Rudi Cerne und Uwe Madel erhalten Kripo-Auszeichnung

    BDK-Ehrenpreis an Moderatoren von „XY“ und „Täter-Opfer-Polizei“

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 16.03.2011

    Rudi Cerne und Uwe Madel erhalten Kripo-Auszeichnung – BDK-Ehrenpreis an Moderatoren von "XY" und "Täter-Opfer-Polizei" – Bild: ZDF/Jens Hartmann

    Am 1. April feiert die Kriminalpolizei in Deutschland ihr 200-jähriges Bestehen. Grund genug für eine große Feier des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK) in Berlin, zu der auch Nicht-Kriminaler herzlich eingeladen sind. Am 1. April 1811 wurde der Preußischen Polizei durch das Berliner Polizeireglement Ermittlungskompetenz bei Verbrechen zugesprochen – die Geburtsstunde der Kripo.

    Als Teil der Jubiläumsfeier unter dem augenzwinkernden Motto ‚Mord & Totschlag‘ erhalten außerdem zwei bekannte Fernsehfahnder den Ehrenpreis des BDK. Die ‚Goldene Kripomarke‘ geht an Rudi Cerne (Foto), der seit Januar 2002 den ZDF-Klassiker „Aktenzeichen XY…ungelöst“ moderiert, sowie an seinen Kollegen Uwe Madel des RBB-Magazins „Täter – Opfer – Polizei“, immerhin seit 1992 auf Sendung.

    Die beiden Ganovenjäger können anschließend bei der ‚Detective‘s Night’, einer Open End Disco, ihre Auszeichnung noch ausgiebig feiern und so richtig abtanzen. Ob sie dies aber auch tatsächlich tun werden, dazu gibt es noch keine sachdienlichen Hinweise.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen