„Supergirl“-Darstellerin Melissa Benoist heiratet Co-Star

    Hochzeit mit Chris Wood am Wochenende

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 04.09.2019, 12:25 Uhr

    Melissa Benois (Supergirl) und Chris Wood (Mon-El) in „Supergirl“ – Bild: The CW
    Melissa Benois (Supergirl) und Chris Wood (Mon-El) in „Supergirl“

    Die mit „Glee“ und aktuell „Supergirl“ bekannt gewordene amerikanische Schauspielerin Melissa Benoist ist wieder unter der Haube: In zweiter Ehe hat sie Chris Wood geheiratet, den sie am Set ihrer aktuellen Serien kennengelernt hatte.

    Dort spielte Wood den Daxamier Mon-El, der sich als Prinz des zusammen mit Krypton zerstörten Planeten herausstellte. Zwischen Mon-El und Kara entwickelte sich eine unglückliche Liebesgeschichte, wobei Fans die Beziehung mit dem Begriff Karamon zusammenfassen. Mit dem Finale der dritten Staffel verlor Wood in „Supergirl“ seine zwischenzeitliche Hauptrolle – das Schicksal hatte ein Happy End zwischen den beiden auf der Erde gestrandeten Aliens verhindert.

    Nun haben die beiden Schauspieler laut einem Bericht von E! News das lange Wochenende in den USA – am Montag war Labour Day – für ihre Hochzeit genutzt. Die fand demnach am Sonntag im kalifornischen Ojai im Umland von Los Angeles statt. Gäste bei der eher klein gehaltenen Feier unter freiem Himmel bei der Zeremonie waren demnach unter anderem Paul Wesley (Wood hatte einer längeren Nebenrolle mit ihm in der Serie „Vampire Diaries“), Odette Annable (hatte in Staffel drei eine Hauptrolle in „Supergirl“) sowie Regisseur Kevin Smith (der auch mehrere „Supergirl“-Episoden inszeniert hat).

    Wood und Benoist hatten ihre Beziehung im März 2017 öffentlich gemacht und ihre Verlobung im Februar diesen Jahres auf ihren Social-Media-Kanälen verkündet.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    yes yes yes it will always be yes♥️

    Ein Beitrag geteilt von Melissa Benoist (@melissabenoist) am

    Für die 30-Jährige Melissa Benoist ist es die zweite Ehe. Zuvor war sie bereits mehrere Jahre mit ihrem ehemaligen „Glee“-Ko-Star Blake Jenner verheiratet. Das Paar hatte sich 2016 getrennt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Ja, da ist schon ein ungesundes Muster erkennbar. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so eine Ehe für die Ewigkeit ist. Einerseits wenn die Männer schauspielerisch im Schatten der Frau stehen und andererseits wenn beide von Beruf Seriendarsteller sind. Denn es dürfte schon sehr schwer sein ein gemeinsames Leben mit einem berühmten Seriendarsteller geregelt zu bekommen. Aber bei zweien läuft es zwangsläufig auf viele harte Kompromisse und Verzicht auf beiden Seiten hinaus.
        hier antworten
      • am melden

        2 x Hauptrolle = 2 x Kollegen geheiratet.
        Mal schauen, wie viele Ehemänner...ähm...Serien sie noch schafft. ;-)
          hier antworten
        • am melden

          Die korrekte Bezeichnung in der deutschen Synchro ist nicht Daxamier sondern Daxamiter.
            hier antworten

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen