Rebecca Creskoff stößt zur „Silicon Valley“-Besetzung

    Ex-“Hung“-Star kehrt zu HBO zurück

    Marcus Kirzynowski – 24.10.2014, 10:22 Uhr

    Rebecca Creskoff in „Hung“ – Bild: HBO
    Rebecca Creskoff in „Hung“

    HBO rüstet sich für die zweite Staffel seiner Comedyserie „Silicon Valley“. Jetzt wurde mit Rebecca Creskoff eine neue Hauptdarstellerin verpflichtet, wie Deadline Hollywood berichtet. Die aus der abgesetzten HBO-Serie „Hung“ bekannte Schauspielerin soll Christopher Evan Welch ersetzen, der während der Dreharbeiten der ersten Staffel verstarb.

    Ihre Rolle wird den Namen Laurie Bream tragen, sie ist eine Managerin bei Raviga Capital, einem Geldgeber des Internet-Startup-Unternehmens, das im Mittelpunkt der Serie steht. In den drei Staffeln der Comedyserie „Hung“ war sie als Lenore Bernard zu sehen, die anfangs die sexuellen Dienste der Hauptfigur Ray in Anspruch nahm.

    Zudem wird mit Jimmy O. Yang ein Nebendarsteller der ersten Staffel in den Hauptcast von „Silicon Valley“ befördert. Er war in drei Folgen der Auftaktstaffel als Jian-Yang zu sehen, ein Mitbewohner der Hauptfiguren in der Hacker-Hausgemeinschaft. Yang wird auch zur Stammbesetzung der neuen DirecTV-Serie „Things You Shouldn’t Say Past Midnight“ gehören. Der aus Hong Kong stammende Darsteller ist auch als Stand-Up-Comedian aktiv.

    Der Bezahlsender HBO hatte „Silicon Valley“ bereits nach zwei ausgestrahlten Folgen frühzeitig verlängert. In Deutschland ist die Serie über die nerdige Programmierer- und Entwicklerszene in Kalifornien ab dem 12. November auf Sky Atlantic HD zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen