Sarah Drew („Grey’s Anatomy“) leitet neuen Piloten „The Republic of Sarah“

    Bürgermeisterin erklärt ihre Stadt zum autonomen Staat

    Sarah Drew ("Grey's Anatomy") leitet neuen Piloten "The Republic of Sarah" – Bürgermeisterin erklärt ihre Stadt zum autonomen Staat – Bild: ABC
    Sarah Drew in „Grey’s Anatomy“

    CBS hat die richtige Frau für seine neue Serienrepublik gefunden. „Grey’s Anatomy“-Veteranin Sarah Drew übernimmt für das US-Network die Hauptrolle in dem Drama „The Republic of Sarah“ – wobei es sich bei dem gleichen Vornamen der frisch gebackenen Hauptdarstellerin um einen reinen Zufall handelt. Das Format befand sich bereits zuvor bei CBS unter dem gleichen Arbeitstitel in der Entwicklung.

    „The Republic of Sarah“ spielt in einer Kleinstadt in New Hampshire, in der sich ein Drama von weltpolitischer Bedeutung abspielt: Nachdem in dem Ort wertvolle Ressourcen gefunden werden, erklären sich die Bewohner als unabhängig. So müssen die junge Bürgermeisterin Sarah Cooper (Drew) und ihr unerfahrenes Kabinett plötzlich die Geschicke eines brandneuen Landes lenken.

    Sarah Cooper wird als exemplarische Neuengländerin beschrieben: äußerst intelligent, extrem loyal und immer hilfsbereit. Zunächst zögert sie, den neuen Posten im Rampenlicht tatsächlich anzunehmen. Doch ihre innere Stärke und ihr natürliches Talent einer Anführerin blühen auf, nachdem ihre Gemeinde von außen bedroht wird.

    Entwickelt wird die Serie von „Elementary“-Veteran Jeffrey Paul King. Als weitere Hauptdarsteller wurden bereits Carlos Leal und Jonathan Slavin verpflichtet. Leal spielt den Künstler Luis, der in dem Ort eigentlich die Ruhe finden wollte, um seiner Tochter ein guter Vater zu sein, wobei er als alleinerziehender Vater durchaus auf Sarahs Ratschläge zurückgriff; Slavin porträtiert den ruhelosen und eigenwilligen Bibliothekar Eugene, dessen umfangreiches Geschichtswissen ihn schlagartig zum wichtigen Berater der neuen Regierung macht Produziert wird der Pilot von Fulwell 73 und CBS TV Studios.

    Sarah Drew ist international bekannt als Dr. April Kepner, die sie neun Staffeln lang bei „Grey’s Anatomy“ verkörperte. Erst am Ende der vergangenen Staffel verließ sie die noch immer erfolgreiche Krankenhausserie. Zuvor hatte Drew, ebenfalls für CBS, die Hauptrolle in dem Piloten zu einem geplanten Reboot von „Cagney & Lacey“, aus dem aber letztendlich nichts wurde.

    06.03.2019, 12:10 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 06.03.2019 16:32

      Super, endlich eine neue Serie für Sarah!!
        hier antworten

      weitere Meldungen