„Orange is the New Black“: Netflix veröffentlicht Trailer zu Staffel 5

    Vorgeschmack auf neue Folgen

    Glenn Riedmeier – 09.05.2017, 17:30 Uhr

    „Orange is the New Black“

    Am 9. Juni wird die fünfte Staffel von „Orange is the New Black“ bei Netflix veröffentlicht. Nachdem die vierte Staffel mit einem gewaltigen Cliffhanger endete, hat Netflix nun den ersten richtigen Trailer zur fünften Staffel veröffentlicht:



    Die neue Staffel erzählt in Echtzeit von den dramatischen Ereignissen, die sich in einem Zeitraum von nur drei Tagen in Litchfield abspielen und die das Leben der Insassinnen für immer verändern.

    Am Ende der vierten Staffel war die Lage eskaliert, nachdem Caputo (Nick Sandow) vor die Presse getreten war und den früheren Tod der Insassin Poussey als „Unfall“ tituliert hatte – sie war erstickt, nachdem sie von einem jungen Wärter unsachgemäß gefesselt worden war. Weil der ganze Vorgang von der Gefängnisleitung komplett unmenschlich gehandhabt wurde, revoltierten die Insassinnen. Sie wurden vom psychotischen Wärter Humphrey gestoppt, der verbotenerweise eine private Pistole bei sich führte und nun Anstalten machte, sie zu benutzen. Nach kurzem Handgemenge landete die Waffe schließlich in den Händen von Daya (Dascha Polanco) – die sie in der letzten Szene der laufenden Handlung bewusst und aggressiv auf Humphrey richtete.

    Mehr als einen Monat vor der offiziellen Veröffentlichung musste Netflix die schmerzhafte Erfahrung eines vorzeitigen Leaks machen (fernsehserien.de berichtete). Ein Hackerkollektiv hat die ersten neuen Episoden der fünften Staffel erbeutet und wollte Netflix um eine hohen Geldsumme erpressen. Der Streamingdienst ging jedoch nicht darauf ein, die Hacker stellten die Folgen daraufhin illegal online, die zuständigen Strafverfolgungsorgane wurden eingeschaltet – bisher allerdings ohne Erfolg.

    Seit dem 20. April zeigt ZDFneo immer donnerstags ab 23:20 Uhr „Orange is the New Black“ als deutsche Fernsehpremiere. Immer unmittelbar nach der Ausstrahlung bei ZDFneo stehen die Folgen auch digital auf funk.net und in der „funk“-App von ARD und ZDF online zum Abruf bereit.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am melden

      Wenn zdf_neo nicht mit der Serie angefangen hätte, würde ich heute noch nix davon "wissen" wollen....
        hier antworten

      weitere Meldungen