„Section Zéro“: Französischer Sci-Fi-Thriller feiert späte Deutschlandpremiere

    Tele 5 präsentiert Actionserie erstmals im TV

    Vera Tidona – 20.07.2021, 09:00 Uhr

    „Section Zéro“ – Bild: Canal+
    „Section Zéro“

    Tele 5 nimmt die französische Action-Thrillerserie „Section Zéro“ ins Programm. Die achtteilige Sci-Fi-Miniserie geht am 7. August samstagnachts zur späten Stunde ab 24 Uhr erstmals im deutschen Fernsehen an den Start.

    Die Handlung spielt in einer nahen Zukunft, als Europa fest in der Hand von privaten, multinationalen Firmen ist. Promothee zählt zu den mächtigsten Unternehmen, das seine Monopolstellung weiter ausbauen will und die Polizei mit einer Miliz ersetzt, der sogenannten „Black Squad“. Der nach dem Mord an seiner Tochter traumatisierte Police Officer Sirius Becker blickt dieser Entwicklung mit Sorge entgegen. Gemeinsam mit dem erfahrenen Polizisten Franck Varnove möchte er eigene Eliteeinheit aus unabhängigen Polizisten zusammenzustellen, die den Kampf gegen die „Black Squad“ aufnehmen soll.

    In den Hauptrollen sind Ola Rapace („Hassel“) und Tchéky Karyo („The Missing“) sowie Juliette Dol, Pascal Greggory („Glacé – Ein eiskalter Fund“), Catherine Marchal („Banden von Marseille“), Francis Renaud („Harlan Coben – No Second Chance“) und Patrick Descamps („Die purpurnen Flüsse“) zu sehen.

    „Section Zéro“ basiert auf einer Idee von Autor und Produzent Olivier Marchal („Die purpurnen Flüsse“, „Banden von Marseille“), der zudem als Regisseur der Serie fungiert. Produziert wird die Miniserie von Thomas Anargyros und Edouard de Vésinne für Europacorp Television. Die Premiere fand bereits im April 2016 auf dem französischen Pay-TV-Sender Canal+ statt.

    Trailer zu „Section Zéro“ (französisch)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen