„Superman“-Star Margot Kidder verstorben

    Schauspielerin verkörperte in vier Filmen Lois Lane

    Ralf Döbele – 15.05.2018, 12:43 Uhr

    Margot Kidder im ersten „Superman“-Film

    Für eine ganze Generation von Superhelden-Fans war sie ihre Lois Lane. Margot Kidder verkörperte in vier „Superman“-Filmen von 1978 bis 1987 die Reporterin des Daily Planet, die sich in den Mann aus Stahl verliebte. Die Schauspielkarriere der Kanadierin umfasste Film- und Fernsehrollen in sechs Jahrzehnten. Nun ist Kidder im Alter von nur 69 Jahren verstorben. Die Todesursache wurde zunächst nicht bekannt.

    Margot Kidder hatte ihre ersten kleinen Auftritte im kanadischen Fernsehen, bevor sie 1972 den festen Part der Bardame Ruth in „Ein Sheriff ohne Colt und Tadel“ erhielt. Die Westernserie mit James Garner überlebte auf NBC jedoch nur 13 Folgen lang.

    Nach Gastauftritten in US-Serien wie „Barnaby Jones“ und „Baretta“ erhielt Kidder dann die Rolle als Lois Lane, die sie an der Seite von Christopher Reeve weltweit bekannt machen sollte. Kidders Lois Lane verströmte komödiantischen Charme und große Intelligenz. Noch immer gilt ihre Romanze mit „Superman“ unter Fans und Produzenten als ein Idealbild, an dem andere Superhelden-Beziehungen gemessen werden.

    Nach diesem Durchbruch war Margot Kidder in Filmen wie „Amityville Horror“, „Ein besonderer Held“, „Trenchcoat“ und „Staubige Dollars“ zu sehen. Kidder litt unter einen bipolaren Persönlichkeitsstörung und nach einem öffentlichen Nervenzusammenbruch 1996 war die Schauspielerin hauptsächlich noch in kleineren Fernsehrollen zu sehen. So absolvierte sie Gastauftritte in „Nikita“, „Brothers & Sisters“ und „The L Word“. Aber auch in das DC Comics-Universum kehrte Kidder 2004 noch einmal zurück. In zwei „Smallville“-Episoden verkörperte sie Dr. Bridgette Crosby.

    Erst 2005 erhielt Margot Kidder die amerikanische Staatsbürgerschaft. In den folgenden Jahren war sie auch als Aktivistin verstärkt aktiv, setzte sich gegen den Irak-Krieg ein und wurde 2011 sogar während einer Demonstration gegen den Bau einer Öl-Pipeline von Alberta nach Texas vor dem Weißen Haus verhaftet. 2015 wurde Kidder noch eine besondere Würdigung zuteil. Für ihre Gastrolle in der Kindersendung „R. L. Stine’s The Haunting Hour“ wurde sie mit einem Daytime Emmy ausgezeichnet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1963) am melden

      Fpür mich immer noch die bessere "Lois Lane" als Teri Hatcher in den 90-ern in der gleichnamigen TV-Serie mit Deanne Caine. Und sah zudem auch besser aus...
      Aber wirkte Margot Kidder nicht auch in der Serie "Louisiana" mit? Oder irre ich mich da jetzt?
        hier antworten
      • am melden

        "Die Todesursache wurde zunächst nicht bekannt."
        Das heißt, dass man es jetzt weiß?
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Margot Kidder war schon 69???
          Aber trotzdem zu jung um zu sterben.
          Lois Lane ist jetzt wieder mit Superman vereint...

          Möge sie in Frieden ruhen.
          • am via tvforen.demelden

            Thinkerbelle schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Margot Kidder war schon 69???


            Na ja, sie trat bereits seit 1968 in Film und Fernsehen auf, da dürfte es eigentlich klar sein, dass Margot Kidder nicht mehr so jung war. Aber 69 ist natürlich kein Alter, um die Bühne des Lebens vor immer zu verlassen.
          • am via tvforen.demelden

            Das tut mir sehr leid ! Wieder jemand der zu früh gehen musste . Man merkt wie die Zeit vergeht . Als ich das erste mal "Superman" im TV sah ,war Margot Kidder immer noch eine junge Frau ...


            Gruß

            Sir Hilary
          • am via tvforen.demelden

            Sir Hilary schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Als ich das erste mal "Superman" im TV sah ,war
            > Margot Kidder immer noch eine junge Frau ...

            Bei den Dreharbeiten zum ersten "Superman"-Film (1978) war Margot Kidder 30 Jahre alt.

        weitere Meldungen