Otto Waalkes wird „Catweazle“: Neuauflage als Kinofilm

    Kult der 1970er wird von „7 Zwerge“-Regisseur neu inszeniert

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 09.08.2019, 12:20 Uhr

    Geoffrey Bayldon als „Catweazle“ – Bild: ITV/Koch Media GmbH
    Geoffrey Bayldon als „Catweazle“

    Die Reboot-Welle nimmt kein Ende. Weiterhin greifen Serien- und Filmschaffende gerne auf bekannte Marken zurück, um mit modernen Neuauflagen für Aufmerksamkeit zu sorgen. Neuester Streich: „Catweazle“ wird in Form eines Kinofilms neu aufgelegt. Kein Geringerer als Otto Waalkes wird in die Rolle des titelgebenden Zauberers schlüpfen. Der Filmverleih Tobis Film wird die Produktion 2020 in die Kinos bringen.

    An der Seite des 71-jährigen ostfriesischen Komikers werden einige bekannte Schauspieler zu sehen sein. Catweazles jungen Companion verkörpert Julius Weckauf, der mit dem Hape-Kerkeling-Film „Der Junge muss an die frische Luft“ Bekanntheit erlangte. Darüber hinaus sind Katja Riemann und Henning Baum im Ensemble. Als Regisseur fungiert ein langjähriger Weggefährte von Otto Waalkes: Sven Unterwaldt Jr., der bereits die Kinofilme „Otto’s Eleven“, „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ sowie dessen Fortsetzungen „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ und „Der 7bte Zwerg“ inszenierte. Waalkes selbst schrieb zusammen mit Bernd Eilert („Otto – Der Film“) und Claudius Pläging („Der Vorname“) das Drehbuch. Inwieweit sich der neue Film storytechnisch an der Originalserie orientieren wird, bleibt abzuwarten. Es ist denkbar, dass die Handlung vom England der 1970er Jahre ins Deutschland der Gegenwart verlegt wird.

    Von „Catweazle“ wurden zwei Staffeln mit insgesamt 26 Folgen produziert, die in Großbritannien erstmals 1970 und 1971 bei ITV ausgestrahlt wurden. Hierzulande waren alle Folgen zum ersten Mal im Jahr 1974 sonntagnachmittags im ZDF zu sehen. Der 2017 verstorbene Geoffrey Bayldon verkörperte den schrulligen, ziegenbärtigen Hexenmeister Catweazle, der im Jahr 1066 vor den bösen Normannen flüchtete. Mittels des Zauberspruchs „Salmei, Dalmei, Adomei“ landet Catweazle unabsichtlich im England der 1970er Jahre. Dort trifft er auf den Jungen Harold Bennett (Robin Davies), der den schrulligen Kauz mit nach Hause nimmt und in der Scheune seiner Eltern versteckt. In der für ihn so ungewohnten modernen Welt werden Catweazle und seine kleine Kröte Kühlwalda immer wieder mit technischen Errungenschaften konfrontiert, die den Zauberer zunächst oft schockieren, dann aber auch faszinieren und ihn dazu verleiten, sich mit der Moderne auseinanderzusetzen.

    In Deutschland erlangte die Serie Kultstatus. Denn obwohl sich „Catweazle“ in erster Linie an ein kindliches Publikum richtete, hatten auch viele Erwachsene Spaß daran. Catweazles Bezeichnungen „Zauberknochen“ (für Telefonhörer) und „Elektrik-Trick“ (für Elektriziät) wurden zu geflügelten Worten. Geoffrey Bayldon blieb seiner kultigen Paraderolle verbunden und besuchte bis zu seinem Tod die Jahrestreffen eines großen Fanclubs. Die komplette Serie ist in restaurierter Fassung als DVD-Box erschienen.

    Zur retro-tv-Folge über „Catweazle“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • siebentöter am 14.08.2019 23:59 via tvforen.demelden

      Hoffentich wird das nicht schon wieder von diesem Christian Becker (Rat.Pack ) produziert. Der hört sich selbst am liebsten reden und verschlimmbessert die Genres!
      • Roy Kabel am 13.08.2019 07:39 via tvforen.demelden

        Wenn Otto es schaffen würde, Catweazle ernsthaft zu spielen und das Ottozeugs (hollereeidi, hehehe etc.) weglassen würde, könnte er sich die Achtung seiner Kritiker verdienen.
        • VT 5081 am 13.08.2019 09:29 via tvforen.demelden

          Roy Kabel schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Wenn Otto es schaffen würde, Catweazle ernsthaft
          > zu spielen und das Ottozeugs (hollereeidi, hehehe
          > etc.) weglassen würde, könnte er sich die
          > Achtung seiner Kritiker verdienen.

