„Shadowhunters“: Will Tudor als Sebastian verpflichtet

    „Game of Thrones“-Veteran verstärkt die zweite Staffel

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 26.01.2017, 20:22 Uhr

    Will Tudor in „Game of Thrones“ – Bild: HBO
    Will Tudor in „Game of Thrones“

    Die Macher von „Shadowhunters: Chroniken der Unterwelt“ haben ihren Sebastian Verlac gefunden. Will Tudor, unter anderem bekannt als Olyvar aus „Game of Thrones“, wird die bekannte Figur aus den „Mortal Instruments“-Büchern verkörpern. Seinen ersten Auftritt hat Tudor voraussichtlich zu Beginn der zweiten Hälfte von Staffel zwei, die später in diesem Jahr aus dem US-Kabelsender Freeform ausgestrahlt wird.

    Die Showrunner von „Shadowhunters“ sind bereits jetzt voller Lob für den Neuzugang: „Er ist so gut in dieser Rolle, fantastisch, unglaublich“, so Todd Slavkin gegenüber TVLine. Sein Kollege Darren Swimmer fügte hinzu: „Es gibt eine Verletzlichkeit in seiner Interpretation, die einen wirklich in den Bann zieht“.

    Zeitgleich verrieten Slavkin und Swimmer, dass die Serienversion von Sebastian im Gegensatz zu den Büchern nicht aus Paris, sondern aus London stammen wird. Sie wollten so den britischen Akzent Tudors nutzen, den die Zuschauer bereits aus „Game of Thrones“ oder „Humans“ kennen, wo Tudor zuletzt als Roboter Odi zu sehen war. „Bislang haben wir immer unser eigenes Ding mit allem gemacht und bei Sebastian ist es nicht anders“, so Slavkin zu der Entscheidung.

    Seit Anfang Januar ist die zweite Staffel von „Shadowhunters“ in den USA auf Freeform zu sehen. Zeitgleich werden die neuen Folgen wöchentlich auch hierzulande bei Netflix veröffentlicht. Insgesamt soll die Staffel 20 Episoden umfassen, wobei nach den ersten zehn voraussichtlich eine Pause bei der Ausstrahlung eingelegt wird.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen