„Sankt Maik“ endet: Drehstart zur letzten Staffel

    RTL-Dramedy mit Daniel Donskoy endet nach drei Staffeln

    Glenn Riedmeier – 07.02.2020, 11:44 Uhr

    v. l. n. r.: Bettina Burchard, Daniel Donskoy, Markus Sehr (Regie) und Paul Pieck (Kamera)

    Die eigenproduzierte RTL-Serie „Sankt Maik“ wird mit der dritten Staffel enden. Dies gab der Kölner Sender im Zusammenhang mit der Drehstart-Benachrichtigung bekannt. Acht finale Folgen der Dramedy mit Daniel Donskoy in der Titelrolle werden seit dieser Woche in Köln produziert.

    Der Hauptdarsteller sieht dem Finale mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen: Ich freu mich darauf, noch einmal mit meinen wunderbaren Kollegen zu drehen, bevor wir ‚Sankt Maik‘ in den Serien-Himmel entlassen, so Daniel Donskoy.

    In der finalen Staffel mischt Maik Schäfer als „Pfarrer Sanmann“ seine Schäfchen noch einmal ordentlich auf und kommt dabei auch an Polizistin Eva Hellwarth (Bettina Burchard) nicht so einfach vorbei. Nachdem Maik von Eva enttarnt wurde, versucht er, ihr Vertrauen zurückzugewinnen. Da ist es nicht gerade hilfreich, dass eine alte Bekannte aus Berlin auftaucht und ihn aus dem Gefängnis holt – Katja Marusic (Karolina Lodyga), die Schwester vom verstorbenen Gangsterboss Jurek. Katja droht Maik, seinen Bruder Kevin verschwinden zu lassen, wenn er sich weigert, seine Stellung als Pfarrer der Gemeinde und seine Kirche als Umschlagplatz für ihre Drogengeschäfte zu nutzen. Wird Maik gemeinsam mit Eva gegen Katjas Machenschaften vorgehen können? Wird Eva ihm überhaupt noch ein letztes Mal vertrauen?

    In weiteren Rollen sind erneut Susi Banzhaf, Vincent Krüger und Marie Burchard zu sehen. Gedreht wird die letzte Staffel der UFA-Fiction-Produktion noch bis Ende Mai. Die Ausstrahlung ist grob für 2020/21 geplant. Produzenten sind Ulrike Leibfried und Sebastian Werninger, Producer sind Rebecca Schröder-Witscherkowsky und Eike Adler, Jasmin Schelling ist Junior Producerin. Als Headautorin zeichnet Antonia Rothe-Liermann verantwortlich, weitere Autoren sind Katrin Milhahn, Melina Natale, Valentina Brüning und Anja Flade-Kruse. Die Regie übernehmen Markus Sehr und Wolfgang Eißler.

    Frauke Neeb und Hauke Bartel, RTL-Bereichsleiter Fiction: ‚Sankt Maik‘ hat von Anfang an durch seine Einzigartigkeit überzeugt und wir freuen uns, dass wir die Geschichte um den Kleinganoven Maik Schäfer und seine Gemeinde in Läuterberg bis zum großen Finale zu Ende erzählen können. Wir haben erst mit Vivien Hoppe und nun mit Antonia Rothe-Liermann herausragende Headautorinnen, wir haben starke Produzent*Innen als Partner und ein leidenschaftliches Team, sowie einen wunderbaren Cast. Besonders mit Daniel Donskoy haben wir eine große Neuentdeckung auf die Bildschirme gebracht. Er hat zusammen mit Bettina Burchard, neben vielen anderen, das Format zum Leuchten gebracht. So wie man die letzte Seite eines guten Buches sowohl mit Vorfreude als auch Wehmut betrachtet, so blicken wir auch auf die dritte und letzte Staffel.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1976) am melden

      Gibt es nun eine dritte Staffel oder nicht?

      Außer in diesem Artikel heißt es überall "nach der zweiten Staffel eingestellt", auch in der Folgenübersicht ist nicht von einer dritten Staffel zu sehen.
        hier antworten

      weitere Meldungen