„Pocher vs. Wendler“: RTL lässt Streithähne gegeneinander antreten

    Kurzfristige Live-Battleshow am kommenden Sonntag

    Glenn Riedmeier – 23.02.2020, 14:23 Uhr

    Michael Wendler (M.) mit Freundin Laura Müller (l.), Oliver Pocher (r.)

    Seit Wochen tobt in den sozialen Netzwerken ein Streit zwischen Michael Wendler und Oliver Pocher, der von der Klatschpresse dankend aufgenommen und zelebriert wird. Der Comedian macht sich kontinuierlich über die Beziehung des Schlagersängers mit dessen Freundin Laura Müller lustig und parodiert deren Instagram-Stories. Pochers Follower unterstützen ihn und machen bei der sogenannten #WendlerChallenge munter mit. Die Sticheleien gingen inzwischen sogar so weit, dass Pocher T-Shirts mit Wendler-Anspielungen vertreibt – der Erlös geht einem guten Zweck zu. Nachdem sich der Comedian am Freitagabend auch noch in der Auftaktshow von „Let’s Dance“, wo Laura Müller mitwirkt, per Liveschalte über den selbsternannten König des Popschlagers (nur er selbst sieht sich so) lustig machte, ging das Michael Wendler endgültig zu weit: Auf Instagram schlug er vor, dass der Disput „unter Männern“ ausgetragen werden soll.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    ES REICHT JETZT!

    Ein Beitrag geteilt von MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) am

    Es dauerte keine 24 Stunden, bis RTL darauf ansprang und nun eine spontane Live-Battleshow angekündigt hat. Am Sonntag, 1. März, treffen die Streithähne live ab 20:15 Uhr im Show-Duell „Pocher vs. Wendler – Schluss mit lustig!“ aufeinander. Die beiden Alpha-Tiere sollen in neun „knallharten Spielrunden“ und einem großen Finale gegeneinander antreten. In jeder Runde können Punkte erkämpft werden. Unterstützt werden die Kontrahenten dabei in einigen Spielen auch von ihren Partnerinnen. Während Laura Müller ihrem „Schatzi“ Michael Wendler unter die Arme greift, darf Oliver Pocher auf die Hilfe seiner Freundin Amira hoffen. Alle erspielten Punkte werden mit ins Finale genommen, wo auf die beiden eine Überraschung wartet. Für Pocher und Wendler geht es um Ruhm und Ehre und die Frage, wer der „coolste Dude“ im TV-Geschäft ist.

    Durch die Liveshow führt Moderatorin Laura Wontorra, die durch ihre Einsätze bei „Ninja Warrior Germany“ weiß, wie mit testosterongeschwängerten Männern umzugehen ist. Sie erklärt die Spielregeln und sorgt für deren Einhaltung. Sollte sich einer der Herren nicht an ihre Anweisungen halten, zückt die erfahrene Sport-Journalistin die gelbe oder rote Karte. Letztere hat einen Punktabzug zur Folge.

    Egal, wie das Duell ausgeht: Eigentlich gibt es nur Gewinner. Die scheinbar unendliche Gier nach Aufmerksamkeit sowohl von Oliver Pocher als auch Michael Wendler wird befriedigt – und aller Voraussicht nach wird sich RTL über tolle Einschaltquoten freuen dürfen. Schließlich beteiligt sich der Kölner Sender aktiv daran, dass Michael Wendler und Laura Müller möglichst viel Medienpräsenz erhalten. Abgesehen von Lauras Teilnahme bei „Let’s Dance“ wurde auch noch eine Doku-Soap namens „Laura und der Wendler“ produziert, die in erster Linie TVNOW-Kunden anlocken soll (fernsehserien.de berichtete).

    Es ist im Übrigen nicht das erste Mal, dass Pocher einen Disput im Rahmen einer RTL-Show austrägt: 2013 nahm der Sender so kurzfristig wie diesmal eine Sonderausgabe von „Alle auf den Kleinen“ ins Programm, in dem der damalige Streit zwischen Oliver Pocher und Boris Becker beigelegt werden sollte (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1979) am melden

      Kurzfristig ? dieser Müll ist doch schon bestimmt seit Wochen geplant, gut das ich so eine scheiße (RTL) nicht schaue.
        hier antworten
      • am melden

        Ich schaue schon seit 2 Jahren kein RTL mehr wegen diesen ganzen Trash-Formaten.
          hier antworten
        • (geb. 1985) am melden

          pocher ist cool. Sein Humor verletzte immer schon Leute und einige seiner gags waren makaber aber ich mag den olli :-)
            hier antworten
          • am melden

            RTL, der Wendler und Pocher. Natürlich wird sich RTL freuen. Gibt genug doofe die sich solchen Mist antun.
            • (geb. 1985) am melden

              gibt es einen Zwang sich das anzuschauen oder was ? :-)
            hier antworten

          weitere Meldungen