„Scott & Huutsch“ erhält Adaption bei Disney+

    ABC entwickelt märchenhafte Disney-Anthologie

    Ralf Döbele – 17.12.2019, 10:40 Uhr

    Das Original: „Scott & Huutsch“ mit Tom Hanks

    „Burn Notice“-Schöpfer Matt Nix ist für Disney+ auf den Hund gekommen. Der Autor und Produzent entwickelt für den Streaming-Dienst derzeit eine Serienadaption des Comedy-Films „Scott & Huutsch: Eine Dogge zum Knutschen“ aus dem Jahr 1989. Bei ABC ist derzeit außerdem die Märchen-Anthologie „Epic“, die passenderweise die Produzenten von „Once Upon a Time – Es war einmal … “ verantworten.

    „Turner & Hooch“ (Originaltitel) mit Tom Hanks war für die Disney-Tochter Buena Vista Pictures ein voller Erfolg an den Kinokassen. Im Regiestuhl saß Roger Spottiswoode, der später das James-Bond-Abenteuer „Der Morgen stirbt nie“ inszenieren sollte. Im Film musste der auf Ordnung und Sauberkeit bedachte Polizist Scott Turner (Hanks) die schwer zu bändigende, sabbernde Dogge Huutsch/Hooch bei sich aufnehmen, da der Hund der einzige „Zeuge“ des Mordes an seinem bisherigen Herrchen war und somit den Täter „identifizieren“ konnte. Auch die Serie soll sich nun um einen Ermittler und einen unbändigen Hund drehen, den er bei sich aufnehmen muss. Weitere Details liegen noch nicht vor.

    Verantwortlich zeichnen Disney TV Studios und 20th Century Fox Television, wo sich Matt Nix unter Vertrag befindet. Bereits 1990, kurz nach dem Kino-Erfolg, versuchte sich ABC an einer Serienversion von „Scott & Huutsch“. Doch der halbstündige Pilot mit Thomas F. Wilson und dem bereits aus dem Film bekannten Hund wurde letztendlich nur als einmaliges Special innerhalb der Reihe „Walt Disneys bunte Welt“ gezeigt.

    „Epic“ wird als romantische Anthologie beschrieben, das innerhalb des Disney-Universums angesiedelt ist und Liebe in all ihren Facetten unter die Lupe nehmen will. Genauer spielt die Serie in einem magischen Weld, in dem es von neuen Helden, Feinden, Prinzen, Prinzessinen und anderen Wesen nur so wimmeln soll. Daneben wird es auch an der einen oder anderen Hommage an klassischen Disney-Helden nicht mangeln.

    Entwickelt wird das Format von „Once Upon a Time“-Veteranin Brigitte Hales sowie von Edward Kitsis und Adam Horowitz, die als Showrunner bei dem erfolgreichen Märchendrama fungierten. Verantwortlich zeichnet ABC Signature Studios.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen