„Rosenheim-Cops“ statt Bildungsschwerpunkt

    ZDF verbannt „Mein Traum von mir“ wegen Quotenproblem

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 09.10.2009

    "Rosenheim-Cops" statt Bildungsschwerpunkt – ZDF verbannt "Mein Traum von mir" wegen Quotenproblem – Bild: ZDF/Anke Berndroth

    Groß beworben wird und wurde er, der ZDF-Schwerpunkt „Klasse ’09“. Durch ihn sollte der Sender für einige Wochen ganz im Zeichen der Bildung in Deutschland stehen. Ein Bild tauchte bei den Vorschauen immer wieder auf: der ausgestreckte Mittelfinger eines Schülers. Doch genau diesen Mittelfinger zeigt das Zweite nun einer seiner Doku-Reihen – und beschädigt damit den eigenen Schwerpunkt.

    Das ZDF hat die erst am vergangenen Dienstag gestartete Reihe „Mein Traum von mir – Das Ende der Schulzeit“ wieder aus dem Programm genommen. Um 20:15 Uhr erzielte sie mit der ersten Folge nur eine Zuschauerzahl von 1,38 Millionen. Dennoch: kann und darf der Quotendruck bei einem öffentlich-rechtlichen Sender wirklich so groß sein?

    Eine zusätzliche Folge der normalerweise dienstags um 19:25 Uhr laufenden „Rosenheim-Cops“ soll’s nun richten. Neuer Sendeplatz für „Mein Traum von mir“ ist jetzt der Mittwochabend um 22:15 Uhr. Dafür muss „Abenteuer Wissen“ vorerst weichen.

    Eigentlich ist die Situation bizarr. Sollte mit dem ZDF-Schwerpunkt nicht auch thematisiert werden, welcher viel zu niedrige Stellenwert Bildung und den Problemen im deutschen Schulsystem oft eingeräumt wird? Durch die Verschiebung auf einen späteren Sendeplatz und den Austausch gegen allzu seichte Krimi-Unterhaltung begibt sich nun auch das ZDF auf diesen Holzweg.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      "Mein Traum von mir" gefiel mir recht gut - war interessant gemacht und gab den Schülern auch mal Gelegenheit, über ihre gefühle zu sprechen.

      Aber offenbar ist das Thema Bildung wesentlich uninteressanter als Reportagen aus der Nazi-Zeit oder über den Fall der Mauer, Fußballspiel-Übertragungen und politische Sendungen. Von Bildung will keiner was wissen, aber einen guten Schulabschluss und eine Lehrstelle wollen alle. Sehr seltsam, dass auch das ZDF diesen Trend unterstützt. Solch ein Verhalten hätte ich eher von Privatsendern erwartet. Ich werde mir die restlichen Folgen um 22.15 am Mittwoch zwar anschauen, aber mit der programmänderung des ZDF bin ich alles andere als zufrieden...

      Der Lonewolf Pete
      • am via tvforen.de

        bei der zuschauerstruktur des zdf ist wohl schulbildung etwas sehr fern liegendes ( zu lange her)
      • am via tvforen.de

        Würd ich nicht unbedingt sagen. Die krimiserien sind auch nicht nur für Omas und Opas produziert. Zmindest ELTERN mit schulpflichtigen Kindern sollten Sendungen zum Thema Bildung schon interessieren, aber die haben da auch keinen Bock drauf - seltsamerweise...

        Der Lonewolf Pete

    weitere Meldungen