„Orange is the New Black“: Laura Prepon steigt aus

    Weitere Casting-News zur zweiten Staffel

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 15.08.2013, 11:02 Uhr

    Orange is the New Black – Bild: Netflix
    Orange is the New Black

    „Orange is the New Black“ meldet sich im kommenden Jahr mit seiner zweiten Staffel zurück. Doch die Netflix-Comedy wird in den neuen Folgen ohne eine ihrer Leading Ladies auskommen müssen. Laura Prepon wird die Serie verlassen.

    Wie BuzzFeed berichtet, soll Prepon noch einmal in „Orange is the New Black“ zu sehen sein um die Storyline ihrer Figur Alex Vause, der Ex-Freundin von Piper (Taylor Schilling), zu Ende zu führen. Es ist unklar, ob die Schauspielerin selbst die Serie verlassen wollte, oder ob es sich um eine Entscheidung von Showrunnerin Jenji Kohan handelt. Die Ausstiegsmeldung wurde bislang von Netflix noch nicht offiziell bestätigt.

    Sicher ist dagegen, dass die Comedy zuletzt für ihre zweite Staffel die Besetzung aufgestockt hat. So schlüpft Lorraine Toussaint („Crossing Jordan“) in die Rolle von Vee, die erfolgreich ein Drogen-Geschäft leitete und dafür Kinder als Verkäufer einsetzte.

    Daneben wurden auch drei Schauspielerinnen befördert, die in Staffel 1 in wiederkehrenden Rollen zu sehen waren: Danielle Brooks alias Taystee Jefferson, Taryn Manning alias Pennsatucky und Uzo Aduba alias Crazy Eyes gehören alle in der zweiten Staffel von „Orange is the New Black“ zum Hauptcast. Die neuen Folgen werden voraussichtlich ab Juni 2014 auf Netflix abrufbar sein.

    Eine umfassende Besprechung zu „Orange is the New Black“ findet sich im Serienpreview auf wunschliste.de.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen