Sexismus-Vorwürfe gegen „TV total“: ProSieben-Show steht in der Kritik

    Pufpaff suchte nach der „schärfsten Biene der FDP“

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 04.12.2021, 12:44 Uhr

    Sebastian Pufpaff moderiert die Neuauflage von „TV total“ – Bild: ProSieben/Willi Weber
    Sebastian Pufpaff moderiert die Neuauflage von „TV total“

    Gerade mal vier Wochen ist die Neuauflage von „TV total“ alt. Nach einem noch vielversprechenden Start hat die ProSieben-Comedyshow inhaltlich an Qualität eingebüßt und bietet überwiegend vorhersehbare Gags und lahme Kalauer auf pubertärem Niveau. Nun ist das von Sebastian Pufpaff moderierte Comeback erstmals selbst zur Zielscheibe der Kritik geworden. Grund dafür ist die jüngste Ausgabe vom vergangenen Mittwoch. Nach einer Aktion im Studio, in der nach der „schärfste Biene der FDP“ gesucht wurde, werfen nun einige Zuschauer der Sendung Sexismus vor.

    Stein des Anstoßes war ein Beitrag, der bereits in der Sendung der Vorwoche am 24. November zu sehen war. Darin traf Moderator Sebastian Pufpaff den Linken-Politiker Gregor Gysi und befragte ihn im Rahmen eines Spiels, wer denn die schärfste Biene im neuen Bundestag sei. Gysi gab keine konkrete Antwort, sondern sagte lediglich: Die kenne ich schon, ist eine von der FDP. Um wen es sich handle, müsse Pufpaff schon selbst herausfinden. Kurz nachdem der Beitrag im Fernsehen lief, brachte das plötzliche Useraufkommen auf der FDP-Seite den Server zum Einsturz.

    In der darauffolgenden Ausgabe von „TV total“ griff Pufpaff die Thematik erneut auf und machte sich direkt im Studio auf die Suche nach der „schärfsten Biene der FDP“. Eingeblendet wurden die Bilder zweier FDP-Politikerinnen, die auch namentlich genannt wurden: Nicole Bauer und Ria Schröder. Pufpaff leitete den Vorgang mit den Worten ein: Vorsicht, das ist nicht sexistisch, was wir hier machen, das ist Service. Doch genau das wird der Sendung nun vorgeworfen. Da in der Aktion quasi willkürlich die Optik von zwei Frauen bewertet wurde, kann sie als praktizierter Sexismus ausgelegt werden. Die Tatsache, dass als Schlusspointe Christian Lindner als schärfste Biene präsentiert wurde, ändert daran nichts.

    Einen Tag nach der Ausstrahlung äußerte Franziska Brandmann, die Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen, auf Twitter ihren Unmut: Ich kann es gar nicht fassen: Gestern hat sich #TVTotal auf die Suche nach der ‚schärfsten Biene der FDP‘ gemacht und hat so weibliche Politikerinnen gedemütigt. Das lässt mich fassungslos zurück. Ich hoffe, die Redaktion schämt sich in Grund und Boden. Sie forderte ProSieben zu einer aufrichtigen und ehrlichen Entschuldigung in der nächsten Sendung auf. Was für ein Bild hinterlässt so eine Sendung bei Frauen, die überlegen, sich politisch zu engagieren?

    Auch Nicole Bauer, eine der beiden bei „TV total“ präsentierten FDP-Politikerinnen, meldete sich zu Wort: Halte ich die Aktion von #tvtotal für sexistisch und problematisch? Ja. Das tue ich und ich frage mich auch, in welcher Zeit wir 2021 überhaupt leben, dass Frauen in der Öffentlichkeit so sehr auf ihre Optik reduziert werden. Es sei fürchterlich und frustrierend, mit welcher Selbstverständlichkeit sie primär nach ihrem Äußeren beurteilt und gedemütigt werden.

    ProSieben-Sendersprecher Christoph Körfer reagierte inzwischen gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) auf die Vorwürfe und konterte die Kritik: Augenscheinlich debattieren im Netz einige wenige Menschen über die letzte und vorletzte Ausgabe von ‚TV total‘. Auffallend ist, dass die meisten, die sich äußern, beide Sendungen nicht gesehen haben. In der Debatte reißen sie Elemente aus einem satirischen Kontext. Denn grundsätzlich hat ‚TV total‘ das gemacht, was Satire machen muss: Ein Thema überspitzt und so aufbereitet, dass es polarisiert. Ein durchaus bemerktenswertes Statement des Senders, der sich noch vor einem Jahr für die Anti-Sexismus-Aktion „Männerwelten“ von Joko und Klaas feiern ließ (fernsehserien.de berichtete). Interessant ist zudem, dass „TV total“ plötzlich als Satire bezeichnet wird, während das Format früher allgemein als reine Comedy- bzw. Late-Night-Show betrachtet wurde.

    Gegenüber t-online teilte Franziska Brandmann mit, dass nach ihrem Statement zahlreiche Männer uneingeladen ihr Äußeres kritisiert haben. Mir wurde vorgeworfen, ich würde mich nur zu Wort melden, weil ich nicht als ‚schärfste Biene‘ genannt worden sei. Mir wurde gesagt, ich sei keine scharfe Biene, sondern eine dicke Hummel und so weiter. Das ist eine absolute Frechheit und das nehme ich nicht hin. Auch das Statement von ProSieben stellt sie nicht zufrieden: Die ‚Reaktion‘ von ProSieben bestätigt mich in meiner Kritik. Ich fordere nach wie vor eine Entschuldigung bei meinen Kolleginnen. Es gibt keinen Kontext, in dem es in Ordnung oder lustig ist, junge Politikerinnen mit Bezug auf ihr Aussehen in Kategorien einzuteilen und herabzuwürdigen. Wer Satire nicht ohne Sexismus machen kann, der sollte mal einen Blick auf den Kalender werfen. Wir leben im Jahr 2021, da ist kein Platz mehr für Sexismus.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1971) am

      Was ist an einer "scharfen Biene" so schlimm? Haben sie die #metoo Hysteriker schon wieder aus ihren Quarantänequartieren gelassen? Bleibt bitte wo ihr wart, dort wart ihr gut aufgehoben. Eure Sudderei interessiert echt niemanden.
      • am

        Generell in allen Richtungen ausgesprochen. Aus meiner Sicht bereits "krankhafte Persönlichkeitsstörungen" in der menschlichen Handlungs- und Verhaltensweise. Die von Jahr zu Jahr immer schlimmer werden. Die Menschen sind immer weniger in der Lage, die Realität, in der sie leben, zu erkennen noch zu verstehen.
        .
        Hinter die Ohren geschrieben. "Ich bestimme", was ich sehe und wie ich es für meinen Teil interpretiere. Ich benötige keine Mitmenschen dir mir sagen wollen, was ich zu denken habe und mir ihre Meinung aufs Auge drücken wollen.
        .
        Männer die Sexismus schreien haben tatsächlich keine Ahnung von Frauen und 90 % der Frauen präsentieren sich tatsächlich für eine Betrachtung durch ihre Mitmenschen, wollen aber leugnen, dass es auch Worthülsen gibt. Und vergessen dabei, dass Menschen, die noch immer durch Triebe gelenkt werden, die noch immer ca. 95 % von der tierischen Gene entfernt sind.
        .
        Wir sprechen hier von einer handvoll westlich orientierten Frauen. Wobei ich nebenbei erwähnen möchte, dass sich gezielte 100 Millionen Pornodarsteller*Innen und vermutlich voraussichtlich noch mehr aus allen Schichten in der Prostitution unterwegs sind. Was ein Geschäft wie jedes andere ist.
        .
        Bevor man sich äußerst sollte, man nachdenken, was tatsächlich Sache ist. Ich nehme also der gestaltet an, bei der nächsten Sendung sind nur mehr 20 Zuseher und die aus der Produktion. Oder doch nicht?
        .
        Schwachsinnig zu meinen, die Aussage und Frage - ohne Angabe einer Person "schärfsten Biene der FDP" zu bemerken, das sei eine Demütigung. Das bezeichnende ist: Auffallend ist, dass die meisten, die sich äußern, beide Sendungen nicht gesehen haben.
        • am

          Also bei den ganzen Kommentaren sind ein Haufen dabei, wo die Autoren keinen blassen Schimmer zu haben scheinen, was der Begriff Sexismus überhaupt bedeutet. *Kopfpatsch!*

          Und ein Wort an die Frauen hier, die meinen, ach das war doch nur Spaß: Seit etwa 170 Jahren haben Frauen für Rechte, Gleichberechtigung und Respekt auf verschiedenste Weise gekämpft und das erreicht, wovon ihr heute alle profitiert. Vor denen solltet ihr euch echt schämen, weil ihr euch selbst mit solchen Aussagen so einen dicken Bärendienst erweist.

          Mir kann's ja egal sein, ich bin ein Mann, aber wundern muss ich mich da trotzdem.
          • am

            Sowas in der Art wollte ich zuerst auch raushauen. Dann fiel mir ein, dass ich hier auf wunschliste.de bin. Also verschwendete Lebenszeit, wegen den immer gleichen Luftpumpen, die nur heiss auf Zoff sind. Aber du hast das schön zusammengefasst!😉
          • am

            :-) Dessen bin ich mir schmerzhaft bewusst ("Also verschwendete Lebenszeit"). Manche Sachen kann und sollte man aber nicht einfach so stehen lassen - egal wo - und das war so eine.
          • am

            Und sie halt Experte? Also bei den ganzen Kommentaren sind ein Haufen dabei, wo die Autoren keinen blassen Schimmer zu haben scheinen, was der Begriff Sexismus überhaupt bedeutet. *Kopfpatsch!*
            .
            >>>>> Der Begriff Sexismus ist schlicht und einfach, was nicht zu leugnen ist ein persönlicher Gefühlswert. Da benötigt man keine Studien noch Experten. Und sonst schon nichts. .
            Ihre übrigen Inhalte sind blah blah blah. Wertlos und Gegenstandslos. Unbedeutend. Selbstbewusste und in einer Selbstständigkeit lebende Frauen brauchen keine "Beschützer". Sie wissen, was Sache ist.
          • am

            Und sie sind halt Experte? "Also bei den ganzen Kommentaren sind ein Haufen dabei, wo die Autoren keinen blassen Schimmer zu haben scheinen, was der Begriff Sexismus überhaupt bedeutet. *Kopfpatsch!*"

            Sich mit einem persönlichen? Foto abzulichten spricht schon aus meiner Sicht Bände. Der Begriff Sexismus ist schlicht und einfach, was nicht zu leugnen ist ein persönlicher Gefühlswert. Da benötigt man keine Studien noch Experten. Und sonst schon nichts. Der Gesetzgeber hat erfolglos und verstümmelt versucht, diese persönlichen Gefühlswerte in Gesetze zu fassen. Was natürlich daneben ging.

            Ihre übrigen Inhalte? Wertlos und Gegenstandslos. Unbedeutend. Selbstbewusste und in einer Selbstständigkeit lebende Frauen brauchen keine "Beschützer". Sie wissen, was Sache ist.
        • (geb. 1986) am

          Frauen werden doch ständig auf ihr Aussehen bewertet. Das fängt da schon an, wenn eine Frau auf der Bühne erscheint und der erste Satz ist, wie toll sie doch aussieht. Wie es der Person geht wird nicht mehr sks erstes gefragt, sondern ihr Aussehen in den Vorder gesetzt.
          • am via tvforen.de

            TV Wunschliste schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Gegenüber t-online teilte Franziska Brandmann
            > mit, dass nach ihrem Statement zahlreiche Männer
            > uneingeladen ihr Äußeres kritisiert haben. Mir
            > wurde vorgeworfen, ich würde mich nur zu Wort
            > melden, weil ich nicht als 'schärfste Biene'
            > genannt worden sei. Mir wurde gesagt, ich sei
            > keine scharfe Biene, sondern eine dicke Hummel und
            > so weiter. Das ist eine absolute Frechheit und das
            > nehme ich nicht hin.

            Das empfinde ich als den eigentlichen Skandal. Denn DAS war sicherlich keine Satire!

            Von Ria Schröder, der zweiten im Bunde, lese ich übrigens überhaupt nichts. Sie scheint es mit Humor zu nehmen oder es ist ihr schlicht egal.
            • am via tvforen.de

              Twitter abschaffen und viele Probleme sind gelöst.
              • am

                Mehr gibts dazu nicht zu sagen:

                • am

                  Als Mann fühle ich mich gedemütigt, dass nicht der schärfste Kerl gesucht wurde. Diskriminierung?
                  • am

                    Die "schärfste Biene" Suche ist also sexistisch. Die ganzen sexuellen Übergriffe, denen Mädchen und Frauen in diesem Land zunehmend ausgesetzt sind (und ja, ich weiß aus Erfahrung wie demütigend es ist, begrabscht zu werden), sind dagegen was? Harmlose Komplimente? In welchem Universum leben diese "weiblichen Politikerinnen" eigentlich? 
                    Hier bei uns kommt man in immer mehr Läden nur noch als geimpfter/ genesener rein, was bei mir sehr unangenehme Assoziationen weckt (und gerade in Deutschland sollte man sich solche "Wir verkaufen nicht an ...." Aktionen tunlichst verkneifen). Wie wäre es wenn sich die "gedemütigten" weiblichen Politikerinnen, die privat im Zweifel selbst gerne über das Aussehen andere Leute lästern, sich mal über diese und andere Formen der inzwischen selbstverständlich gewordenen Diskriminierung Ungeimpfter/ Nicht  Genesener aufregen würden?
                    • am via tvforen.de

                      Diese sogenannten "Vorwürfe" sind ja ein Gütesiegel für die Sendung. Hauptsache, diese neumodischen woken Gutmenschen wurden getriggert. Hoffentlich ist dem Sender und Pufpaff das völlig egal und es geht genau so weiter.
                      • am

                        AHA!
                        Dann ist es jetzt also schon  eine Demütigung wenn man (Mann) die Optik einer Frau gut findet.
                        Warum schminken sich Frauen eigentlich und achten auf ihr Äußeres.
                        Ich dachte immer sie tun es um zu gefallen.
                        Wenn man es dann toll findet ist es also demütigend.
                        • am

                          Du wirst es kaum glauben, aber Frauen schminken und pflegen sich eben NICHT (nur), um Männern zu gefallen (DAS ist übrigens ne ziemlich sexistische Sichtweise), sondern um sich selbst zu gefallen und gut zu fühlen.
                      • (geb. 1953) am

                        Erst Böhmermann, dann Nuhr, jetzt Puffpaff. Wer ist der Nächste ? Irgendwann wird sich kein Mensch mehr trauen Witze zu machen. Nordkorea läßt grüßen!!!
                        • (geb. 1991) am

                          Ach was freu ich mich, das es diese Sendung wieder gibt.
                          • (geb. 1962) am

                            Ist doch super wenn die FDP so nochmal wieder in die Schlagzeilen kommt. Denn mit wirklichen politischen Ansinnen die die Wähler vor der Wahl wollten können sie ja nicht aufwarten.
                            • am

                              Soeben den Beitrag mit Interview in der RTL-Mediathek angesehen. Ich bin entäuscht über die Qualität der Antwort von Herrn Gysi. Er sollte sich bei den Damen entschuldigen.
                              Es ist eine Sache, im privaten Kreis eine flappsige Bemerkung zu den körperlichen Vorzügen von Menschen zu äußern. Schriftlich, wo auch immer und mündlich im Fernsehen haben solche Bemerkungen nichts zu suchen. Es gibt im Norden einen guten Satz, der da lautet "Das tut man nicht".
                              Wer nicht versteht, was ich meine, sollte den Artikel in Wikipedia zu "Goldene Regel" lesen und über den Inhalt nachdenken.
                              • am via tvforen.de

                                Wie schön das unsere so gut bezahlten Politiker in dieser Zeit keine anderen Sorgen haben.
                                • am via tvforen.de

                                  Was hat das mit "gut bezahlt" zu tun und mit "anderen Problemen"?
                                  Es IST ein Problem, wenn Frauen auf ihr Aussehen reduziert werden!
                                  Ihr redet direkt von einem sch... Land usw.
                                  Was tragt ihr dazu bei, es besser zu machen? Hier in den Kommentaren euren persönlichen Frust los zu werden?
                                • am via tvforen.de

                                  seventy schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > Was hat das mit "gut bezahlt" zu tun und mit
                                  > "anderen Problemen"?
                                  > Es IST ein Problem, wenn Frauen auf ihr Aussehen
                                  > reduziert werden!
                                  > Ihr redet direkt von einem sch... Land usw.
                                  > Was tragt ihr dazu bei, es besser zu machen? Hier
                                  > in den Kommentaren euren persönlichen Frust los
                                  > zu werden?

                                  Genau mein Humor, schaffen wir doch alles ab was irgendjemand lustig finden kann. Mich hätte mal ihr lächerlicher Kommentar interessier, wenn es um den hübschesten Mann gegangen wäre.
                                  Ich glaube, es kann jede Frau aushalten, wenn man sie als schön bezeichnet, wenn nicht, dann wird die Aussage wohl auch nicht zutreffen.
                                • am via tvforen.de

                                  Timmy schrieb:
                                  -------------------------------------------------------

                                  > Genau mein Humor, schaffen wir doch alles ab was
                                  > irgendjemand lustig finden kann. Mich hätte mal
                                  > ihr lächerlicher Kommentar interessier, wenn es
                                  > um den hübschesten Mann gegangen wäre.
                                  > Ich glaube, es kann jede Frau aushalten, wenn man
                                  > sie als schön bezeichnet, wenn nicht, dann wird
                                  > die Aussage wohl auch nicht zutreffen.


                                  Jetzt mal keine Fakten verdrehen und Falschaussagen in die Welt setzen!
                                  Es war bei TV total nicht die Rede von der "schönsten Frau", sondern von der "schärfsten Biene".
                                  Deine Belehrungen in allen Ehren, aber bitte bei der Wahrheit bleiben und nicht dumm schwätzen!
                                • am via tvforen.de

                                  Timmy schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > seventy schrieb:
                                  > --------------------------------------------------
                                  > -----
                                  > > Was hat das mit "gut bezahlt" zu tun und mit
                                  > > "anderen Problemen"?
                                  > > Es IST ein Problem, wenn Frauen auf ihr
                                  > Aussehen
                                  > > reduziert werden!
                                  > > Ihr redet direkt von einem sch... Land usw.
                                  > > Was tragt ihr dazu bei, es besser zu machen?
                                  > Hier
                                  > > in den Kommentaren euren persönlichen Frust
                                  > los
                                  > > zu werden?
                                  >
                                  > Genau mein Humor, schaffen wir doch alles ab was
                                  > irgendjemand lustig finden kann. Mich hätte mal
                                  > ihr lächerlicher Kommentar interessier, wenn es
                                  > um den hübschesten Mann gegangen wäre.
                                  > Ich glaube, es kann jede Frau aushalten, wenn man
                                  > sie als schön bezeichnet, wenn nicht, dann wird
                                  > die Aussage wohl auch nicht zutreffen.

                                  Mich würde es wirklich mal interessieren, wenn es mal umgekehrt laufen würde. Wenn regelmäßig in von Frauen moderierten Sendungen so über Männer geredet wird, wie es oft umgekehrt geschieht (Was wäre eigentlich die männliche Entsprechung der „schärfsten Biene“?). Wie wohl da die Männerwelt reagiert? Sexismusvorwürfe kämen wohl eher weniger; eher Beleidigungen, wobei „Schlampe“ noch das Harmloseste wäre.
                                • am via tvforen.de

                                  Leute, denkt doch mal nach. Auch wenn es oft nicht den Anschein hat, aber ich glaube das man sich (gerade) bei den Kommerzsendern schon klar darüber ist, welche Wirkung solch eine offensichtliche Provokation hat. Nämlich genau die, die ihr hier unter Beweis stellt. Das war von vornherein sowas von vorhersehbar das es eigentlich kein Zufall bzw. keine Gedankenlosigkeit gewesen sein kann. Und ihr lasst euch natürlich wieder triggern.
                                • am via tvforen.de

                                  seventy schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > Was hat das mit "gut bezahlt" zu tun und mit
                                  > "anderen Problemen"?
                                  > Es IST ein Problem, wenn Frauen auf ihr Aussehen
                                  > reduziert werden!
                                  > Ihr redet direkt von einem sch... Land usw.
                                  > Was tragt ihr dazu bei, es besser zu machen? Hier
                                  > in den Kommentaren euren persönlichen Frust los
                                  > zu werden?

                                  Es kommt nicht darauf an wie eine Frau sich anzieht sondern wie sie sich verhält !
                                  Eine Katja Krasavice möchte nicht auf ihr äußeres reduziert werden, ja ne ist klar.
                                  Der Rest ist wirres Zeug. Hier lässt niemand privaten Frust ab.
                                • am via tvforen.de

                                  seventy schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > Was hat das mit "gut bezahlt" zu tun und mit
                                  > "anderen Problemen"?
                                  > Es IST ein Problem, wenn Frauen auf ihr Aussehen
                                  > reduziert werden!
                                  > Ihr redet direkt von einem sch... Land usw.
                                  > Was tragt ihr dazu bei, es besser zu machen? Hier
                                  > in den Kommentaren euren persönlichen Frust los
                                  > zu werden?


                                  Natürlich ist es ein Problem, wenn Frauen nur auf Ihr Aussehen reduziert werden. Aber reduzieren sich die Frauen nicht selbst darauf, wenn sie sich gezielt über solche Aktionen aufregen ? Wann und wo wurde denn behauptet, dass die schärfste Biene der FDP nicht auch die cleverste Hummel sein oder die Wespe mit dem spitzesten Stachel sein kann ?

                                  Warum wird immer davon ausgegangen, dass attraktiven Frauen gleichzeitig auch die Fähigkeit intelligent zu sein oder schlagfertig mit abgeschrieben wird ?

                                  Wie oft musste sich Marina Weißband als "die schöne Piratin" titulieren lassen ? Endlose Kamerafahrten bei Anne Will über die langen Beine von Sarah Wagenknecht ? Wo sind denn da die Aufregerinnen ?

                                  Ich finde echten Sexismus schlimm und er sollte dringend geahndet und verboten (Gender Paygap, seelische und körperliche Bedrohung, Benachteiligungen in der Karriere usw...) werden. Und natürlich fängt Sexismus im Kleinen an, aber doch nicht bei einem Komiker, der Schoten reißt um zu unterhalten. Kann man gut finden, dann bleibt man dran. Oder man findet es schlecht, dann schaltet man ab. Deren Zukunft regelt dann der Markt. Teilt die große Menge Eure Haltung, dann wird er abgesetzt.

                                  Aber nur weil sich irgendein Dreibein in einer Komiksendung seine Schoten erlaubt, dreht Twitter völlig ab.

                                  Was ist denn mit den klassischen Junggesellen-Versteigerungen in den ländlichen Regionen ? Habe ich da was von "Testosteron-Zuchtmarkt" gehört ?

                                  Leute, Leute, Leute... bzw. Mädels, Mädels, Mädels... Lasst Euch doch nicht so schnell aus der Ruhe bringen, nur weil so ein Ömmes seine (vielleicht schlechten - das liegt immer in den Augen der Betrachtenden) Witzchen macht. Habt doch erstmal selber die eigene Größe und den Respekt vor Euch selbst, den Ihr von anderen einfordert und dann reden wir weiter...

                                  Ohne jetzt die Szenerie schönreden zu wollen, aber ich kann mir keinen Mann vorstellen, der sich aufregen würde, wenn Caroline Kebekus oder Annette Frier, den härtesten Kofferträger der CDU gesucht hätte... Im Gegenteil, die würden sich in Ihrer Stammtischblase noch auf die Schultern klopfen und den anderen ärgern, dass er nicht nominiert wurde.

                                  Also einen Prosecco auf alle scharfen Bienen und auch auf die nicht so scharfen Bienen. Jede Frau ist eine Königin. Die sollten sich nicht aufregen, wenn die Stallburschen und vor allem die Gaukler und Hofnarren ihren Job machen.
                                • am via tvforen.de

                                  Hält sich das nicht mittlerweile sehr die Waage? Neben dem Kalender mit den Mädels findet sich einer mit Jungs. Es gibt sogar Bügelbrettbezüge, die während des Bügelvorgangs das Bildnis eines Mannes oder einer Frau, je nach Zielgruppe, freigeben. Witzmäßig kommt da auch mittlerweile von den Frauen recht viel. So eine Kebekus traut sich mehr als mancher Mann, der Gefahr läuft, als politisch unkorrekt wahrgenommen zu werden.

                                  Ich bin für absolute Gleichbehandlung, was nicht nur Geschlechterwitze, sondern auch alle anderen betrifft. Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu - Wer Witze über seine Gruppe nicht hören möchte, hat auch über andere keine zu machen - oder es lachen einfach alle übereinander und miteinander. So ist es am Lustigsten und auch am Entspanntesten.
                              • am

                                Soll denn zwischen Mann und Frau gar kein lockerer Spaß mehr erlaubt sein? Am besten gehen wir alle kollektiv ins Kloster, da gehts bestimmt noch lustiger zu als in der politisch korrekten "woke" Gesellschaft.
                                • am

                                  @Bier vor vier: Vielen Dank!!!! So sehe ich das (als Frau) auch. Bei solchen (in diesem Falle doch wirklichen harmlosen) Scherzen, sollten die gemeinten Frauen einfach mit einem lustigen Spruch kontern, statt sich so anzustellen. Zudem kann man in diesen Fall das Ganze auch wirklich als Kompliment auffassen.
                                  Bei sexuellen Übergriffen oder Schlimmerem sieht das natürlich ganz anders aus!
                              • am via tvforen.de

                                bei sowas fährt deutschland wieder hoch...

                                menschen werden in "geimpft/geimpft/genesen und seit neuesten geboostert kategorisiert und diskriminiert...und zwar ohne das es ein scherz ist,

                                aber wenn man in einer comedy show etwas macht was nicht politisch korrekt sein könnte - boooom...die entrüstung ist groß.

                                vielleicht wird die politik erstmal politisch korrekt.

                                diese welt, dieses land, wir menschen....es ist alles nur noch zum kotzen!!!
                                • am via tvforen.de

                                  john187 schrieb:
                                  -------------------------------------------------------
                                  > aber wenn man in einer comedy show etwas macht was
                                  > nicht politisch korrekt sein könnte -
                                  > boooom...die entrüstung ist groß.
                                  >

                                  Und wieder, wie auch bei vielen anderen Bereichen, bestätigt sich das
                                  alte Klischee. Die Deutschen können keinen Humor, keinen Spaß.
                                  Heute wird ja jedes Wort auf die Goldwaage gelegt.
                                  Es ist meist nur noch zum Kotzen. Vor allem wenn der "große Aufschrei"
                                  aus einer Blase der asozialen Medien kommt.
                                  Das musste ich jetzt mal loswerden.
                                  StP
                                • am via tvforen.de

                                  100% Zustimmung!

                                  Ich hatte ehrlich gesagt schon fast Wetten abgeschlossen, wann die Verantwortlichen das erste mal angezeigt werden.
                                  Ich erinnere mich an Harald Schmidt, der einmal sagte, dass er in der heutigen Zeit keine "Harald Schmidt Show" mehr moderieren könnte wie man sie kannte, weil man heute jedes Wort auf die Goldschale legen muss und es sonst Anzeigen hageln würde.
                                  Ich bezog das ebenso auf TV Total und war der Ansicht, dass sich Raab nicht zuletzt auch wegen dieser elenden deutschen Hypermoral zurückgezogen hatte.

                                  Umso mehr war ich überrascht dass man es doch wieder wagte und die Neuauflage sichtlich bissig daherkam. Und nun ist die Show gerade mal vier Wochen alt und hat schon wieder den ersten Sturm der Entrüstung irgenwelcher durchgeknallten Feministinnen.

                                  Ja, diese ganze Welt, insbesondere dieses Land und diese Zeit sind einfach nur zum Kotzen!!
                                • am via tvforen.de

                                  True
                              • am

                                Ich verstehe nicht, was an solchen Beiträgen immer sexistisch sein soll. Es ist immer wieder so, sobald ein Beitrag über Frauen kommt, sei es in der Werbung oder solchen Beiträgen, wird von Sexismus gesprochen. Über einen nackten Mann oder "den schärfsten Kerl" regt sich niemand auf. Das eine dicke Politikerin sich nun darüber aufregt, war klar.
                                • am via tvforen.de

                                  -----------------------------------
                                  Einen Tag nach der Ausstrahlung äußerte Franziska Brandmann, die Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen, auf Twitter ihren Unmut: "Ich kann es gar nicht fassen: Gestern hat sich #TVTotal auf die Suche nach der 'schärfsten Biene der FDP' gemacht und hat so weibliche Politikerinnen gedemütigt. Das lässt mich fassungslos zurück.
                                  -----------------------------------

                                  Na, was für ein Glück, dass nicht männliche Politikerinnen gedemütigt wurden. Die mangelnden Deutschkenntnisse lassen mich auch immer fassungslos zurück... :-)

                                  weitere Meldungen