„Olafs Klub“: OIaf Schubert präsentiert neue Stand-up-Comedyshow

    „Comedy and more und mehr“ im MDR

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 02.06.2019, 12:15 Uhr

    Olaf Schubert – Bild: MDR/Andreas Wünschirs
    Olaf Schubert

    Erst kürzlich ging die dritte Staffel von „Olaf macht Mut“ zu Ende. Doch das „Wunder im Pullunder“ ist schon bald mit einer neuen Show wieder im Fernsehen zu bewundern. Für den MDR geht Olaf Schubert mit einem neuen Stand-up-Comedyformat an den Start. In „Olafs Klub“ begrüßt er pro Folge jeweils „fünf handverlesene Comedians aus dem gesamtdeutschen Raum“. Die erste Ausgabe der Sendung mit dem Untertitel „Comedy and more und mehr“ ist am Samstag, 6. Juli, um 22.20 Uhr zu sehen.

    Zu den Gästen zählen bekannte Künstler wie Torsten Sträter, Lisa Feller, Hennes Bender, Rainald Grebe, Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser, Dave Davis, Mundstuhl und Ingmar Stadelmann, aber auch neue Gesichter wie Helene Bockhorst, David Kebekus und Christoph Fritz. „Von Altmeister bis Newcomer, von Flachsrakete bis Pointenknaller – zwischen Zwerchfellattacke und Schenkelklopfer ist alles dabei was lustig ist und Laune macht“, heißt es in der Ankündigung.

    Aufgezeichnet werden die Sendungen in der kommenden Woche im Neuen Schauspiel Leipzig. Ausgestrahlt werden sie in zwei Staffeln zu je vier Folgen am späten Samstagabend im MDR Fernsehen. Die ersten vier Ausgaben sind im Juli zu sehen, der zweite Viererblock dann im Oktober.

    Olaf Schubert ist schon jahrelang für den MDR tätig. Zum fünften Mal übetrug das MDR Fernsehen im Frühjahr das Comedy-Festival „HumorZone“ in Dresden, bei dem Olaf Schubert Schirmherr und Gastgeber ist. Unter anderem wird im Rahmen des Festivals der Güldene August an den besten Nachwuchs-Humoristen verliehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen