„Stubbe“: Termin für neues Special mit Stephanie und Wolfgang Stumph

    ZDF-Krimiklassiker läuft zwischen den Jahren

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 12.11.2022, 14:00 Uhr

    Stephanie und Wolfgang Stumph – Bild: ZDF/Rudolf Wernicke
    Stephanie und Wolfgang Stumph

    Die beliebte ZDF-Krimiserie „Stubbe – Von Fall zu Fall“ endete nach 50 Folgen im Jahr 2014. Nach einer längeren Pause gab es mit „Tod auf der Insel“ (2018) und „Tödliche Hilfe“ (2021) jedoch zwei nachfolgende Specials. Für eine dritte Spezialfolge standen Wolfgang Stumph und Stephanie Stumph in diesem Jahr erneut vor der Kamera und schlüpften ein weiteres Mal in ihre Paraderollen als Vater-Tochter-Gespann. Jetzt steht fest: Das neue Special mit dem Titel „Ausgeliefert“ läuft im ZDF „zwischen den Jahren“, genauer gesagt am Mittwoch, den 28. Dezember um 20:15 Uhr.

    Christiane Stubbe (Stephanie Stumph) begibt sich darin gemeinsam mit ihrem Vater Wilfried (Wolfgang Stumph) auf die Spur eines ausbeuterischen Dresdner Lieferdienstes. Christiane ist nach Dresden gezogen und arbeitet als investigative Journalistin. Stubbe selbst ist als Großvater gefordert, kann allerdings auch das Ermitteln nicht lassen – erst recht, als das Fahrrad seines besten Freundes gestohlen wird. Seine von der Dresdner Polizei argwöhnisch beäugten Ermittlungen kreuzen sich mit der Recherche von Christiane bei einem boomenden Lieferdienst, der seine Fahrradkuriere ausbeutet. Christianes Nachbarin, die dort jobbt, will über die verbrecherischen Machenschaften auspacken. Doch dann wird sie am Elbufer tot aufgefunden…

    Wieder dabei sind Heike Trinker als Stubbes Lebensgefährtin und KTU-Chefin Marlene Berger sowie Greta Kasalo als Christianes Tochter Caroline. Zusätzlich verstärkt Jens Atzorn als Kriminalkommissar Marc Leitner den Hauptcast. In weiteren Rollen sind außerdem Ella Morgen, Julius Nitschkoff, Dietrich Hollinderbäumer, Muriel Baumeister, Max Hegewald, Roman Knižka und Francis Fulton-Smith zu sehen. Das Drehbuch des neuen Specials schrieben Markus B. Altmeyer und Bernd Böhlich, der auch Regie führte. Hinter der Produktion steht die Polyphon Film und Fernseh GmbH mit Christoph Bicker als Produzent und Juliane Mieke als Producerin, während Wolfgang Stumph als Co-Produzent fungiert.

    Stephanie Stumph steht aktuell auch wieder für den Dauerbrenner „Der Alte“ vor der Kamera. Während Jan-Gregor Kremp und Ludwig Blochberger die Serie verließen, bleibt sie der Serie weiterhin treu und ist nun als Annabell Lorenz das dienstälteste Team-Mitglied. 2015 kam Stumph in dieser Rolle zu „Der Alte“. Seit August werden neue Folgen mit ihr und Kremp-Nachfolger Thomas Heinze als neuem Hauptkommissar Caspar Bergmann gedreht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Supi! Da gehts ja nochmal Rund! Stuppe- und Horst Krause-Spezial zum Jahresende!
      Wäre schön wenn man mal die ersten Folgen zumindest in der Mediathek wiederholt werden. Hab das damals in meiner fernsehlosen Zeit versäumt.
      Beim Alten könnten wir gerne auf Stephanie aber verzichten.

      weitere Meldungen