„Summertime“: Neue italienische Netflix-Serie kommt Ende April

    Liebesgeschichte an der sonnigen Adria-Küste

    Ralf Döbele – 11.03.2020, 11:58 Uhr

    Ale (Ludovico Tersigni, m.) und Summer (Coco Rebecca Edogamhe, 2. v. r.) und ihre Freunde stehen im Zentrum von „Summertime“

    Für Netflix startet der italienische Sommer am 29. April. An jenem Mittwoch feiert die neue Serie „Summertime“ weltweit Premiere, für die nun auch ein erster Trailer veröffentlicht wurde. Das italienische Drama wird als moderne Liebesgeschichte beschrieben, die sich eines Sommers an der Adria-Küste abspielt.

    „Summertime“ handelt von Ale und Summer, die sich unweigerlich zueinander hingezogen fühlen. Allerdings stammen beide stammen aus extrem unterschiedlichen Welten. Ale (Ludovico Tersigni) ist ein früherer Motorrad-Champion, der wild dazu entschlossen ist, sein Leben wieder unter Kontrolle zu bekommen. Summer (Coco Rebecca Edogamhe) lehnt es dagegen ab sich der Gesellschaft anzupassen und träumt von einem Leben in der Ferne – obwohl sie weiß, dass sie diejenige ist, die ihre Familie zusammenhält.

    „Ihre Liebe wird erblühen, während die ersten Sonnenschirme am Strand aufgepannt werden und unter der Sommersonne immer stärker und lebendiger werden“, so Netflix in der offiziellen Beschreibung. „Für beide werden diese Ferien eine unvergessliche Reise sein, die weit weg von denen bringen wird, die sie waren, bevor sie sich trafen“.

    In weiteren Hauptrollen sind Andrea Lattanzi als Dario sowie die Newcomer Amanda Campana als Sofia, Giovanni Maini als Edo und Alicia Ann Edogamhe als Blue zu sehen. Die erste Staffel umfasst acht Episoden und basiert auf dem Roman „Drei Meter über dem Himmel“ von Federico Moccia.

    Teaser-Trailer zu „Summertime“:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen