„Pretty in Plüsch“: Hardy Krüger Jr. muss Puppen-Gesangsshow verlassen

    Sat.1 gibt neuen Duettpartner von Plüsch-Puppe Polly bekannt

    Ralf Döbele – 03.12.2020, 11:17 Uhr

    Hardy Krüger Jr. (m.) wird nicht länger als Duettpartner für Polly (r.) zur Verfügung stehen

    Plüsch-Puppe Polly muss fortan mit einem neuen Duettpartner auskommen. Wie Sat.1 nun bekannt gab, wird Hardy Krüger Jr. nicht weiter an der Freitagabendshow „Pretty in Plüsch“ teilnehmen können. Aufgrund einer Verletzung stehe er für die weiteren Performances derzeit nicht zur Verfügung. An seine Stelle tritt Jimi Blue Ochsenknecht, der dann in der zweiten Ausgabe gemeinsam mit Polly stimmliche Höchstleistungen anstreben wird.

    Noch mit dabei sind am Freitag um 20:15 Uhr: Mareile Höppner und Plüsch-Gentleman Harry Love; Janine Kunze mit Grummel Werner Edel; Jessica Paszka performt an der Seite von Lauch Kevin Puerro; und Massimo Sinató mit dem rockigen Einhorn Didi Rakete.

    In der vergangenen Woche war Spice-Girls-Ikone Melanie C als Stimme von Plüsch-Diva Francesca de Rossi enttarnt worden. Gemeinsam mit Partner Ingolf Lück musste sie sie Show verlassen. Neben diesem gelungenen Überraschungsmoment, wurde „Pretty in Plüsch“ nach der ersten Ausgabe vor allem wegen der unklaren Ausrichtung des Show als Gesangswettbewerb kritisiert. Auch die Einschaltquoten fielen für Sat.1 beim Start äußerst mau aus, nicht einmal eine Million Zuschauer schalteten ein (fernsehserien.de berichtete).

    Abgesehen von den plüschigen Gesangspartnern funktioniert „Pretty in Plüsch“, präsentiert von Michelle Hunziker, nach altbekannten Zutaten: Eine dreiköpfige Jury bewertet Woche für Woche die Performances. Zwei der Plätze nehmen Sängerin Sarah Lombardi und Schauspieler Hans Sigl („Der Bergdoktor“) ein. Auf dem dritten Jury-Platz sitzt ein wöchentlich wechselnder Promi-Gast, am kommenden Freitag ist es Sänger Oli P. Die Entscheidung darüber, welches Duo am Ende jeder Ausgabe die Show verlassen muss, treffen allerdings die Zuschauer per Live-Voting. Im Finale wird schließlich das beste Duett zum Sieger von „Pretty in Plüsch“ gekürt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Serien wie Prodigal Son werden aus dem Programm genommen wegen schlechter Quoten. Die besch.... Trash-Formate bleiben im Programm auch wenn die Quote im Keller ist. Unfassbar!!!
        hier antworten
      • (geb. 1979) am melden

        Was kommt als nächstes? Gibt es bsld eine Show, in der Promis (?) irgendwelche Melodien furzen müssen?
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Sehr schade, da Hardy eigentlich eine sympathische Figur abgibt / abgab. Allerdings muss man auch sagen: Glück im Unglück - denn wirklich gesungen hat er nicht. Zumindest in der ersten Ausgabe. Da hat es auch nicht geholfen, dass Jeanette Biedermann sein Coach war.

          Jimi hat da schon mehr Rhythmus im Blut. Mal sehen.

          weitere Meldungen