RTL plant Live-Event „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen ALLE“

    Sender gibt erste Details zur gemeinsamen Show bekannt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 01.07.2013, 12:24 Uhr

    Günther Jauch und Thomas Gottschalk – bald wiedervereint – Bild: RTL/Ruprecht Stempell
    Günther Jauch und Thomas Gottschalk – bald wiedervereint

    Im Mai wurde bekannt, dass Thomas Gottschalk einen Exklusiv-Vertrag mit RTL abgeschlossen hat. Der Sender plant für die kommende TV-Saison eine regelrechte Showoffensive mit dem Entertainer. RTL hat nun erste Informationen zur angekündigten gemeinsamen Show mit Günther Jauch veröffentlicht. Es handelt sich um ein Live-Event mit dem Titel „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen ALLE“, in dem die beiden Showhasen gemeinsam gegen das Publikum antreten.

    RTL kündigt die Sendung als „eine interaktive Live-Show für die ganze Familie“ an. Ausgewählte Kandidaten, die sich als klug und schlagfertig erwiesen haben, treten gegen Gottschalk und Jauch im Studio an. Gemeinsam mit dem Publikum vor Ort und der gesamten TV-Nation spielen sie gegen das Entertainer-Duo. Die Kandidaten erhalten dabei die Chance, 100.000 Euro zu gewinnen. Interessenten können sich ab sofort online für die Show bewerben.

    Wie das Showkonzept im Detail aussehen wird und in welchen Spieldisziplinen die Kandidaten gegen Gottschalk und Jauch antreten werden, steht aktuell noch nicht fest. Auch der angedachte Sendetermin wurde von RTL noch nicht kommuniziert. Den bisherigen Informationen zufolge klingt das Konzept jedenfalls wie eine Mischung aus „Schlag den Raab“ und „5 gegen Jauch“ mit Gottschalk und Jauch als eine Art Joko und Klaas der Best-Ager-Generation. Der Showtitel „Die 2“ erinnert außerdem an die legendären IFA-Shows „Die 2 im Zweiten“, die von 1989 bis 1991 von den beiden Moderatoren gemeinsam im ZDF präsentiert wurden. Über die weiteren Formate der Gottschalkschen Showoffensive bei RTL ist bislang noch nichts bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ich hab es auch gesehen und war ebenfalls auch sehr angenehm angetan. Gerade die Jugendsünden der beiden Protagonisten waren das Salz in der Suppe. Schöneberger war eine gute "Löwenbändigerin".
      Ottos Auftritt , unabhängig von den Technikproblemen, war das schwächste Element der Sendung.
      So darf es gerne weitergehen. Speziell Jauchs Leistung, als er am "Helicopter" hing, war bewundernswert. Gerade auch das "Autoerfühlen" zeigte die beiden in Topform.Endlich mal keine RTL typische "Teenie" Belustigung mit Pietro Lombardi und CO. Für mich gibt es hier auf jeden Fall 8 von 10 möglichen Punkten.
      • am via tvforen.de

        Von mir höchstens 3 Punkte. Fand es zum Gähnen.
      • am via tvforen.de

        Punke vergebe ich immer gerne, deswegen mische ich mich nochmal ein:

        Öhem - so 5,5? Ok mit Gottschalkbonus 6 von 10 ;-)
    • am via tvforen.de

      Zoppo_Trump schrieb:
      -------------------------------------------------------
      > Und Barbara Schöneberger ist die geilste Frau im
      > deutschen Fernsehen. Basta. :-)

      Mal eine allgemeine Frage dazu:
      Sind Frauen, die in zu heiß gewaschenen Klamotten auftreten, generell geiler?

      > Anke Engelke halte ich übrigens - tut zwar nichts
      > zur Sache, aber weil der Name fiel - für etwas
      > überschätzt, zumindest als Moderatorin.

      Das hat doch schon seinerzeit Rudi Carrell gesagt: Sie ist eine Weltklasse-Komikerin, aber für die Präsentation einer ganzen Sendung ungeeignet. Und dann hatte sich doch herausgestellt, dass es auch nicht hilft, wenn man das Studio verkleinert, damit es weiblicher wirkt.


      bettyblue68 schrieb:
      -------------------------------------------------------
      > Gerade die Schaltung zu Otto war so hektisch und
      > m.E. unnötig.

      Wenn es diese Übertragungsprobleme nicht gegeben hätte, wäre es sicher gelungener gewesen.

      > Btw.: bei Otto dachte ich auch, dass der alte
      > Mann doch bitteschön schon laaaange seine Rente
      > antreten könnte.

      Ich finde seine Performance in jungen Jahren - wenn ich die ersten Shows sehe - imposant und finde, er ist immer noch perfekt. Aber vielleicht ist er für Frauen gar nicht so der Brüller. Und die Idee, die verschiedenen Gesöffe zu zählen fand ich auch gut, zumal mir der Song ohnehin gut gefällt. Hier ist er noch einmal:

      • am via tvforen.de

        Okay, ich hab die Sendung (leider) nicht gesehen, kann mich aber des Eindrucks nicht erwehren, dass gerade hier (in diesem Forum bzw. Fred) Erwartungen an eine doch eher einfache Fernsehshow gestellt werden, die vielleicht eher mit einer bemannten Marslandung zu erfüllen wären.

        Und Barbara Schöneberger ist die geilste Frau im deutschen Fernsehen. Basta. :-)

        Anke Engelke halte ich übrigens - tut zwar nichts zur Sache, aber weil der Name fiel - für etwas überschätzt, zumindest als Moderatorin. Einigermaßen fließend mehrsprachig zu sein reicht ja nun auch nicht. Und "Anke hat Zeit" (neulich auf irgendeinem dritten Programm gelaufen) war auch nicht DIE Sternstunde des deutschen Fernsehens.
        • am via tvforen.de

          Okay, Zoppo, wir können nicht immer einer Meinung sein. :-)
        • am via tvforen.de

          Paula Tracy schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Okay, Zoppo, wir können nicht immer einer Meinung
          > sein. :-)

          Dieses Problem wäre gelöst, wenn Du einfach immer meiner Meinung wärst. ;-)
        • am via tvforen.de

          Für mich ist es kein Problem :-) Wir müssen es nicht lösen. Aber ... du kannst dich jederzeit gerne meiner Meinung anschließen, das fände ich nicht schlimm.
      • am via tvforen.de

        Leider war Frau Schöneberger " Moderatorin " die Frau kann ich genauso wenig ab, wie Inka Bause und Andrea Kiewel!
        Wozu brauchen die die Schöneberger? Die Sendung konnte ich keine 5 min mehr ansehen mit der Schöneberger!
        • am via tvforen.de

          Nein, Gottschalk brauchen wir nicht mehr. Wenn er meint, die Zeit von "Wetten, dass" sei vorbei, dann trifft das bei uns auf ihn zu. Wir waren im Tanzkurs und werden uns die Show auch nicht nachträglich anschauen.
          • am via tvforen.de

            Viel zu lang und die dicke blonde Frau nervt ganz fürchterlich.

            Die Idee ist an sich nicht schlecht, aber bitte auf 90min reduzieren und Olli Pocher als Moderator einsetzen.
          • am via tvforen.de

            Walterssohn schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Viel zu lang und die dicke blonde Frau nervt ganz
            > fürchterlich.
            >
            > Die Idee ist an sich nicht schlecht, aber bitte
            > auf 90min reduzieren und Olli Pocher als Moderator
            > einsetzen.

            Dick finde ich Frau Schöneberger nicht. Sie ist nicht so ein Hungerhaken aber dick...?! Und Pocher als Moderator?! Ist das dein ernst?? Der kann nur eins richtig gut. Selbst über seine schlechten Witze lachen.
          • am via tvforen.de

            Zu lang war es tatsächlich, das sollte man bei der nächsten Sendung reduzieren. Andererseits entfällt dann hoffentlich auch das ständige Gequake über die gemeinsamen Erlebnisse der beiden und irgendwelche Jugendsünden. Erstens hat man das schon oft gehört, zweitens dürfte das die wenigsten wirklich interessieren.

            Was Gottschalk angeht: er war am unterhaltsamsten, ohne ihn wäre es noch langweiliger gewesen. Die Schöneberger fand ich jetzt auch nicht so gut, aber es hätte schlimmer kommen können.

            Die Show wurde in der zweiten Hälfte besser. Aber bitte keinen Dauerbrenner draus machen - oder das nicht nur auf die Präsenz und die Ausstrahlung der beiden reduzieren, das gibt nicht mehr viel her.
          • am via tvforen.de

            Warum haben die denn eigentlich so eine große Show an einem Montag gezeigt?? Das wäre doch sicherlich Potential für einen Samstag gewesen, oder?! Also Montag... Da will ich was ruhiges, was, was mich ein bisschen runter bringt und nichts lautes. Ich habe nur die letzten 30 Minuten gesehen aber danach war ich fix und alle. Die Stimme von Frau Schöneberger und wie sie sich dann auch noch verhaspelt hat, weil es wahrscheinlich für alle zu lang ging, hat mich extrem genervt und mich nicht beruhigt. Im Gegenteil.
          • am via tvforen.de

            Für mich hatte die Show einen Vor-Fehler; die Laufzeit. Wie kurz vorher die Shows mit Raab und Pocher mit 4 Stunden, die dann noch länger waren; man kann sowas auch totwalzen ...
          • am via tvforen.de

            Beverly Boyer schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Dick finde ich Frau Schöneberger nicht. Sie ist
            > nicht so ein Hungerhaken aber dick...?! Und Pocher
            > als Moderator?! Ist das dein ernst?? Der kann nur
            > eins richtig gut. Selbst über seine schlechten
            > Witze lachen.

            Nun ja, ob Schöneberger dick ist, darüber haben Männer und Frauen sicher unterschiedliche Meinungen. Ich wollte eine andere, noch uncharmantere Bezeichnung vermeiden.

            Zu Pocher: Ja, ich oute mich, ich bin ein Fan von ihm. Wie er zB bei "5 gegen Jauch" agiert, finde ich ziemlich souverän und witzig.
          • am via tvforen.de

            Ich fand die Sendung ganz unterhaltsam.

            Natürlich gab es Längen und auch das Ende war etwas missglückt, aber im großen und ganzen
            war es gute Unterhaltung für mich.
          • am via tvforen.de

            Walterssohn schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Beverly Boyer schrieb:
            > --------------------------------------------------
            > -----
            > > Dick finde ich Frau Schöneberger nicht. Sie
            > ist
            > > nicht so ein Hungerhaken aber dick...?! Und
            > Pocher
            > > als Moderator?! Ist das dein ernst?? Der kann
            > nur
            > > eins richtig gut. Selbst über seine schlechten
            > > Witze lachen.
            >
            > Nun ja, ob Schöneberger dick ist, darüber haben
            > Männer und Frauen sicher unterschiedliche
            > Meinungen.

            Ich würde es so formulieren: Idioten, die von den Medien ein völlig falsches Frauenbild vorgegaukelt bekommen und - alle anderen ,-)

            > Ich wollte eine andere, noch
            > uncharmantere Bezeichnung vermeiden.

            Na dann zeig doch mal her dein sexy Sixpack! Nur wer ohne Sünde ist....

            > Zu Pocher: Ja, ich oute mich, ich bin ein Fan...

            O.w.W.
          • am via tvforen.de

            Touché!
          • am via tvforen.de

            Walterssohn schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Zu Pocher: Ja, ich oute mich, ich bin ein Fan von
            > ihm.

            Das ist hier bedeutungslos: das man Gottschalk und Jauch eine Frau gegenüberstellen muss, haben die Redakteure schon ganz richtig erkannt.
          • am via tvforen.de

            Das ist aber wohl alles, was sie richtig gemacht haben!

            ;-)
          • am via tvforen.de

            Solange nicht Sonja Zieltow da steht, ist mir die Schöneberger recht. Anke Engelke wäre ideal.

            Gerade habe ich einen Kommentar gelesen, wo die beiden als "zwei der größten Entertainer der letzten Jahrzehnte" bezeichnet wurden.

            Entertainer? Hallo? Bei Gottschalk kann man drüber streiten, bei Jauch ganz sicher nicht. Entertainer können eine Show ganz allein mit ihrer Person tragen. Das konnte Peter Alexander, das konnte Dean Martin, das kann Hape Kerkeling, das kann sogar Harald Schmidt. Aber bitte doch nicht Günther Jauch.
          • am via tvforen.de

            Paula Tracy schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Solange nicht Sonja Zieltow da steht, ist mir die
            > Schöneberger recht. Anke Engelke wäre ideal.

            Man könnte auch jemand unbekanntes nehmen, die Gags sollen ja Jauch und Gottschalk machen. Nur sollte es eine Frau sein, deren Sprachausgabe sich nicht unablässig auf den Modus Brüllen stellt und deren Sprachgeschwindigkeit in einem Zusammenhang mit dem Gesagten steht. Außerdem schadet es nicht, wenn man die Spielregeln kennt, da gab es ja bei der Saalkandidatin auch Probleme.

            > Gerade habe ich einen Kommentar gelesen, wo die
            > beiden als "zwei der größten Entertainer der
            > letzten Jahrzehnte" bezeichnet wurden.

            Da geht es um die Frage, was ein Entertainer ist. Im engeren Sinn versteht man darunter jemanden, der auch nicht nur eine Show präsentiert, sondern auch tanzt und singt und vielleicht auch noch Sketche spielt. Also so, wie es Rudi Carrell oder Heinz Schenk gemacht haben.
            So gesehen sind weder Jauch oder Gottschalk Entertainer, aber entscheidet ist doch, dass sie das gemacht haben, was sie gut können.
          • am via tvforen.de

            Walterssohn schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Nun ja, ob Schöneberger dick ist, darüber haben
            > Männer und Frauen sicher unterschiedliche
            > Meinungen.


            Also ich als Mann finde die Schöneberger auch nicht dick - ihre Proportionen sind mir allemal lieber als die langweiligen nichtvorhandenen Kurven diverser hochgejubelter Models.

            Allerdings gehört ihre Modeberatung auf den Mond geschossen - das Kleid war eine Katastrophe und hätte unvorteilhafter nicht mehr sein können. Sie hat sich auch sichtlich unwohl darin gefühlt.

            .
          • am via tvforen.de

            Ein Entertainer muss nicht zwingend tanzen oder singen oder komisch sein, er muss unterhalten können - allein durch seine Person. Wenn er das alles kann, super! Wenn er - wie Harald Schmidt - nur an einem Schreibtisch sitzt und Geschichten erzählt, hat das auch Entertainer-Qualität. Ein Entertainer ist im besten Sinne ein Alleinunterhalter. Er muss nicht allein unterhalten, er kann aber. Jauch kann das nicht, er braucht andere. Das ist ja kein Charakterfehler - er ist nur kein Entertainer :-) Laut Wikipedia wird Thomas Gottschalk als solcher geführt, ich hätte da allerdings auch meine Zweifel.

            Als die größten Entertainer hat sie übrigens ein Redakteur von dwdl bezeichnet. Und ich sehe gerade, dass im Eingangsartikel der Wunschliste sie auch so bezeichnet werden. Okay, man braucht Synonyme, man kann nicht immer die beiden Namen anbringen, aber da gibt es doch noch anderes. "TV-Größen", "Showhasen" (ja, auch oben schon benutzt, finde ich aber dämlich), "Moderatoren" (wurde auch schon benutzt, trifft es aber bei Gottschalk nicht), "Stars" (das sind sie in ihrem Fach ganz sicher) ... Ein wenig pingelig, ich weiß, aber es käme auch niemand auf die Idee, Pilawa oder Lanz als Entertainer zu bezeichnen.
          • am via tvforen.de

            Paula Tracy schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Ein Entertainer muss nicht zwingend tanzen oder
            > singen oder komisch sein

            Das ist jetzt deine Version, die Du hier als allgemeingültig verkaufen möchtest. Die Grenze, was dazu gehört, ist jedenfalls Ermessensfrage. Für Jauch müsste man die Grenze natürlich weiter verschieben, als für Gottschalk.

            > - er ist nur kein Entertainer :-) Laut Wikipedia
            > wird Thomas Gottschalk als solcher geführt, ich

            Der Wiki-Artikel hat eine Beleg-Warnung. Da sollte man vorsichtig sein.

            > Als die größten Entertainer hat sie übrigens
            > ein Redakteur von dwdl bezeichnet.

            Auch da sollte man vorsichtig sein. Mit TV-Kritik kann man nicht viel Geld verdienen, so dass da schon immer unglaublicher und vor allem unbelegter Blödsinn geschrieben wurde. Selbst wenn man im Spiegel-Archiv einmal die 60er Jahre durchsieht. Der Unterschied ist nur, damals war TV-Kritik ein kleiner Artikel hinten im Heft und jeder wusste, dass ist nicht bedeutend. Heute bei Spiegel Online ist TV genauso groß wie Politik ... .

            > weiß, aber es käme auch niemand auf die Idee,
            > Pilawa oder Lanz als Entertainer zu bezeichnen.

            Also da wäre ich mir aber gar nicht sicher. Für mich ist Lanz natürlich in erster Linie ein Extremsportler.


            P. S.: Harald Schmidt geht doch in Richtung Schauspiel, Gesang und Tanz.

            P. P. S.: Günter Jauch ist eigentlich im Infotainment zuhause und sollte vielleicht mit Wim Thoelke verglichen werden.
          • am via tvforen.de

            linkin_park schrieb:
            -------------------------------------------------------

            > Na dann zeig doch mal her dein sexy Sixpack! Nur
            > wer ohne Sünde ist....
            >
            Mein "Sixpack" hat sich unter dem Einfluss vieler anderer Sixpacks leider verflüchtigt. Was für'n Glück, dass ich als Mann nicht schön sein muss.
          • am via tvforen.de

            Walterssohn schrieb:
            -------------------------------------------------------
            [...] Was für'n
            > Glück, dass ich als Mann nicht schön sein muss.


            Öhm ... sagt dann WER?? [url=http://www.smilies.4-user.de][/url]

            Aber zum Thema: ich fand die Sendung auch unterhaltsam. Nicht sooooo spannend, dass man unbedingt die ganze Zeit dran kleben muss, aber doch recht witzig.
            Der Ausspruch von Gottschalk:"... TOP - die ... äääh ... ich habe immer noch den Reflex", fand ich amüsant und fast ein bissl selbstironisch.

            Ansonsten war es mir fast etwas zu "rummelig". Gerade die Schaltung zu Otto war so hektisch und m.E. unnötig.
            Btw.: bei Otto dachte ich auch, dass der alte Mann doch bitteschön schon laaaange seine Rente antreten könnte.

            Und war das "g'schamig", dass er sich schnell seine Kappe aufsetzte, als er merkte, dass RTL zugeschaltet war?
        • am via tvforen.de

          Ich habe nach 40 Minuten abgestellt. Schon Sätze wie, Deutschland hat gewählt und rufen sie jetzt an. Liebe Frau Schöneberger das Sie sich für sowas hergeben! Typisch RTL!
          Die Show selber war ein abklatsch von 5 gegen Jauch. Und ein Thomas ist einfach unerträglich mittlerweile.

          Gruß Waders
          • am via tvforen.de

            Um mal gar nichts Neues beizutragen: Das war schlicht unfassbar schnarchig. Die Essenz der Langeweile. Hab mich während des Waalkes-Desasters verabschiedet.

            Nebenbei: Otto sollte sich das auch überlegen. Den Abschied von der Bühne. Nicht allein, dass er seit 30 Jahren die ständig gleichen Nummern wieder und wieder und wieder und wieder aufwärmt, nein, mittlerweile ist auch die Herdplatte kaputt und die Mahlzeit gammelt kalt und ungenießbar vor sich hin. Klarer Fall von Zeitpunkt verpasst.
            • am via tvforen.de

              zu Otto:
              bei der Kakatusnummer, die am Anfang aus seinem "aktuellen" (!!!) Programm lief, habe ich mir auch an den Kopf gefasst.
              Aber es zwingt ihn ja keinen, auch mal was neues zu machen. Aber wozu anstrengen, wenn man auch mit uraltem Kamellen die Hütte voll bekommt?

              Zur Show: war net so prall. Mehr gibts net zu sagen.
            • am via tvforen.de

              Lobotoyour schrieb:
              -------------------------------------------------------

              > Nebenbei: Otto sollte sich das auch überlegen.
              > Den Abschied von der Bühne. Nicht allein, dass er
              > seit 30 Jahren die ständig gleichen Nummern
              > wieder und wieder und wieder und wieder aufwärmt,
              > nein, mittlerweile ist auch die Herdplatte kaputt
              > und die Mahlzeit gammelt kalt und ungenießbar vor
              > sich hin. Klarer Fall von Zeitpunkt verpasst.

              Der übrigens so weit zurückliegt, dass deine Worte schon vor 25 Jahren gepasst hätten.
            • am via tvforen.de

              Atavistus schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Der übrigens so weit zurückliegt, dass deine
              > Worte schon vor 25 Jahren gepasst hätten.

              Wie, vor 25 Jahren war Oli doch noch gar kein Bayer:

          • am via tvforen.de

            Huch, Birgit Schrowange lebt auch noch.

            Wie, bin ich der einzige, der bis zum Ende geguckt hat?! Aber es hat ja auch ganz schön lange gedauert. Jauch war zum Schluss auch schon mitgenommen, anders lässt sich seine Frage, ob die Bayern ununterbrochen in der 1. Liga gespielt haben, kaum erklären.

            Jetzt muss ich mich aber erst einmal vier Wochen von dem Gebrülle Schönebergers erholen.
            • am via tvforen.de

              Nein, ich habe auch durchgehalten - es wurde ja zum Schluss etwas besser. Aber dass die das nochmal machen wollen, hat mich doch ein wenig erstaunt. Die ganzen Geschichtchen der immerwährenden Freundschaft von Jauch und Gottschalk hat man doch schon in der ersten Sendung erzählt, da ist nicht mehr viel ...

              Hat Birgit Schrowange was zum vorgangegenen Event gebracht? Ist ja bei RTL üblich, das nochmal zu bewerben.
            • am via tvforen.de

              Paula Tracy schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Hat Birgit Schrowange was zum vorgangegenen Event
              > gebracht?

              Ja, natürlich. Es ging um die Schwarmintelligenz, also dass man ein recht genaues Ergebnis erhält, wenn man viele Leute um eine Schätzung bittet und dann den Durchschnitt bildet. Man hat es am Beispiel der Länge des Rheins und dem Gewicht eines Elefanten im Kölner Zoo vorgeführt und das ganze mit Jauchs Schätzungen verknotet.

              Die Sendung als solche fand ich ganz OK, Jauch und Gottschalk haben sehr gut zusammengespielt - es sind halt wirkliche Profis. Das die Verbindung zu Otto gestört war, ist zwar nicht so schön gewesen, war aber auch kein Untergang. Natürlich werden die Kindheitsgeschichten der beiden nicht für beliebig viele Ausgaben reichen, aber irgendwas wird den Redakteuren doch wohl noch einfallen.

              Schöneberger fand ich so entsetzlich, wie erwartet. Aber da kann man nichts machen, es gibt zu viele Fans, die das fehlende Talent überhaupt nicht stört. Immerhin hat das ganze 6,8 Mio Zuschauer gebracht, also mehr als 2x Angela Merkel.
            • am via tvforen.de

              kleinbibo schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Schöneberger fand ich so entsetzlich, wie
              > erwartet. Aber da kann man nichts machen, es gibt
              > zu viele Fans, die das fehlende Talent überhaupt
              > nicht stört.


              Dass die Schöneberger nervt, wussten wir ja schon vorher. Aber dass sie auch modisch so schlecht beraten wird, war mir neu: Sowohl die Frisur als auch das Kleid waren grenzwertig und sträflich unvorteilhaft.

              Zur Show selbst: Langatmig, Jauch und Tommy wurden viel zuwenig gefordert, kaum Höhepunkte - zumindest in der ersten Stunde nicht. Denn nach etwas mehr als 60 Minuten war für uns die Geduldsgrenze erreicht und wir haben abgeschaltet.


              .
          • am via tvforen.de

            Ich steig gleich aus, keine Show die neugierig macht und spannend bleibt. Schade, die Idee war sicher gut etwas mit Jauch und Gottschalk zu machen.
            • am via tvforen.de

              Ich war auch gespannt auf die Sendung, habe aber nach einer halben Stunde abgeschaltet, viel zu viel Laberei und keine Spannung. Freue mich auf Freitag und die nächste "Wer wird Millionär" Folge.
          • am via tvforen.de

            RTL ist Nummer 1 der Schundliste bei Wunschliste.de


            Nur so am Rande ;)
            • am via tvforen.de

              Ich fühle mich gut unterhalten, mag aber auch alle 3. Klar, wer Gottschalk oder Schöneberger nicht mag, wird etwas zum meckern haben
              Für mich harmonieren alle ganz gut!
              • am via tvforen.de

                Ich mag eigentlich sogar Jauch am wenigsten :-) Aber ganz grundsätzlich habe ich nicht wirklich was gegen einen der drei. Es ist mir nur für eine derart groß angekündigte Show zu banal, zu simpel gestrickt.
              • am via tvforen.de

                Paula Tracy schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > Es ist mir nur für eine
                > derart groß angekündigte Show zu banal, zu
                > simpel gestrickt.

                Man verläßt sich eben auf zwei große Namen, die müssen reichen, wer braucht da schon ein Konzept, was sich von denen der ganzen anderen Quizshows (von denen einige wiederum die Schöneberger auch wegmoderiert) groß unterscheidet? Es ist wie bei den großen Parteien: alles gleich, alles harmlos, alles glattgebügelt, alles langweilig.
              • am via tvforen.de

                Ja, gut zusammengefaßt.
            • am via tvforen.de

              Positiv anzurechnen: "live" - Dafür gibt es von mir vorab auf jeden Fall einen dicken Pluspunkt. Klasse.
              • am via tvforen.de

                Ich find es unglaublich banal, tut mir leid. Die beiden werden wie kleine Götter behandelt, die Fragen oder Spiele sind kein bißchen interessant, und irgendwann interessieren auch die Geschichtchen von früher nicht mehr, zumal das sehr oft in vielen anderen Sendungen schon ausgewalzt wurde.

                Barbara Schöneberger empfinde ich auch als nervig. Aber vielleicht liegt es ja auch an mir, dass mir das nicht gefällt :-)
            • am via tvforen.de

              Klinkt nach RTL!
              • am via tvforen.de

                Swifty Morgan schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > Klinkt nach RTL!

                Nicht wirklich. Der BR kam doch schon vor 30 Jahren auf die Idee, die beiden zu beschäftigen. Das ist RTL mal wieder sehr kreativ.
              • am via tvforen.de

                .

                Bisher erkenne ich nur Pluspunkte bei dem neuen Projekt: Die Sendung wird live ausgestrahlt und beide Hauptprotagonisten sind für ihre Schlagfertigkeit und Spontanität bekannt. Das könnte was werden, wenn auch das Spielkonzept passt.
            • am via tvforen.de

              Klingt interessant!
              • am via tvforen.de

                Beverly Boyer schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > Klingt interessant!

                Finde ich auch. Vor allem, dass Gottschalk wieder eine Show mit großem Publikum bekommt und ein ordentliches Konzept sichergestellt ist - daran hat es ja bei seinen Vorabend-Aktivität gekrankt.
              • am via tvforen.de

                Die Show könnte tatsächlich funktionieren, solange man nicht den Fehler macht, durch irgendwelche ach so lustigen Redakteure alles ins Detail vorzubereiten, sondern den beiden Entertainern möglichst viel Raum für eigene Ideen und Improvisation lässt - egal, ob die Sendung dann 30 Minuten überzogen ist oder nicht.

            weitere Meldungen