Sat.1 zeigt seine Sommerinterviews am Vorabend

    Gespräch mit Robert Habeck macht in der kommenden Woche den Auftakt

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 20.07.2021, 11:38 Uhr

    Heiko Paluschka und Stephanie Puls führen die „Sat.1 Sommerinterviews“ – Bild: Sat.1
    Heiko Paluschka und Stephanie Puls führen die „Sat.1 Sommerinterviews“

    Auch Sat.1 bittet im Vorfeld der Bundestagswahl führende Politiker des Landes zu Sommerinterviews. Im Gegensatz zu den Gesprächen von ARD und ZDF werden die „Sat.1 Sommerinterviews“ allerdings unter der Woche ausgestrahlt, genauer am Vorabend. Den Auftakt macht am Dienstag, den 27. Juli um 19:40 Uhr das Gespräch mit Robert Habeck, dem Co-Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/​Die Grünen. Habeck steht den Sat.1-Moderatoren Heiko Paluschka und Stephanie Puls Rede und Antwort.

    Im Zentrum des Interviews stehe laut Sender auch die Hochwasser-Katastrophe und die Frage, welche Lehren und Konsequenzen man daraus für die deutsche Klimapolitik ziehen könne. Daneben fragen Paluschka und Puls:Wie bewertet Robert Habeck die fallenden Umfrage-Werte für seine Partei? Wie will der Co-Chef der Grünen den Blick der Wähler:innen wieder auf die politischen Inhalte, für die seine Partei steht, lenken?

    In den nachfolgenden Wochen stehen dann die weiteren „Sat.1 Sommerinterviews“ mit den Kanzlerkandidaten Olaf Scholz (SPD) und Armin Laschet (CDU) sowie dem FDP-Vorsitzenden Christian Lindner an. Auch hier wird Sat.1 voraussichtlich recht kurzfristig sein Programm anpassen. Einen festen Sendeplatz für die Gespräche gibt es nicht.

    Die „Sommerinterviews“ waren bereits im Juni im Rahmen der Screenforce Days im als Teil einer Informationsoffensive angekündigt worden. Am vergangenen Dienstag hatte der Bällchensender bereits den gesamten Abend für eine fast zweieinhalbstündige Dokumentation über „Die Ära Merkel“ freigemacht und war damit der Konkurrenz bei RTL zuvorgekommen. Ebenfalls zuletzt angekündigt wurde eine Adaption des internationalen Formats „Facing the Classroom“ mit dem deutschen Titel „Kannste Kanzleramt?“. Darin stellen sich die drei Kanzlerkandidaten den Fragen durch Schüler. Dabei stehen nicht nur die Parteiprogramme, sondern auch Fragen aus Schulfächern wie Mathematik, Englisch oder Geografie auf dem Stundenplan (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ich habe mal in einem Jahr alle Sommerinterviews geguckt und danach beschlossen, dass ich nie wieder eins sehen werde. Also bis jetzt habe ich mich daran gehalten.

      weitere Meldungen