RTL Crime wiederholt „Deutschland 83“ ab Juli

    Jonas Nay spioniert noch einmal als DDR-Agent

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 28.06.2018, 11:30 Uhr

    Jonas Nay als Spion wider Willen in „Deutschland 83“ – Bild: RTL / Robert Grischek
    Jonas Nay als Spion wider Willen in „Deutschland 83“

    RTL Crime rollt den Spionagefall Martin Rauch noch einmal auf. Der Pay-TV-Sender nimmt „Deutschland 83“ ins Programm und zeigt die Miniserie ab dem 23. Juli. Alle acht Episoden sind dann immer montags um 20.15 Uhr zu sehen.

    „Deutschland 83“ handelt von dem unerfahrenen HVA-Spion Moritz Stamm (Jonas Nay), der vom DDR-Geheimdienst in den Westen geschickt wird. Dort wird er als Soldat Martin Rauch in die Bundeswehr eingeschleust. Moritz soll brisante NATO-Dokumente zur Stationierung der Pershing-II-Raketen beschaffen. Zugleich entwickelt sich eine Freundschaft zwischen ihm und Alex (Ludwig Trepte) und Yvonne (Lisa Tomaschewsky), den Kindern seines Vorgesetzten Generalmajor Edel (Ulrich Noethen), was seine Mission zunehmend komplizierter gestaltet.

    Im November 2015 ging „Deutschland 83“ als Prestige-Projekt bei RTL auf Sendung, die Einschaltquoten fielen allerdings eher mau aus. Dennoch war das Format in der internationalen Vermarkung erfolgreich. So dreht man bei der verantwortlichen Produktionsfirma UFA Fiction derzeit die Fortsetzung „Deutschland 86“, die ihr Zuhause bei Amazons Prime Video finden wird. Die Premiere im linearen Fernsehen wird zudem erneut bei RTL stattfinden.

    Bei der RTL Crime-Ausstrahlung von „Deutschland 83“ stellt sich unterdessen die Frage, wie viele bisherigen Zuschauer des Senders gar nicht mehr in den Genuss der Wiederholung kommen werden. Erst am gestrigen Dienstag wurde bekannt, dass Sky ab Mitte Juli RTL Crime, RTL Passion und RTL Living aus seinem Angebot streichen wird (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Stefan_G (geb. 1963) am 30.06.2018 22:08melden

      Verarschung! Absolute Verarschung. Wer "RTL Crime" über's Sky-Abo (noch) empfängt, guckt ab dem 16. Juli in die Röhre...
        hier antworten

      weitere Meldungen