Sebastian Pufpaff ist bei „Wok-WM“ nicht dabei

    Längere Pause nach Ausfall bei „TV Total“

    Daniel Leinen – 10.11.2022, 15:00 Uhr

    Die „TV total Wok-WM“ muss diesmal ohne Sebastian Pufpaff auskommen – Bild: ProSieben
    Die „TV total Wok-WM“ muss diesmal ohne Sebastian Pufpaff auskommen

    Bereits gestern fiel Moderator und Komiker Sebastian Pufpaff bei „TV total“ krankheitsbedingt aus. Nun steht fest, dass er auch bei der „TV total Wok-WM“ nicht antreten kann.

    Am Samstag, den 12. November um 20:15 Uhr steht die „TV Total Wok WM“ auf ProSieben an. Die Show aus Winterberg wird die erste Ausgabe des Formats seit sieben Jahren sein. Nun wurde jedoch öffentlich, dass Sebastian Pufpaff, Moderator von „TV Total“, aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Sendung teilnehmen kann. Vertreten wird er von Manfred „Manni“ Ludolf, der für ihn im 1er-Wok sitzen wird. Im „TV-Total“-Vierer-Wok werden die beiden, die eigentlich gemeinsam dort antreten sollten, von zwei Mitgliedern der Studioband aus „TV Total“, den Heavytones, vertreten.

    Außerdem bei der Show an den Start gehen unter anderem Fabian Hambüchen, Jens Knossalla, Joey Kelly, Lucas Cordalis, Paul Janke, Evelyn Burdecki, Eko Fresh,„Evil“ Jared Hasselhoff und viele weitere Promis. Moderiert wird die „TV Total Wok WM“ von Elton.

    ProSieben zeigt auch ein Qualifying, das am morgigen Freitag (11. November) ab 2230 Uhr ausgestrahlt wird.

    Schon bei der letzten Ausgabe von „TV Total“ fehlte Sebastian Pufpaff und konnte wegen eines Fahrradunfalls die Sendung nicht moderieren. Am vergangenen Mittwoch vertrat ihn sein Kollege Michael „Bully“ Herbig, der statt ihm durch die Sendung führte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1971) am

      Rippenbruch dauert. Bully Herbig machte das richtig gut, könnte er gerne weiter moderieren..
      • am via tvforen.de

        DIE Sendung des Samstags !
        • am

          Puffi, das arme Häschen in der Grube. Ich laborier jetzt seit 2 Wochen an ner abartig schmerzhaften Rippenprellung und mag mir gar nicht vorstellen, wie sich erst ein 4-facher Rippenbruch anfühlt. Einfaches Atmen ist schon die Hölle, von sich iwie bewegen gar nicht zu reden. Das Leben ist schei*** und dann stirbt man! :-(
          • (geb. 1970) am

            Gute und schnelle Besserung ,mac black O:-) PS. : unser leben ist sch.... Um es uns leichter zu machen, wenn wir sterben müssen! Vlg O:-)

        weitere Meldungen