RTL II am Vorabend: Doku-Soaps statt Sitcoms

    Kammerjäger und andere „stille Helden der Nation“

    Michael Brandes – 02.01.2009

    RTL II am Vorabend: Doku-Soaps statt Sitcoms – Kammerjäger und andere "stille Helden der Nation"

    RTL II streicht weiter die Wiederholungen der Sitcoms am Vorabend: Nachdem „Hör mal, wer da hämmert“ auf der 19:00 Uhr-Schiene bereits plangemäß von „Big Brother“ abgelöst worden ist, soll nun auch der 18:00 Uhr-Sendeplatz, der zur Zeit von der Comedy-Serie „Immer wieder Jim“ belegt wird, künftig anderweitig genutzt werden.

    Am 9. Februar startet der Münchener Sender eine neue werktägliche Doku-Soap: „Freunde und Helfer! – Einsatz für die Notfallprofis“ begleitet „Menschen, die täglich im Einsatz sind, um anderen in Notsituationen zu helfen“. RTL II will dabei den „stillen Helden der Nation“ ein Denkmal setzen, sei es „die Hebamme, der Tierarzt, der Feuerwehrmann oder auch der Hausmeister und Kammerjäger“. Das Themenspektrum der zunächst geplanten 32 Folgen reicht dabei von „Überschwemmungen in Kellern, über Ungezieferalarm in deutschen Küchen bis hin zu dramatischen Rettungsaktionen der Feuerwehr und Noteinsätzen hoch über den Dächern der Stadt“ – die Kamera ist immer dabei und „zeigt eindrucksvoll und unverfälscht das reale Leben“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Also die Doku Soaps. Ich weiß nicht. Fallen den Sendern nichts anderes ein. Wogegen die Auswanderer mein Favorit ist.
      • am via tvforen.de

        Golesipe schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Wogegen die
        >Auswanderer mein Favorit ist.



        Am Anfang war das ganz lustig, habe mir das ebenfalls angeschaut.

        Nur mehr und mehr setzt sich bei mir der Frust durch wenn ich solche Sendungen sehe. Hier werden Leute hofiert, die zu 80% ihre Auswanderung falsch planen, geschweige denn die Landessprache können. Da schwillt mir der Kamm, vor Allem wenn Kinder für ein 12 Monatsabenteuer, bzw. für irgendwelche Egotrips der Eltern, aus ihrerer gewohnten Umgebung GERISSEN werden. ( Bei einigen denke ich, die haben ihrer Auswanderung mit der Aufwandsentschädigung der Fernsehsender geplant.)


        Seit dem reagiere ich auf diese Shows allergisch.


        Zum Thema:

        die 18 Uhr-Schiene von RTL 2 fand ich bisher recht interessant. Schade das diese nun auch diesem dümmlichen Doku-Müll geopfert wird. Seitdem es diesen Doku-Zeugs gibt habe ich noch nie soviele Köche im Fernsehen gesehen oder gescheiterte Existenzen.
      • am via tvforen.de

        Stimmt schon. Aber gegen alles anderes. Unterirdisch
      • am via tvforen.de

        Nein, das ist die "Müllkippe" der RTL-Group, wo alles abgeladen wird was sonst nirgendwo (mehr) hinpasst. Der Sender hat überhaupt keine Struktur, ein schlechtes Desgin (wobei ich das neue noch gar nicht kenne) und ne niedrige Datenrate oder legt Filter übers Bild (oder warum sieht das so grottig aus?) - ein Mischmasch von einem Sender.
      • am via tvforen.de

        Aber der Sender wird trotzdem gesehen.

        Ich schaue meißtens beim TV Programm vorbei. Da habe ich alles auch ohne Werbung.
    • am via tvforen.de

      @suffocman: Ohja, das stimmt. Ich erinnere mich an die Quattro-Folgen von "Alle lieben Raymond", "King of Queens", "Der Prinz von Bel-Air" und "Full House", die sie im Programm hatten. Da war dann nach einer Woche eine Staffel durch. Bei "Jim hat immer Recht!" warens ja sogar mal 5 pro Tag. Das ist natürlich genauso derletzte Mist. Da hätte man mit verschiedenen Sitcoms dick Quote machen können.
      Was war das so schön, als noch die 80er/90er-Jahre Sitcoms am werktäglichen Vorabend bei Pro 7, RTL 2 und RTL und da vor allem auch Samstag nachmittags liefen und die wirklichen alten aus den 60er/70ern noch bei Kabel 1. Heute laufen nur noch die bekanntesten "jüngeren" mittags (!), wo alle Welt in der Schule oder auf der Arbeit ist auf "kabel eins" und die wirklich alten gar nicht mehr.
      • am via tvforen.de

        Sollte "Immer wieder Jim" verschwinden, hieße dies die letzte Serie, die ich noch auf diesem Sender gesehen habe, zu entfernen . . . allerdings glaube ich, da die letzte Staffel dieser Serie gerade in den USA läuft, dass eher dieser grottenschlechte IwJ-Klon "Still Standing" seinen Sendeplatz räumen muss (über kurz oder lang)

        die Serien, die RTLII da bringt, haben aber sowieso, wie die Erfahrung zeigt, eine kurze Halbwertzeit
        • am via tvforen.de

          H.k.a.K.a.v.d.G. schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Sollte "Immer wieder Jim" verschwinden, hieße
          > dies die letzte Serie, die ich noch auf diesem
          > Sender gesehen habe, zu entfernen . . . allerdings
          > glaube ich, da die letzte Staffel dieser Serie
          > gerade in den USA läuft, dass eher dieser
          > grottenschlechte IwJ-Klon "Still Standing" seinen
          > Sendeplatz räumen muss (über kurz oder lang)
          >
          > die Serien, die RTLII da bringt, haben aber
          > sowieso, wie die Erfahrung zeigt, eine kurze
          > Halbwertzeit


          Wenn ich das gerade richtig gesehen habe, laufen die abgesetzten Serien heute abend ab 22 Uhr auf Super RTL ( das ist der Sender ganz hinten auf der Fernbedienung, mit der zweistelligen Programmbelegung :D )
      • am via tvforen.de

        *Heul*, damit verschwindet 10 Jahre nach der Blüte der letze große Sitcom-Vorabend im dt. Fernsehen. Ich bin zwar auch der Meinung, dass die gezeigten Serien zu oft gezeigt wurden, aber ich hätte sie stattdessen mit anderen und zwar - jetzt werden bestimmt einige Leser in Ohnmacht fallen - mit ALTEN und nicht mit neuen (zu 99% bescheurten Sitcoms). Es gibt unzählige Sitcoms, die nur kurze Zeit im dt. Fernsehen liefen oder schon seit zig Jahren nicht mehr gezeigt werden. Die sollte man lieber mal wiederholen. Ich hasse diese Sucht immer nach Neuem im Fernsehen. Wenn man so manchen Kritikerbeitrag liest, bekommt man sehr, sehr oft das Gefühl eine Serie oder ein Film sei schlecht, weil er "alt" ist. "Alt" ist grundsätzlich gleichbedeutend mit schlecht! Eine Schande, und das sage ich nicht als 60-Jähriger der in Nostalgie schwelgt, sondern als "junger" 18-Jähriger, der das Programm der letzten 50 Jahre kennen lernen möchte und den aktueller Schwachsinn á la "Dr. House" nicht die Bohne interessiert. Vom Ersatzprogramm das RTL II liefert will ich ja gar nicht erst anfangen. Grundsätzlich ist für mich bis auf wenige Ausnahmen alles was keine US-Serie oder kein US-Film ist minderwertiges Programm. Doke-Soaps sind aber das allerletzte. Dieses Hartz-IV-Fernsehen sind in der Nahrungskette ganz unten.
        • am via tvforen.de

          Gut gesagt Gottlieb! Leider ist der Sender RTL II nicht die richtige Adresse. Einer der Sender den eher Quantität als Qualität auszeichnet. Sein Pogramm ist für mich persönlich völlig daneben.
          Produziert wahrscheinlich nur für Mitglieder der Generation "Dumm" und dessen Kinder.
        • am via tvforen.de

          Gottlieb Taft schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > ...Ich hasse
          > diese Sucht immer nach Neuem im Fernsehen. Wenn
          > man so manchen Kritikerbeitrag liest, bekommt man
          > sehr, sehr oft das Gefühl eine Serie oder ein
          > Film sei schlecht, weil er "alt" ist. "Alt" ist
          > grundsätzlich gleichbedeutend mit schlecht!
          ...

          > Grundsätzlich ist für mich bis auf wenige
          > Ausnahmen alles was keine US-Serie oder kein
          > US-Film ist minderwertiges Programm. Doke-Soaps
          > sind aber das allerletzte. Dieses
          > Hartz-IV-Fernsehen sind in der Nahrungskette ganz
          > unten.

          Fällt Dir was auf? Erst beschwerst Du Dich (zu Recht) über das Vorurteil, dass Altes = Schlechtes, und im nächsten Atemzug holst Du Deine eigenen Vorurteile raus: Nicht aus USA = Minderwertig...
        • am via tvforen.de

          Doku-Soaps - ich würde behaupten, momentan der größte Dreck, der so läuft, allerdings haben die Sender bisher immer noch einen größeren Dreck in petto gehabt, wer weiß, was als nächstes kommt.

          Ich verstehe nur eines nicht; es mag leidlich interessant sein, wenn man Promis im Alltag beobachtet; aufstehen, frühstücken, kacken ... aber bei Lieschen Müller aus der Normalstraße interessiert mich das doch NULL ? Glaubt man den Sendern, besteht Deutschland nur noch aus voyeuristischen halbgeilen BB-und Co- Guckern.
          Aber halt, stimmt ja, wir WOLLEN das ja sehen, gemessen wirds an einer winzigen Zahl an (ausgesuchten) Test-TV'lern.
          Ich wusste immer, die Erde ist eine Scheibe ...
        • am via tvforen.de

          Bart_Simpson schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Fällt Dir was auf? Erst beschwerst Du Dich (zu
          > Recht) über das Vorurteil, dass Altes =
          > Schlechtes, und im nächsten Atemzug holst Du
          > Deine eigenen Vorurteile raus: Nicht aus USA =
          > Minderwertig...

          Jo in der Beziehung hab ich auch nie behauptet, dass ich vorurteilsfrei bin :-D

          Andererseits hat man Vorurteile nur über Sachen, die man nicht kennt und die ein oder andere deutsche Serie habe ich ja schon gesehen und kann daher auch sagen, dass ich sie schlecht finde.
        • am via tvforen.de

          Hi Lou Zipher,
          du sprichst mir komplett aus der Seele! Da braucht man nix mehr hinzufügen. Immer wenn man dachte, noch übler, hirn-und/oder niveauloser kann's nicht werden, setzte so mancher Sender noch eins oben drauf. Das Ende scheint noch nicht erreicht zu sein. Hauptsache billig.
        • am via tvforen.de

          Gottlieb Taft schrieb:


          > Jo in der Beziehung hab ich auch nie behauptet,
          > dass ich vorurteilsfrei bin :-D
          >
          > Andererseits hat man Vorurteile nur über Sachen,
          > die man nicht kennt und die ein oder andere
          > deutsche Serie habe ich ja schon gesehen und kann
          > daher auch sagen, dass ich sie schlecht finde.


          Dann ist ja alles ok!

      weitere Meldungen