NEWSBOX mit „Tatort“, „Familien Duell“, „heute show“ & Co.

    Die nationalen Kurznachrichten der Woche

    Michael Brandes – 15.06.2013, 09:01 Uhr

    NEWSBOX mit "Tatort", "Familien Duell", "heute show" & Co. – Die nationalen Kurznachrichten der Woche

    Nibelungen live: Kim Fisher und Pierre M. Krause moderieren die Eröffnungspremiere zu den Nibelungen-Festspielen in Worms, die erstmals live im SWR-Fernsehen übertragen werden: am Freitag, 5. Juli, ab 20.15 Uhr. Nach einer Reportage vom Roten Teppich mit Schauspielern, Prominenten und Experten beginnt der erste Teil des Stückes um 21.00 Uhr. Festspielleiter und Regisseur Dieter Wedel lässt an insgesamt 16 Abenden rachsüchtige Fabelwesen in die rheinische Provinz nach Worms eindringen, wo sich König Gunther und seine Brüder zu Tode langweilen und von der großen weiten Welt träumen. Wedel inszeniert Hebbels Drama als Fantasy-Spektakel, mit prominentem Ensemble: Cosma Shiva Hagen, Friederike Kempter, Susanne Uhlen, Bernd Michael Lade, Vinzenz Kiefer und andere sind dabei.

    „Fashion & Music“: EinsPlus berichtet am Samstag, 27. Juli, ab 17.00 Uhr sechs Stunden live vom „Fashion & Music“-Open Air aus Metzingen. Auf der Bühne stehen unter anderem Tim Bendzko, Madcon, Caro Emerald, Frida Gold sowie Blitzkids mvt. Zwischendurch gibt es Talks mit Promis wie Cosma Shiva Hagen, Udo Walz, Annemarie Warnkross und Rebecca Mir sowie ein Model-Casting mit Peyman Amin. Durch das Bühnen-Programm führt unter anderem Joko Winterscheidt.

    „History Live“: Nach seinem Abschied vom ZDF moderiert Guido Knopp ein neues Format auf Phoenix. In „History Live“ thematisiert und diskutiert der langjährige ZDF-Chefhistoriker mit drei Experten historische Stoffe und deren Hintergründe. In der ersten Ausgabe am Sonntag, 30. Juni, geht es unter anderem um die berühmte Rede von John F. Kennedy („Ich bin ein Berliner“) vor 50 Jahren. Ziel der Sendung ist, historische Begebenheiten stärker in Bezug zur Gegenwart zu setzen und für die Zuschauer „in ansprechender sowie verständlicher Form“ zu erläutern.

    „Muh und Mäh“: Der Kindersender Boomerang produziert ein neues ‚Edutainment‘-Format, in dem der Alltag auf einem Bauernhof präsentiert wird. Die Protagonisten sind vier Kinder im Alter von acht bis 15 Jahren, die mit ihren Eltern auf dem über 500 Jahre alten Tirolerhof im Voralpenland leben. Die sechs 15-minütigen Folgen werden ab dem 25. August immer sonntags um 9.00 Uhr bei Boomerang zu sehen sein. Die Dreharbeiten der Produktionsfirma megaherz („Willi will’s wissen“) haben soeben begonnen.

    „Verbotene Liebe“: Der ARD-Soap steht ein Comeback auf vier Beinen bevor. Das Fohlen Winslet absolviert in den Folgen 4311 und 4312 (am 28. Juni und 1. Juli) noch einmal einen Gastauftritt aus dramatischem Anlass: Weil der Rennstall kurz vor der Pleite steht, hat Ansgar von Lahnstein die Pferde des Gestüts verkauft. Dana Wolf (Diane Willems), die das Fohlen mit der Flasche großgezogen hat, versucht mit allen Mitteln, Ansgars Entscheidung rückgängig zu machen. Die „Verbotene Liebe“-Schauspieler hatten im wahren Leben eine Patenschaft für das Waisenfohlen übernommen, das im September 2012 dann auch in der Serie zu sehen war.

    „Tatort“: In Berlin-Kreuzberg haben die Dreharbeiten für eine neue Folge des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mit dem Titel „Großer schwarzer Vogel“ begonnen. Darin entgehen ein Berliner Radiomoderator (Florian Panzner) und seine schwangere Freundin (Klara Manzel) knapp einem Mordanschlag, dessen Opfer stattdessen ein kleiner Junge wird. Ritter (Dominic Raacke) und Stark (Boris Aljinovic) ermitteln. Die Ausstrahlung im Ersten ist für das Frühjahr 2014 geplant. Abgedreht wurde in dieser Woche „Speed“ (Arbeitstitel), der erste Fall des neuen Erfurter „Tatort“. Das junge Team um die Kommissare Henry Funck (Friedrich Mücke), Maik Schaffert (Benjamin Kramme) und Polizeipraktikantin Johanna Grewel (Alina Levshin) ermittelt im studentischen Milieu Erfurts. Ausstrahlungstermin ist der 17. November 2013 im Ersten.

    „Familien Duell Prominenten-Special“: RTL hat einen Sendeplatz gefunden für die Promi-Edition der neu aufgelegten Gameshow, die von Daniel Hartwich moderiert wird. Ab dem 26. Juli treten jeweils freitags um 20.15 Uhr vier Prominente mit Familien und Freunden an. Gezeigt werden vier 60-minütige Folgen, mit dabei sind unter anderem Sonja Zietlow, Joachim Llambi und Uwe Ochsenknecht. Der Termin überrascht einigermaßen, denn direkt im Anschluss um 21.15 Uhr zeigt RTL mit „Cash Crash – VIP Edition“ eine weitere von Daniel Hartwich moderierte Show – und offenbart den Zuschauern auf diese Weise vermutlich eher unfreiwillig, dass es sich lediglich um Aufzeichnungen handelt.

    „heute-show“: Die zwölf Wochen lange Sommerpause wird mit einer Videokolumne überbrückt. Ab sofort präsentiert Dietmar Wischmeyer, der seit rund anderthalb Jahren zum Team der Sendung gehört, in der ZDF-Mediathek „Wischmeyers Logbuch der Bekloppten und Bescheuerten – Die 12 Verlorenen“. Porträtiert werden darin jeweils in knapp drei Minuten Bundespolitiker wie Peer Steinbrück, Angela Merkel, Dirk Niebel, Gregor Gysi und Claudia Roth bis hin zu den Newcomern der ‚Alternative für Deutschland‘. In der ersten Folge, die auf heuteshow.zdf.de abrufbar ist, beschäftigt sich Wischmeyer mit der Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt. Weitere Folgen gibt es jeden Freitag um 9.00 Uhr.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Mich wundert, daß Kim Fisher ab und zu immer noch verpflichtet wird. Was kann die denn?

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen