„Rentnercops“: Starttermin für Neuanfang mit Bill Mockridge und Hartmut Volle

    Acht neue Folgen im November

    Vera Tidona – 21.09.2021, 15:49 Uhr

    Die neuen „Rentnercops“ sind Bill Mockridge (l.) und Hartmut Volle (r.) – Bild: ARD/Kai Schulz
    Die neuen „Rentnercops“ sind Bill Mockridge (l.) und Hartmut Volle (r.)

    Das Erste hat einen Starttermin für die fünfte Staffel der beliebten Vorabendserie „Rentnercops“ in neuer Besetzung gefunden. Nach dem Tod der beiden Hauptdarsteller Wolfgang Winkler und Tilo Prückner hat sich der Sender zu einem Neuanfang mit Bill Mockridge („Lindenstraße“) und Hartmut Volle („Tatort“) als neuem Ermittler-Duo entschieden (fernsehserien.de berichtete). Die neuen „Rentnercops“ nehmen am 3. November mittwochs um 18:50 Uhr die Ermittlungen auf. Die acht neuen Folgen sind auch in der ARD Mediathek abrufbar.

    Der Verlust der beiden Hauptfiguren wird in der Handlung wie folgt verarbeitet: Nach dem unerwarteten Tod von Edwin Bremer (Prückner) quittiert Günter Hoffmann (in den letzten Folgen von Peter Lerchbaumer verkörpert) seinen Dienst und geht mit seiner Familie auf Weltreise. Das Dezernatsteam trauert und muss sich gleichzeitig auf die Suche nach neuem Personal machen – und das schnell: In einem Lagercontainer werden eine Gelddruckmaschine und eine große Blutlache gefunden. Alles deutet auf ein Gewaltverbrechen hin, einzig die Leiche fehlt.

    Die Spur führt Dezernatsleiterin Vicky Adam (Katja Danowski) und Kommissaranwärter Hui Ko (Aaron Le) ins Milieu der Mafia. Polizeipräsident Plocher (Michael Prelle) des Kölner Kommissariats wittert bereits einen prestigeträchtigen Fall und beordert kurzerhand die beiden ehemaligen Kommissare Reinhard Bielefelder und Klaus Schmitz aus dem Ruhestand zurück. Der Alt-68er und Mafia-Spezialist Bielefelder freut sich bereits auf die neue Aufgabe, hatte er sich zuletzt immer mehr aus dem sozialen Leben zurückgezogen. Auch seinem Kollegen Schmitz schmeckt das Rentnerleben überhaupt nicht. Jedoch haben die beiden ehemaligen Kommissare sich aus ihrer noch aktiven Zeit in keiner guten Erinnerung behalten. So sorgt das neue und ungleiche Duo sogleich für reichlich Trubel.

    In weiteren Rollen gibt es ein Wiedersehen mit Helene Grass als Gerichtsmedizinerin Dr. Rosalind Schmidt.

    Der 74-jährige Schauspieler Bill Mockridge, Vater von Luke Mockridge, ist als langjähriger Darsteller des Erich Schiller, Ehemann von Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan), in der ARD-Serie „Lindenstraße“ bekannt. Sein Kollege Hartmut Volle gehörte seit 2006 als Horst Jordan, Chef der Spurensicherung zum festen Team des saarländischen „Tatorts“.

    „Rentnercops“ ist eine Produktion der Bavaria Fiction im Auftrag der ARD für Das Erste. Seit Beginn der Krimikomödie im Frühjahr 2015 stellten Wolfgang Winkler und Tilo Prückner das Ermittler-Duo Edwin Bremer und Günter Hoffmann dar. Nachdem Winkler im Dezember 2019 einem Krebsleiden erlag, wurde seine Figur in der vierten Staffel durch Peter Lerchbaumer dargestellt (fernsehserien.de berichtete). Als Prückner ein halbes Jahr später überraschend an einem Herzversagen starb, hat sich der Sender gegen eine Neubesetzung seiner Figur ausgesprochen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Wer ist denn auf diese absolut bekloppte Idee gekommen, die völlig humorfreie Möchte-Gern-Mime Bill Mockridge das Erbe der grandiosen Schauspieler Tilo Prückner und Wolfgang Winkler antreten zu lassen. Und Hartmut Volle ist auch nicht so sehr viel besser. Das ist für Prückner und Winkler eine große Beleidigung. Es war eine tolle Serie, die Peter Lerchbauer als Wolfgang-Winkler-Ersatz dann noch bis zu Tilo Brückners Tod einigermaßen am Leben gehalten hat. Aber mit der neuen Rentner-Besetzung wird das ganz sicher ein Rohrkrepierer. Daran werden auch Katja Danowski und Aaron Le nichts ändern, die an der Seite von Tilo Prückner und Wolfgang Winkler einen guten Job erledigt haben.
      Rentnercops - ruht in Frieden.
      • am

        Du liebes BIßCHEN noch mehr Quark.....
        • am

          Hoffe es wird unterhaltsam.
      • am via tvforen.de

        Tote einfach ruhen lassen.....
        • am via tvforen.de

          Ach Du liebe K*cke....

          weitere Meldungen