          Jaaaaw! :-) (Vorausgesetzt, er legt an diesem Punkt seiner Karriere auf sowas noch ernsthaften Wert. - Falls er's nicht tun sollte: Die Original-Serie ist bei mir so gut wie bestellt. *g*)
      • macabros am 12.08.2019 21:35 via tvforen.demelden

        Das Problem ist, dass die meisten Filme auf Otto zugeschnitten waren. Er durfte da ausleben, was er wirklich gut kann. Otto-Sein.

        Jetzt muss er eine Figur spielen, die eine eigene Geschichte, eine Historie und eine Struktur hat, die man nur marginal verändern sollte. Rumhüpfen und jodelnd Ottifanten an die Wände sprühen ? Das ist nicht Catweazle.

        Ich finde Otto großartig, bin mit seinen Schallplatten, seinen Filmen und Serien groß geworden. Aber er ist nicht Hallervorden. Der hat in "Millionenspiel", seinem Kabarettverständnis und seinem Theater in Berlin oder jetzt im vielleicht letzten Drittel seiner filmischen Karriere bewiesen, dass er mehr ist als nur Didi.

        Ich weiß nicht ob Otto das kann... Warten wir es ab. Vielleicht verzaubert er uns. Irgendwie ;-)
        • sascha72 am 12.08.2019 16:04 via tvforen.demelden

          Unglaublich.

          Meine Jungs (9 und 11) lieben die alte Serie. Sie mögen auch die alten Sketche von Otto. Ich werde nun versuchen müssen, diese unglückliche Verquickung zweier für mich unvereinbarer Welten so lange es geht zu verheimlichen.

          Kleiner Tipp am Rande: Auf den Krauser nicht eingehen. Da raucht man ihn besser!
          • M.D.Krauser am 11.08.2019 22:38 via tvforen.demelden

            Darüber hinaus sind Katja Riemann und...

            ich hab letztens die doku "deutschland - eine bilanz" im ZDF gesehen.
            so einen geistig minderbemittelten menschen wie die riemann habe ich noch gesehen.
            so eine hohle grütze, die die vom stapel lässt.
            dumm wie bohnenstroh ist da noch harmlos.
            wie kann ein sender wie das ZDF interviews mit solchen geistigen tieffligern machen?
            • Lobotoyour am 12.08.2019 08:05 via tvforen.demelden

              Eine tiefschürfende Kritik. An was genau machst du deinen Befund fest?
            • chrisquito am 12.08.2019 11:41 via tvforen.demelden

              Lobotoyour schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Eine tiefschürfende Kritik. An was genau machst
              > du deinen Befund fest?


              Immerhin kann die gute Frau ja auch ein Abitur und ein Studium aufweisen (okay, das muss nicht immer was heißen)
          • User_781814 am 10.08.2019 17:32melden

            Neeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnn,

            das darf doch wohl nicht wahr sein.
            Ich finde das absoluten Mist....
            In meinem Kopf ist für immer und ewig Geoffrey Bayldon.
            Und da kann kein Otto ihm das Wasser reichen !
            Man kann nicht einfach mal so eben den Schauspieler ersetzen.einen gegen den anderen austauschen hat selten geklappt.
            Egal wie es kommt...……….
            ich werde mir den Otto Quatsch nicht anschauen ! ! !
              hier antworten
            • Gemi Kolle am 10.08.2019 14:40 via tvforen.demelden

              Bei einer Figur wie "Catweazle" kann bestimmt auch schauspielerisch schön auf die Tube gedrückt und ordentlich chargiert werden. Auch wenn Otto Waalkes das wahrscheinlich grundsätzlich kann: Da er immer den aufgesetzten Blödelfaktor mit reinpackt, habe ich noch nie eine Figur von ihm gesehen, die glaubwürdig ist. Und das fände ich bei "Catweazle" ausgesprochen schade.
              • M.D.Krauser am 10.08.2019 17:46 via tvforen.demelden

                so einen oder ähnlichen gedankengang hatte ich auch.
                oder er bekommt einen harten regisseur zur seite, der ihm das otto-blödeln austreibt, und ihm die catweazle-kauzigkeiten "eintreibt".

                ___________________________________________
                noch was zum intro der deutschen version der serie:
                die angelsachsen haben nie die normannen überfallen!! ja und noch ein "!"
                es war genau umgekehrt...=)
              • Scotty1978 am 10.08.2019 17:49 via tvforen.demelden

                Genau. Er muss Catweazle werden und nicht Catweazle Otto
              • chrisquito am 10.08.2019 21:17 via tvforen.demelden

                M.D.Krauser schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > so einen oder ähnlichen gedankengang hatte ich
                > auch.
                > oder er bekommt einen harten regisseur zur seite,
                > der ihm das otto-blödeln austreibt, und ihm die
                > catweazle-kauzigkeiten "eintreibt".

                Das kannst du knicken. Es ist ja ein Regisseur, der mit Otto schon öfter zusammengearbeitet hat (z.B. bei den Zwergefilmen).


                > ___________________________________________
                > noch was zum intro der deutschen version der
                > serie:
                > die angelsachsen haben nie die normannen
                > überfallen!! ja und noch ein "!"
                > es war genau umgekehrt...=)

                Wird so was im Intro behauptet? Ich denke nicht. Höchstens in der ersten Folge, aber die heißt ja "Die Normannen kommen." ., warum sollten die Leute kommen, die keine Invasoren sind ...?
              • hasendasen am 11.08.2019 00:41 via tvforen.demelden

                Kannste vergessen. Niemand holt sich für teures Geld Otto, damit der dann *nicht* Otto ist.
              • M.D.Krauser am 11.08.2019 13:11 via tvforen.demelden

                chrisquito schrieb:
                -------------------------------------------------------

                > > ___________________________________________
                > > noch was zum intro der deutschen version der
                > > serie:
                > > die angelsachsen haben nie die normannen
                > > überfallen!! ja und noch ein "!"
                > > es war genau umgekehrt...=)
                >
                > Wird so was im Intro behauptet? Ich denke nicht.
                > Höchstens in der ersten Folge, aber die heißt ja
                > "Die Normannen kommen." ., warum sollten die Leute
                > kommen, die keine Invasoren sind ...?

                aber da bin ich mir recht sicher, dass im intro gesagt wird: "...als die angelachsen die normannen überfielen..."
                wetten will ich nicht, dass das im intro so gesagt wird. veilleicht ein harmloser schnitzer, wer weiß. vielleicht täuscht mich auch mein gedächtnis.
                is ja ne kinderserie...=) aber eine tolle; zumindest die erste staffel...O.o
              • faxe61 am 11.08.2019 14:02 via tvforen.demelden

                Nein, das wurde nicht gesagt, im Intro. Hier das Intro zur 2. Staffel, von der Sprache her der gleiche Text wie in der 1. Staffel.
                https://youtu.be/xFtz_KIKb68.


                M.D.Krauser schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > chrisquito schrieb:
                > --------------------------------------------------
                > -----
                >
                > > > ___________________________________________
                > > > noch was zum intro der deutschen version der
                > > > serie:
                > > > die angelsachsen haben nie die normannen
                > > > überfallen!! ja und noch ein "!"
                > > > es war genau umgekehrt...=)
                > >
                > > Wird so was im Intro behauptet? Ich denke
                > nicht.
                > > Höchstens in der ersten Folge, aber die heißt
                > ja
                > > "Die Normannen kommen." ., warum sollten die
                > Leute
                > > kommen, die keine Invasoren sind ...?
                >
                > aber da bin ich mir recht sicher, dass im intro
                > gesagt wird: "...als die angelachsen die normannen
                > überfielen..."
                > wetten will ich nicht, dass das im intro so gesagt
                > wird. veilleicht ein harmloser schnitzer, wer
                > weiß. vielleicht täuscht mich auch mein
                > gedächtnis.
                > is ja ne kinderserie...=) aber eine tolle;
                > zumindest die erste staffel...O.o
              • chrisquito am 11.08.2019 15:46 via tvforen.demelden

                faxe61 schrieb:
                -------------------------------------------------------
                > Nein, das wurde nicht gesagt, im Intro. Hier das
                > Intro zur 2. Staffel, von der Sprache her der
                > gleiche Text wie in der 1. Staffel.


                Eben, im Intro wird über die Handlung und den Hintergrund eigentlich gar nichts gesagt.
            • Batman (geb. 1967) am 10.08.2019 10:47melden

              warten wir erstmal den ersten Trailer ab bevor man hier Vorschusslorbeeren raushaut,
              immerhin wird hier wieder einmal ein Versuch gestartet eine Kultserie in einem Film
              neu aufleben zu lassen, und wir wissen alle das dies bisher so gut wie immer nach
              hinten losgegangen ist, also abwarten.
                hier antworten
              • User 1454592 am 10.08.2019 10:24melden

                Herrlich. Das passt! Dann wird Catweazle für die junge Generation wieder lebendig.
                  hier antworten
                • burchi am 10.08.2019 08:51 via tvforen.demelden

                  Grundsätzlich finde ich die Idee gar nicht schlecht. Die Frage ist, was bei der Umsetzung dann herauskommt. Wenigstens wird Catweazle dann wohl wieder in aller Munde sein und vielleicht auch Leute für die Serie interessieren, die sie bisher nicht kannten.
                  • Phileas Fogg am 10.08.2019 20:06 via tvforen.demelden

                    Ich bin der gleichen Meinung wie burchi, nur sollte er das Ottoeske lassen. Aber es könnte interessant sein wenn ein "schräger" Typ einen ebensolchen mimt. Wenn der Film zustande kommt, dann wird bestimmt auch die Serie wiederholt :-)
                    Ich sah sie zuletzt mal im Nachmittagsprogramm des WDR, was schon einige Zeit her ist.
                • Laird am 10.08.2019 07:36 via tvforen.demelden

                  Otto als "Catweazle".!!! Jo!!!Und "Verona Pooth" als "Kühwalda" oder wie ???Ich sag nur "Salmei
                  Dalmei Adomei".!!! "Herr lass es Hirn regnen"!!!
                  • Kaschi am 10.08.2019 08:50 via tvforen.demelden

                    Ich werd' den Verdacht nicht los, dass Otto immer schon Catweazle gewesen ist.
                • chrisquito am 10.08.2019 01:19 via tvforen.demelden

                  Welche hoffnungsvolle Jungschauspielerin mag denn die Kühlwalda spielen? Da würden mir schon ein paar einfallen ...
                  • chrisquito am 09.08.2019 18:06 via tvforen.demelden

                    OMG - ist denen denn gar nichts mehr heilig?
                    • VT 5081 am 09.08.2019 19:36 via tvforen.demelden

                      Andererseits: Die Beschreibung hat mir ein wenig Lust aufs "Original" gemacht... *g*
                    • Tupes am 09.08.2019 20:17 via tvforen.demelden

                      Mir auch, ich höre im Geiste direkt die eingängige Titelmusik;-))
                      Habe alles auch DVD, muss mal schauen wo die Boxen verstaut sind!
                    • Zoppo_Trump am 10.08.2019 02:37 via tvforen.demelden

                      Tupes schrieb:
                      -------------------------------------------------------
                      > Mir auch, ich höre im Geiste direkt die
                      > eingängige Titelmusik;-))
                      > Habe alles auch DVD, muss mal schauen wo die Boxen
                      > verstaut sind!

                      Ich hab sie mir schon rausgelegt. :-)
                  • Sir_Oblong am 09.08.2019 17:44melden

                    Da Otto bislang in seinen Filmen immer mehr oder weniger sich selbst bzw. seine Bühnenfigur gespielt hat, befürchte ich argen Klamauk. Aber mal abwarten, ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Die Grundkonzept von Catweazle könnte heute besser denn je funktionieren.
                      hier antworten
                    • Vritra am 09.08.2019 17:38melden

                      Muss der eigentlich alles schänden? [Hier sollte ein kotzender Smiley stehen]
                        hier antworten
                      • Horatio (geb. 1966) am 09.08.2019 15:21melden

                        Will Waalkes in das Charakterfach wechseln?

                        Otto in seiner ersten ernsten Rolle? Denn Catweazle war ja ein todernster Charakter, der Humor in der Serie ergab sich nur durch die Situationskomik. Vermutlich wurde Otto nur wegen seines langnasigen Gesichts gecastet.

                        >> Es ist denkbar, dass die Handlung vom England der 1970er Jahre ins Deutschland der Gegenwart verlegt wird. <<

                        Könnte aber interessant werden, wenn man aktuelle »Elektrik-Tricks« (Zitat: Catweazle) wie iMacs, Spielphones, Nintendos, Katzenvideos und Parship Partnervermittlungen mit im Drehbuch verwurstet. ;)
                          hier antworten

                        weitere Meldungen