Quoten: „The Masked Singer“ und „Klein gegen Groß“ stark, „Dirty Dancing“-Geburtstagsparty geht baden

    Primetime-Sieg für „Stralsund“ im ZDF

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 16.10.2022, 10:57 Uhr

    Die Pfeife und die Zahnfee im Duett bei „The Masked Singer“ – Bild: ProSieben/Willi Weber
    Die Pfeife und die Zahnfee im Duett bei „The Masked Singer“

    Am Samstagabend war im deutschen Fernsehen wieder großer Show-Abend. Auf ProSieben konnte sich „The Masked Singer“ nach einem leichten Zuschauerrückgang vor einer Woche wieder steigern und kam auf insgesamt 2,19 Millionen Zuschauer bei 8,9 Prozent. In der werberelevanten Zielgruppe verbesserte sich die Musik-Rateshow von 17,1 auf tolle 20,2 Prozent, was dem Primetime-Sieg entsprach. Lediglich die 20-Uhr–„Tagesschau“ im Ersten holte mit 22,3 Prozent einen noch besseren Wert. Das anschließende „red. – The Masked Singer“-Spezial kam noch auf 13,7 Prozent.

    Das Erste konnte sich währenddessen auf die Zugraft von Kai Pflaume verlassen. Eine neue Ausgabe von „Klein gegen Groß“ überzeugte mit insgesamt 4,85 Millionen Zuschauern und starken 19,5 Prozent Marktanteil. Auch in der jungen Zielgruppe lief die XXL-Show mit 730.000 14- bis 49-Jährigen bei 13,9 Prozent überdurchschnittlich gut. Kleiner Wermutstropfen: Üblicherweise läuft „Klein gegen Groß“ noch besser, diesmal knackte die Show erstmals seit 2019 nicht die Fünf-Millionen-Marke. Deutlich längere Gesichter gibt es dagegen in Köln: Nachdem in den vergangenen Wochen bereits „Die Puppenstars“ untergingen, kam RTL auch gestern nicht aus dem Quotental am Samstagabend heraus: „35 Jahre Dirty Dancing – Die große Geburtstagsparty“ blieb mit nur 850.000 Zuschauern insgesamt sowie mangelhaften 5,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe weit hinter den Erwartungen zurück.

    Der haushohe Reichweitensieg ging hingegen an das ZDF, wo wieder einmal die Krimifans das Sagen hatten. 6,07 Millionen Zuschauer bei starken 22,7 Prozent entschieden sich für die neue Folge von „Stralsund“. Das junge Publikum war mit immerhin 500.000 14-bis 49-Jährigen bei 8,8 Prozent vertreten. Für eine Wiederholung des Dauerbrenners „Der Alte“ blieben um 21:45 Uhr noch 3,97 Millionen Menschen bei 16,5 Prozent dran.

    Die weiteren größeren Privatsender lieferten sich ein Blockbuster-Battle. Sat.1 zeigte um 20:15 Uhr den Actionstreifen „Exodus: Götter und Könige“ von Ridley Scott und kam damit auf 1,28 Millionen Zuschauer sowie 6,4 Prozent in der jungen Zielgruppe. VOX versuchte es mit dem Thriller „In Time – Deine Zeit läuft ab“, womit insgesamt 710.000 Menschen sowie 4,9 Prozent in der Zielgruppe drin waren. RTL Zwei schickte „Lethal Weapon 4 – Zwei Profis räumen auf“ ins Rennen und erreichte damit 690.000 Zuschauer sowie 4,2 Prozent in der Zielgruppe. Das Schlusslicht bildete Kabel Eins, wo zwei Wiederholungsfolgen der US-Serie „9-1-1: Lone Star“ bei mauen 2,8 und 3,0 Prozent hängen blieben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Wenn man sich zu einer Geburtstagsparty auch wie immer die übliche Scheißprominenz einlädt, die mit dem "Geburtstagskind" auch nichts zu tun hat, geschieht das nur zu Recht.

      weitere Meldungen