RTL II zeigt BBC-Mystery-Serie „Paradox“

    „Torchwood: Children of Earth“ wird wiederholt

    Michael Brandes – 20.07.2010

    RTL II zeigt BBC-Mystery-Serie "Paradox" – "Torchwood: Children of Earth" wird wiederholt – Bild: RTL II

    Fast fünf Millionen Briten sahen im November 2009 die erste Folge der fünfteiligen Mystery-Serie „Paradox“ auf BBC One. Ein dreiköpfiges Polizeiteam versucht darin, eine Katastrophe zu verhindern, die sich in 18 Stunden auf der Erde ereignen soll. RTL II strahlt „Paradox“ ab dem 1. September jeweils mittwochs um 20:15 Uhr aus.

    Der Astrophysiker Christian King (Emun Elliott) empfängt über einen Forschungssatelliten acht Fotos, die in der Zukunft aufgenommen wurden und Ereignisse zeigen, die erst in 18 Stunden eintreten werden. Zu erkennen sind auf den fragmentarischen Bildern die Anzeichen einer Katastrophe: eine eingestürzte Eisenbahnbrücke und ein totes Mädchen. Um den Lauf der Dinge aufzuhalten, wendet sich King an Detective Inspector Rebecca Flint (Tamzin Outhwaite), die mit ihrem Team (Mark Bonnar und Chiké Okonkwo) die Ermittlungen aufnimmt. Als nach und nach die Ereignisse auf den Bildern eintreten, wird klar, dass die Aufnahmen eine Kette von Geschehnissen zeigen, die niemand vorhersehen kann. Über den Satelliten treffen weitere Bilder ein.

    „Paradox“ stammt von der Autorin Lizzie Mickery, die zuvor „Die Schattenmacht – The State Within“ und „Messiah“ entwickelt hatte. Die Astrophysikerin Margaret Aderin wurde als Beraterin hinzugezogen. Regie führte Simon Cellan Jones. „Wir wollten etwas völlig Neues ausprobieren, das sich von der klassischen Formel einer Krimi-Serie, nämlich ein Verbrechen aufzuklären, das schon stattgefunden hat, deutlich abhebt“, so Produzent Murray Ferguson.

    Gemeinsam mit „Paradox“ zeigt RTL II noch einmal die spektakuläre dritte „Torchwoood“-Staffel „Children of Earth“. Die fünf Folgen werden mittwochs ab 21:20 Uhr wiederholt. Die vierte Staffel von „Torchwood“ ist zur Zeit in Vorbereitung. Die Serie wird künftig gemeinsam von BBC und dem US-Kabelsender Starz produziert und wird in internationalerer Ausrichtung im Sommer 2011 auf die britischen und amerikanischen Bildschirme zurück kehren (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen