „Heike Makatsch ist für ein Tatort-Special angefragt; sie ist unsere absolute Wunsch-Kandidatin“, bestätigt SWR-Fernsehfilmchefin Martina Zöllner. Bezüglich der Umsetzung habe der Sender „mehrere namhafte Produzenten angesprochen und sie gebeten, ihr Konzept für einen Freiburger Tatort auszuarbeiten. Die Einreichungen sind gerade erst eingegangen und werden derzeit von uns geprüft – welches Konzept realisiert wird, steht noch nicht fest.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen