Sat.1 setzt „Die strengsten Eltern der Welt“ vor die Tür

    US-Spielfilme statt Doku-Soap-Flop am Mittwoch

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 03.04.2014, 14:00 Uhr

    Sat.1 setzt "Die strengsten Eltern der Welt" vor die Tür – US-Spielfilme statt Doku-Soap-Flop am Mittwoch – Bild: Sat.1

    Wer gestern Abend Sat.1 eingeschaltet hat, wird sich über das Programm um 20.15 Uhr gewundert haben. Statt einer neuen Ausgabe von „Die strengsten Eltern der Welt“ flimmerte die US-Komödie „Haben Sie das von den Morgans gehört?“ mit Hugh Grant und Sarah Jessica Parker über den Bildschirm. Der Bällchensender hat sich klammheimlich von der Doku-Soap verabschiedet und kurzfristig ein Ersatzprogramm eingeschoben.

    Ursprünglich waren sechs neue Folgen von „Die strengsten Eltern der Welt“ angekündigt, die jeweils mitwochs um 20.15 Uhr ausgestrahlt werden sollten. Doch nach den desaströsen Einschaltquoten der Staffelpremiere in der vergangenen Woche hat Sat.1 die Notbremse gezogen. Den gesamten April über gibt es nun stattdessen mittwochs zur Primetime Spielfilme zu sehen. Die eingeplanten Wiederholungen am Sonntagnachmittag entfallen ebenfalls und werden durch Filme ersetzt.

    Das Spielfilm-Ersatzprogramm der kommenden Wochen:

    9. April: „Woher weißt Du, dass es Liebe ist?“

    16. April: „Bruce Allmächtig“

    23. April: „Verlobung auf Umwegen“

    30. April: „The Women“

    Ab 7. Mai übernimmt dann wie geplant die neue Kochshow „Hell’s Kitchen“ den Sendeplatz am Mittwoch um 20.15 Uhr.

    Auch die unmittelbar nach den strengen Eltern ausgestrahlte Sendung, die neue Help-Doku „Mission Familie“ (früherer Titel: „Familien in Not“), kann bislang nicht überzeugen. Das Konzept des Formats erinnert stark an die längst eingestellte RTL-Sendung „Die Super Nanny“. In zunächst sechs Folgen greift Psychologin Alina Wilms zusammen mit ihrem Therapiehund Archibald verzweifelten Erziehungsberechtigten unter die Arme. Doch ob von „Mission Familie“ tatsächlich alle Episoden ausgestrahlt werden, ist angesichts der Quoten, die bisher weit unter dem Senderschnitt lagen, fraglich. Vorerst bleibt die Sendung im Programm und ist weiterhin mittwochs gegen 22.15 Uhr nach dem Spielfilm zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Gabi58 (geb. 1958) am 07.04.2014 19:59melden

      Na wenigstens hat man unnötige Dokus rausgenommen und wenn man bedenkt das der Schwestersender NUR Wiederholungen zeigt,braucht man nur den Samstag anzuschauen 3 WH von NCIS und das schon in der x-ten Dauerschleife.
      Filme sind doch eher Unterhaltsamer als manch ein Schrott von Dokus oder Dauerserien.
        hier antworten
      • Yogi (geb. 1955) am 07.04.2014 02:25melden

        @Atavistus Genau das frage ich mich auch! Der Sender ist doch noch nie wirklich positiv aufgefallen! Mit seiner dauernden Absetzerei und Verschieberei vergrault er doch alle Zuschauer (frage mich wieviele Pampers die Verantwortlichen brauchen so oft wie die sich in die Hose machen wegen der Quote ...).
        Naja und das Werbekonzept mit jeweils mehr als 10 Minuten vergrault doch auch jeden ...
          hier antworten
        • Bardnet am 06.04.2014 19:16 via tvforen.demelden

          wunschliste.de schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Das Spielfilm-Ersatzprogramm der kommenden Wochen:
          > 9. April: "Woher weißt Du, dass es Liebe ist?"
          > 16. April: "Bruce Allmächtig" 23. April:
          > "Verlobung auf Umwegen" 30. April: "The Women"

          Sonntag Abend werden statt Wdh. wohl andere Filme gezeigt...
          • Atavistus am 04.04.2014 02:44 via tvforen.demelden

            Bleibt nur noch die Frage: Wann wird endlich Sat.1 abgesetzt?
            • Paula Tracy am 03.04.2014 14:27 via tvforen.demelden

              Ein sehr attraktives Ersatzprogramm, das gerne weiter gehen kann. Ich kannte den Spielfilm von gestern zwar schon, bin aber trotzdem hängen geblieben.

              Immer wenn ich irgendwas negatives über Sat1 lese (da gibt es genügend), denke ich, dass die im Vergleich zu RTL besseres Fernsehen machen. Die besseren (eigen-)produzierten Serien, die besseren Comedies, die besseren Musik-Casting-Shows. Sat1 bringt auch viele eigenproduzierte Filme, manche sind zwar fürchterliche Schnulzen, aber sie versuchen es wenigstens. Sat1 bringt auch viel Müll - aber nicht halb so viel wie man angesichts des schlechten Images des Senders vermuten könnte.

              Klar macht es keinen Spaß, wenn mal wieder eine Serie abgesetzt wird, die erst angelaufen ist, weil sie nicht die Quoten bringt. Vor allen Dingen dann, wenn man das nur einmal gesendet hat und dem Projekt schon keine Chance mehr gibt. Aber das machen andere Sender auch. Daran krankt das gesamte Privatfernsehen, das auf Werbeeinnahmen angewiesen ist.
              • Markussovic am 03.04.2014 23:56 via tvforen.demelden

                Hmm....hab' das schon so ähnlich vermutet, als SAT.1 die Reihe vom "kleinen Bruder" Kabel Eins weggeholt hat. Schade, ich fand die Sendung gar nicht so schlecht und für Kabel Eins war sie wohl "erfolgreich" genug, hat's ja immerhin auf 5 Staffeln gebracht. Aber in der Gier nach Einschaltquoten holt man mal eben alles halbwegs Erfolgversprechende an Bord und versenkt's dann dort. Hoffe mal, man schiebt's wieder rüber zu Kabel Eins, statt die Reihe zu beerdigen...

            weitere Meldungen